Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr und Laie
    Beiträge
    8

    Grundriss DHH (freistehend) - bitte schaut mal auf den Grundriss

    wir beabsichtigen, in diesem jahr eine DHH zu bauen. Es ist eine leichte Hanglage - der Garten ist im Südwesten - eine Garage im Nordosten - wir wollen nur den Eingangsbereich unterkellern. Wohnfläche wäre ca. 160 qm. Die Außenwände werden wohl 42,5 cm stark - gedacht ist wegen der Doppelhausbebauung an ein Massivhaus.

    Hier einmal ein paar Skizzen. Wäre schön, wenn Ihr mal draufschauen könntet. Evtl. hat jemand ein paar Anmerkungen.

    Gebäudeschnitt - Behringer 25-02-15.pdfErdgeschoss-Terasse-Teilkeller - Behringer 25-02-15.pdfEingang-Obergeschoss - Behringer 25-02-15.pdf

    Bereits jetzt vielen Dank.

    Herzliche Grüße
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundriss DHH (freistehend) - bitte schaut mal auf den Grundriss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JamesTKirk
    Gast
    Weiss der Architekt weiter nicht mehr, muss der 45°-Winkel dringend her ...

    An mir ist ein Goethe verloren gegangen. Die Archis werden aber qualifizierteres zu den Pläne sagen als ich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Heilbronn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    41
    Ich verstehe den ganzen Grundriss nicht: Wird das ein Zweifamilienhaus, weil da je zwei Mal Schlafen, Essen, Küche und Wohnen eingetragen sind?

    Im Schlafzimmer unten ist kaum Platz im Schrank und oben der Abstellraum wird mit 20-cm-Regalen kaum nutzbar sein.

    Bin aber auch kein Architekt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr und Laie
    Beiträge
    8
    Hallo,
    der Grundriss innen ist so aufgeteilt, dass man aus dem EFH zwei Wohnungen machen kann. Grundsätzlich sind oben nur Schlaf- und Kinderzimmer. Später soll aus dem einen Kinderzimmer an der Grenzwand aber eine Küche möglich sein.

    Laut KfW-Aussage wären das dann zwei Wohnungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Balkon mit Zugang vom Bad und dann noch sehr klein.
    Für was soll der gut sein?

    Würde ich weglassen zugunsten von mehr Garderobe und/oder Bad.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr und Laie
    Beiträge
    8
    Danke - der Balkon ist eingezeichnet, weil die Grenzwand leider auch bis zur Höhe des Eingangs verlängert werden musste (Brandschutz), da der Eingangs- und Garderobenbereich näher als 3 Meter von der Grenze wäre.

    Dieser Nord-Balkon wäre also nur deshalb, weil die Wand eh schon steht. Es war nicht gewollt, sollte lediglich dem Zweck dienen, auch mal was ins Freie hängen zu wollen (z. B. Bettwäsche oder Anzug lüften). Sollte ich ihn lieber ganz weglassen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ich checke es auch noch nicht so ganz.

    Nur 2 Sachen-ganz spontan- sind mir aufgefallen: Treppe im "Eingang OG" endet direkt vor einer doppelflügeligen Tür. What a Nonsens! Man kommt runter, knallt gegen eine Tür, öffnet diese (nur leicht lädiert) und geht durch die nächste Tür....?

    Abwasser Leitungen werden munter unter dem Haus verfahren ("Eingang EG"). Der Planer sollte sich einmal ganz zart die DIN 1986-100 zu Gemüte führen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von JamesTKirk Beitrag anzeigen
    An mir ist ein Goethe verloren gegangen.
    you are a poet,
    but you don't know it!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ich bin immernoch bei der Sinnsuche...ich verstehe den Grundriss nicht...Hilfe!

    Ein Wohnraum im OG mit fürstlichen 14 m2? Aber ein Bad mit 10,5 m²...merkwürdige Gewichtung? Ein "Balkon"...ja für was/ wen eigentlich? welches Heizungssystem gedenkt man auf 1,44m² unterzubringen? Ein WM-Raum, der dem Wohnraum zugeordnet ist. Im "EG" ein Schlafraum, der schon sehr knapp daherkommt (Schrank!). Insgesamt keine Kinder (oder kommen die ins OG?), tragende Wände würde ein Statiker sicher zu schätzen wissen. Nur 11,5er Wände ist dann doch etwas schwachbrüstig.

    Nun...da hat der Architekt/ Planer, wenn Ihr ihm das vorlegt wenigstens noch ordentlich Arbeit vor sich....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Ich kapiere es auch nicht. Bin ja beruhigt, dass Du Thomas es auch nicht verstehst. Das mit den Leitungen fiel mir auch gleich auf, vor allem, weil die ohne Problem außenrum geführt werden können.
    Das OG mit den 45° schlecht-nutzbar Schnierpfeln, dafür ein irgendwie übriggebliebener Balkon....

    Nachtrag: Ist die zweiteilung für irgendwann mal in fernster Zukunft? Bitte um Erläuterung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr und Laie
    Beiträge
    8
    Hallo und Danke für die bisherigen Antworten.

    Ich versuche es mal etwas zu erläutern:

    1. Die tragende Wand wird eine 24er - war wohl ein Zeichenfehler - die Änderungszeichnung habe ich noch nicht.

    2. Derzeit ist das OG für Schlaf - und 2 Kinderzimmer ausgelegt. Die Bezeichnung Wohnzimmer und Küche für die Kinderzimmer dienen erst mal eher dazu, notfalls zwei Kfw-Wohnungen zu bekommen. Zumindest war das mal ein Gedanke - den wir aber wohl nicht weiterführen. Der freie Markt bietet momentan auch gute Zinssen um 1,2 Prozent. Laut tel. Auskunft der KFW hätte es ausgereicht, abgetrennte Wohnungen mit KOch- und Bademöglichkeit zu haben. Sie könnten ruhig auch beide von uns benutzt werden.

    Tut mir leid, dass ich noch nicht die Pläne als ein-Wohnungs-Haus eingestellt habe.

    3. Der Heizraum soll für ein Vaillant Solar-Gas-Brennwertsystem auroCOMPACT sein - mit 190 Liter Wassertank. Er sollte wegen kurzer Leitungswege zu Bädern und Küche(n) zentral aufgestellt sein. Für eine aneere Heizungsart würde der Keller oder der Dachboden zur Verfügung stehen.

    4. Der Balkon am Bad im OG war eigentlich nicht geplant. Die Baubehörte besteht aber darauf, dass die Grenzwand auch den Eingangsbereich abdeckt, aus brandschutzrechtlichen Gründen. Dann kam die Idee, einen kleinen Balkon im OG zu bauen. Ob der wirklich kommt, will ich u.a. durch die Anfrage klären.

    5. Die Türen vom Eingangsbereich nach Oben und unten dienen erst mal der (so wohl nicht kommenden) 2-Wohnungs Lösung. Ich versuche mal, einen aktualisierten Plan einzustellen. Es ist also so, dass der Eingangsbereich Teil des Treppenhauses sein wird - ohne Türen. Die zweiflügelige Türe unten (soll eine Glastüre sein) soll der Abtrennung und Behaglichkeit des Ess-Wohn-Küchenbereiches dienen - und auch dem Schutz der Schlafräume oben vor Küchengerüchen.

    Ich habe noch zwei Fragen:

    1. Hättet Ihr eine bessere Idee für dei 45 Grad-Eingänge der Kinderzimmer?
    2. Kann mir das mit den Abwasserleitungen nochmal jemand erläutern. Wo sollten denn Eurer meinung nach die Leitungen laufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Zu den Türen. Vor einer Treppe bedarf es eines Podestes, einem Platz vor dem man stehen kann bevor man die Treppe betritt. IdR werden hier 60cm als minimalstes Minimindestmaß angenommen. 1m(oder mehr, wenn möglich) wäre angemessen. Gerade wenn es Glastüren sind, sollten man die Unfallgefahr nicht unterschätzen. Und: Man kommt die Treppe herunter und müßte dann den Türdrücke, auf der 2., Stufe stehend betätigen (dieser liegt dann aber ca. 36-398 cm tiefer als normal)....so ist Mist. Türen weg oder wenn Türen, dann entsprechend Raum vor der Treppe.

    Gastherme im Haus. Geht natürlich. Wie aber kommt das Gas zur Therme? Es bedarf geeigneter Leitungsführungen. Hausanschluß ist ja wohl im Technikraum, schätze ich.

    Abwasserleitungen sind gem. DIN auf dem kürzesten Wege aus dem Haus zu führen. Also nicht munter unter der Bodenplatte verziehen, sondern nach außen! Man stelle sich vor, daß da ein mal ein Schaden auftritt. Man kommt da nie mehr ran....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen