Ergebnis 1 bis 11 von 11

Wasser läuft immer Kurz nach

Diskutiere Wasser läuft immer Kurz nach im Forum Sanitär auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leer
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    33

    Wasser läuft immer Kurz nach

    Bei unserer Toilettenspülung ist es immer so das nach dem Spülen das Wasser kurze Zeit nachläuft. Ist Egal welche der beiden Tasten gedrückt wird.
    Der Klempner sagt das wäre normal.
    Ist das so ?
    Weil bei unserer anderen Toilette ist es nicht so
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasser läuft immer Kurz nach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Was meinst Du mit "kurz"? Sekunden? Minuten?

    Es gibt Spülkästen die brauchen einen bestimmten Wasserstand bis unten der Ablauf richtig schließt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Was heißt nachlaufen?

    Normalerweise sollte ein großer Schwall kommen und danach nichts mehr.

    Bei mir wurde die Wasserzufuhr zum Spülkasten zu spät unterbrochen, so dass nach jedem Spülen der Spülkasten durch den Notüberlauf "überlief". Das lag an einer falsch eingestellten Füllhöhe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leer
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    33
    Es kommt der große Schwall und dann läuft mehrere Sekunden das Wasser ganz langsam bis es aufhört
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von BHuisinga Beitrag anzeigen
    Es kommt der große Schwall und dann läuft mehrere Sekunden das Wasser ganz langsam bis es aufhört
    OK. Dann gehen wir mal in die Details.

    - Wie alt ist der Spülkasten?
    - Markenhersteller?
    - War das schon immer so?
    - Wie lange dauert es bis der Spülkasten gefüllt ist?
    - Hat der Spülkasten eine Stopfunktion? Wenn ja, zeigt sich dabei auch der von Dir genannte Effekt?
    - Was verstehst Du unter "mehrere" Sekunden?

    Wenn die Dichtung unten an der Heberglocke den Abfluss nicht richtig verschließt, dann kann es passieren, dass noch für ein paar Sekunden ein bisschen Wasser nachläuft, bis der Wasserstand im Spülkasten hoch genug ist um den Abfluss richtig zu verschließen (Druck auf die Dichtung bzw. heberglocke). Das kann x Sekunden dauern je nachdem wie schnell das Wasser in den Spülkasten fließt. Das kann theoretisch auch bei einem neuen Spülkasten auftreten, vor allen Dingen wenn billiges Dichtungsmaterial verwendet wird und/oder die Dichtungsfläche relativ klein ist, oder die Dichtung Jahrzehnte im Lager lag bis sie verbaut wurde.
    Bei einem älteren Spülkasten tritt der Effekt gerne dann auf wenn die Dichtung langsam aber sicher verschmutzt. Irgendwann schließt sie gar nicht mehr.

    Der oben beschriebene Effekt mit dem zu späten Schließen des Füllventils käme erst dann zum Tragen, wenn der Spülkasten voll ist. Sprich, beim Spülen kommt Wasser, danach wird der Abfluss ordnungsgemäß verschlossen, und nach 30 und mehr Sekunden erscheint dann plötzlich ein Rinnsal (Wasser kommt über den Überlauf). Wenn das Rinnsal sofort nach dem Spülen bereits sichtbar ist, dann wird der Abfluss nicht richtig geschlossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leer
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    33
    Der Spülkasten ist jetzt drei Jahre alt, Fabrikat weiß ich jetzt nicht. Über den Überlauf kommt das Wasser nicht. Das wird dann wohl an der Dichtung liegen. Kann man die denn auch so wechseln??? Das dauert ca 20 bis 30 Sekunden bis der Behälter wieder voll ist. Eine Stopfunktion ist nicht vorhanden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    3 Jahre, und war das schon früher so mit dem Nachlaufen?

    Die Dichtung kann man reinigen oder austauschen, bei den gängigen Fabrikaten ist das kein Problem. Hängt da irgendein Exot an der Wand, dann könnte es mit der Ersatzteilbeschaffung etwas schwieriger werden. Wenn es konstruktionsbedingt noch einige Sekunden nachläuft, dann hilft auch ein Austausch der Dichtung nichts. Was bei Deinem Spülkasten die Ursache ist, das sagt mit meine Glaskugel nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    altetante
    Gast
    Hängt da irgendein Exot an der Wand
    Du redest jetzt aber schon von UP-Spülkasten bei der Reinigung?

    Ich hab genau das Gleiche schon bei meinem gut 7 Jahre alten Geberit Duofix beobachtet, scheint aber aktuell wieder weg zu sein.
    Kann man eine Verkalkung der Dichtung auch mit so einem Toiletten-Spüldingens reduzieren, das man in den Spülkasten wirft? Oder sollte es tatsächlich lieber eine neue Dichtung sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Leer
    Beruf
    Betriebsschlosser
    Beiträge
    33
    Nein , war vorher nicht. Wir hatten aber von anfang an das Problem das die Toilette zu hoch war. Dann hatte der Klempner das mit dem sogenannten Pfuscherset gemacht. Da viel das nicht auf mit dem Nachlaufen. Jetzt ist die Toilette 8 cm tiefer gesetzt worden und erst danach viel das auf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von altetante Beitrag anzeigen
    Du redest jetzt aber schon von UP-Spülkasten bei der Reinigung?
    Egal ob UP oder an der Wand hängend.

    Kann man eine Verkalkung der Dichtung auch mit so einem Toiletten-Spüldingens reduzieren, das man in den Spülkasten wirft? Oder sollte es tatsächlich lieber eine neue Dichtung sein?
    Diese Reiniger habe ich noch nie ausprobiert. Ich bevorzuge Ausbau der Heberglocke, gründliche Reinigung, dann sieht man auch gleich ob die Dichtung überhaupt noch funktionieren kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von BHuisinga Beitrag anzeigen
    Nein , war vorher nicht. Wir hatten aber von anfang an das Problem das die Toilette zu hoch war. Dann hatte der Klempner das mit dem sogenannten Pfuscherset gemacht. Da viel das nicht auf mit dem Nachlaufen. Jetzt ist die Toilette 8 cm tiefer gesetzt worden und erst danach viel das auf
    Den Bezug zum Nachlaufen des Wassers kann ich jetzt nicht herstellen. Denkbar wäre nur, dass evtl. bei der Montage des Spülrohrs etwas falsch gemacht wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen