Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wippen im Estrich

Diskutiere Wippen im Estrich im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    7

    Wippen im Estrich

    Hallo liebe Freunde

    Ich habe folgendes Problem mit Estrich.
    Es wurde zwei mal Estrich verlegt: 1. in einem Raum 4m x 8m, auf Trennlage und 2. ein Verbundestrich im Raum der Größe 5,7m x 6m.
    In beiden Räumen enstand sog. "Wippe". So bis ca. 1,5 von der Wand entfernt (Anfang) wölbt sich der Estrich ca. 4 mm nach oben.
    Die beiden Estriche t=50 mm, C25/30 Sieblinie 4, inkl. 2 kg/cbm Kunsstoff Fasern wurden mit Stahlmatten 150x150x4 mm bewehrt. Der Randbereich mit Randstreifen versehen. Der Estrich wurde mit Folie abgedeckt und die Temperaturen lagen bei ca. 12°C (Boden + Umgebung). Beide Räume sollen später eine Beschichtung 1 mm "Antidust" bzw. 3 mm Epoxid bekommen.

    Was kann die Ursache für die so große "Wippe" sein und wie kann man es vermeiden bzw. reduzieren?

    LG Jan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wippen im Estrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wann verlegt??

    "Bewehrung" und Plastefasern war sinnfrei!

    Ich würde auf normales Trocknungsschüsseln tippen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Vermeidbar ist ein "schüssel" nicht.

    Durch Betontechnologie aber reduzierbar. Muss man aber vor Einbau machen. Weniger Wasser wäre hilfreich gewesen.

    Vom Prinziep ist es verursacht durch stärkere Austrocknung an der Plattenoberseite als der Unterseite, es sind also Wölbspannungen. Zum Teil gehen die mit der Zeit zurück, wenn es unten auch weiter trocknet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    Frankreich
    Beruf
    Raumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    zu nix nutze
    Beiträge
    168
    Das sollte beim Verbundestrich eigentlich nicht passieren, wenn unter dem Estrich eine Haftschicht gemacht wurde, und wenn nicht überflüssig viel Zement und Wasser reingetan wurde. Dann sollte der Estrich nicht mal hohl klopfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen