Ergebnis 1 bis 7 von 7

Architekt oder Innenarchitekt?

Diskutiere Architekt oder Innenarchitekt? im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    70499 Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    90

    Architekt oder Innenarchitekt?

    Hallo,

    Omas Häuschen Baujahr 1954, saniert 1992, habe ich vor umzubauen. Neues Bad mit Wandversetzung, Neue Küche mit Wandversetzung,
    Dielen Umbau. 2 Kamine raus 1 Neu außen dran.

    Für diese geplante Maßnahme und natürlich anschließende Einrichtung Bad, Möbel usw. ist es da nicht besser gleich einen Innenarchtekten zu nehmen, statt Architekt. Denke, dass ein Innenarchitekt, vor allem da Räumlichkeiten wirklich klein sind, Hausabmessung 8,30m breit und
    7,70m tief, das im Ganzen besser beurteilt. Letztlich auch wegen der Möbelierung auf engem Raum.

    Was denkt Ihr.


    mfg Leo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Architekt oder Innenarchitekt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    einfach abklären, ob ein baugesuch erforderlich ist und ob der innenarchitekt dann auch bauvorlageberechtigt ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    70499 Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    90
    hallo.

    Es ist kein Baugesuch erforderlich!! Habe ich mit Bauamt geklärt!


    mfg Leo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Tja, dann hängt es davon ab, wie gut die Leute sind. Es gibt Architekten mit einem guten innenarchitektonischen Händchen und es gibt Innenarchitekten mit einem guten Händchen wenn es um gröbere Umbaumaßnahmen geht. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Kommt darauf an welche Leute Du zur Auswahl hast.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Burgthann/Nürnberg
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    2,551
    Naja, egal wieviele unfähige Menschen es gibt, sollte hier dieTendenz doch zum Innenarchitekten gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Skalare Beitrag anzeigen
    ... Omas Häuschen Baujahr 1954, saniert 1992, habe ich vor umzubauen. Neues Bad mit Wandversetzung, Neue Küche mit Wandversetzung, Dielen Umbau. 2 Kamine raus 1 Neu außen dran. ... besser gleich einen Innenarchtekten zu nehmen, statt Architekt. ...
    Wenn sie gut sind können sie es beide, wenn sie schlecht sind, beide nicht. Sie sollten Objekte ähnlichen Alters möglichst schon umgebaut haben und die Ergebnisse sollten dem nahe kommen, was Du erwartest: funktional, ästhetisch, preislich. Finde heraus, in welchem Umfang sie tatsächlich den Baufortschritt vor Ort persönlich begleiten, anleiten und kontrollieren werden.

    Führe Dir rechtzeitig die Kosten vor Augen: Bei kleineren Objekten, Vollbeauftragung, mittlerem Umbauzuschlag ist einschließlich der Nebenkosten ein Honorar von rund 20 - 25 Prozent der Baukosten zu erwarten. Nach meiner Erfahrung sind nur wenige Bauherren bereit, dieses Geld auszugeben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    70499 Stuttgart
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    90
    Hallo +Danke.

    Ein Architekt, Dipl. Ing. meinte "er verrechnet pro/h 85€ mit ca. 10-15h würde er hinkommen.

    Wie komme ich überhaupt auf Innenarchitekt. Wie geschrieben sind die Räume klein und unsereins kann sich z.B. die Raumgestaltung und Möbelierung nur unschwer im voraus vorstellen.

    Einen Architekten Bau.Ing. und Innenarchitekten zu beauftragen ist wohl überzogen gedacht, oder?

    mfg Leo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen