Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren"

Diskutiere Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren" im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kirchheim
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3

    Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren"

    Hallo liebe Foristen,

    wie so viele - durch die aktuell niedrige Zinslage motivierten - beschäftige ich mich auch immer intensiver damit, ein Haus zu kaufen oder zu bauen.
    Wenngleich eine 100% Finanzierung (ohne Kaufnebenkosten) sicherlich langfrisitg mit einigen Mehrkosten (höhrens Darlehen, höhere Zinsen, länger Laufzeit, etc.) verbunden ist, als mit ordenltich Eigenkapital, ist es aktuell trotzdem sehr interessant für mich. Da ich das bisschen Eigenkapital, das wir angespart haben (ca. 10-15T€) nicht direkt investieren will um für Notfälle Rücklagen zu haben, muss ich mir für die Kaufnebenkosten was einfallen lassen, da ich diese nicht über die Bank finanzieren möchte (machen eh nur die Commerzbank und die DSL-Bank).

    Ich habe zusammen mit meiner Frau einen Riestervertrag. Dort sind ca. 20T€ drin. Mir ist auch inzwischen bekannt, dass man diesen für Bauvorhaben, die man selbst nutzten möchte, beleihen kann (nicht Wohn-Riester).

    Jetzt zu meiner Frage:
    Kann das Kapital aus dem Riestervertrag auch zur Begleichung der Kaufnebenkosten (Grunderwerbsteuer, ggf. Maklerprovision und Notarkosten) verwendet werden oder ist das nicht möglich? Ich habe hierzu leider keine eindeutige Aussage bislang gefunden.

    Vielen Dank für euere Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Werbefuzzi
    Beiträge
    267
    du kannst jederzeit die Kohle aus dem Riester ziehen... Förderschädlich aber es sollte trotzdem funktionieren!
    Ansonsten mit den Banken reden, der Riester kann jederzeit umgewandelt werden in Wohnriester (wenn ihr das wollt, war mir nicht ganz klar aus deinem Text) und z.B. sofort als Sondertilgung genutzt werden.
    Ist halt immer so eine Sache, wie weit man da mit den Banken sprechen kann. Bei der DSL hast du ja zwangsweise einen freien Makler an der Hand (oder die Postbank?!), der sollte dich dahingehend vernünftig beraten können und auch Tricks aufzeigen können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Wenn schon Probleme vorhanden sind die reinen Erwerbskosten zu decken, würd ich mir das gut überlegen. Beim Kauf kannst mit ca. 10-12% für Steuer, Makler, Notar und Grundbuchamt rechnen. Eingerichtet ist da aber noch nix und Küche, Möbel etc. wird normalerweise auch nicht mitfinanziert.
    Planungskosten für einen Neubau konnten wir übrigens bei der Sp. Kasse problemlos finanzieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kirchheim
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3
    Danke für eure Antworten.

    Also Wohnriester wollen wir nicht. Ich plane - zumindest im Moment auch - das entnommene Geld später dem Riestervertrag wieder zuzuführen. Dann fehlen logischerweise die Zinsen, aber im Moment gibt es auch da nicht viel :-(

    Mir ging es auch erstmal nur darum zu wissen, ob die Finanzmittel aus einem Riestervertrag für die Kaufnebenkosten verwendet werden düfen.
    Das scheint ja der Fall zu sein.

    @dimitri: Ich habe jetzt schon von einigen Leuten gehört, die die Küche mitfinanzieret haben, da diese zu Wertsteigerung des Hauses beiträgt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Werbefuzzi
    Beiträge
    267
    viele Banken bringen auch noch ne neue Karre im Kredit mit unter... sowas mit zu machen ist halt der größte Schwachsinn den es gibt, finanziell gesehen (also für dich )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Kirchheim
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    3
    Ja, dass da alles mögliche gemacht wird ist mir auch klar. Nur leuchtet mir eine Küche doch wesentlich mehr ein, als ein Auto. ;-)

    Die Frage, die ich mir stelle ist, wo der sinnvolle Zeitpunkt liegt, zu Bauen/Kaufen. Wenn ich jetzt noch ca. 5 Jahre weiterspare und Miete zahle, habe ich ca. 40 T€ angespart, habe aber auch 54T€ in Miete investiert. Also 54T€ die ich auch schon in einen (dann natürlich höheren) Kredit hätte stecken können. Gibt es da eine Formel, mit der man sich das mit den aktuellen Zinssätze ausrechnen kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    Du kannst m.E. Deine Mittel aus dem Riestervertrag entnehmen. Dauert oft 6 Monate und mehr.

    Idealerweise führst Du diese Entnahme aber später wieder zurück, dann ist es nicht förderschädlich, soweit ich weiß, und Dein Rentenanspruch bleibt erhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Geh doch mal zu deiner Hausbank, und lässt euch ein Angebot geben, sprich was würdet ihr bekommen. Die Angebote sind immer sehr schön zu lesen, wenn dann mal Tacheles gesprochen wird, sieht das meistens anders aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    246
    schonmal die rendite des riestervertrages ausgerechnet ? kinder habt ihr keine? keine geplant?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen