Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Aitrang
    Beruf
    DVD
    Beiträge
    30

    PSK nach Sturm rausgerissen - Rohbau

    Hallo Experten,

    nach gesgrigem Sturm bekam ich einen Anruf dass meine PSK Türe ( ca. 4m² Glas/ca. 125kg nur das Glas) aus der Verankerung gerissen wurde. D. h. der Rahmen befindet sich noch an Ort und Stelle. Laut Aussage des Monteurs war der Hebel leicht schräg gestellt, also auf Entriegelung? Es könnte also jemand ins Haus gegangen sein und rumgespielt haben. Dann wäre die Tür aber im Kipp Modus gewesen oder sie war nach der Öffnung nicht richtig zugemacht worden.

    Das Haus ist ziemlich exponiert und der Wind hatte die volle Angriffsfläche (Südwest). Frage: was muss eine PSK Türe bei solchen Bedingungen abkönnen? Muss diese auch im Entriegelten Zustand dem Wind standhalten? Wäre eine Lösung mit Hebe-Schiebetür stabiler? Er will jetzt statt einem Element zwei draus machen. Wir wollen das aber aus opt. Gründen ungern.

    Danke für hilfreiche Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. PSK nach Sturm rausgerissen - Rohbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    eine nicht ordnungsgemäß verschlossene tür kann keinem sturm wie gestern standhalten. verschlossen ja und dann kann auch noch einiges passieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast23627
    Gast
    Zitat Zitat von Giggerl Beitrag anzeigen
    Frage: was muss eine PSK Türe bei solchen Bedingungen abkönnen? Muss diese auch im Entriegelten Zustand dem Wind standhalten? NEIN Wäre eine Lösung mit Hebe-Schiebetür stabiler? Im entriegelten Zustand ja. Er will jetzt statt einem Element zwei draus machen. Begründung? Wir wollen das aber aus opt. Gründen ungern. Dann lasst es auch.
    Zur genaueren Beantwortung der Fragen wäre auch eine sinnvollere Beschreibung statt "ca. 4m² Glas/ca. 125kg nur das Glas" die Abmessungen der Anlage z.B. Breite-Höhe ectr.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Aitrang
    Beruf
    DVD
    Beiträge
    30
    Danke Herr Schrage für die Antworten. Genauere Daten:

    1,95------------8--------1,94-------8--------2,24-------- 8-------1,94-----8---------1,95
    |----------------|--------------------|--------------------|--------------------|--------------------|
    |
    | FV FV Kipp-Schiebetür FV FV
    |
    2,27
    |
    |
    |-----------------------------------------------------------------------------------------------------


    Fenster: Kunststoff, 6 Kammersystem, 3-fach Verglasung mit Thermokantung (U-Wert min 0,5) U-Wert Fenster 0,85 W/m²K, 3 Dichtungen.

    Die Teilung des Elements begründet er mit einer höheren Stabilität. Beim betätigen der alten Scheibe habe ich festgestellt das sich die ganze Konstruktion ganz schön lapprig angefühlt hat. D

    Er will keine HST weil diese angeblich bei stärkerem Wind auch nicht richtig abdichtet. Die Diskussion ist zäh...

    Sorry dass mit der Formatierung haut hier irgendwie nicht richtig hin, ich hoffe dass man die Maße zuordnen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Grafenberg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    88
    Das ist sehr grenzwertig als PSK. Hebeschiebe ist sehr zu empfehlen, ist eine Preisfrage. Dichtigkeit ist überhaupt kein Problem die aussage ist Schwachsinn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    Aitrang
    Beruf
    DVD
    Beiträge
    30
    Ja es war auch nicht gut zu betätigen, der Rahmen schon bei leichtem Wind gebogen hat und man musste immer ein bisschen nachhelfen.
    Das mit der Dichtigkeit kann ich nicht nachvollziehen, eher ist der Preisaufschlag zur HST ausschlaggebend denke ich. Ich weiß es ist eine blöde Frage aber wie hoch ist die Preisdifferenz in so einer Größenordnung von PSK zu HSK? Wenn die Konstruktion schlecht ist, muss ich den Aufpreis schlucken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Grafenberg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    88
    Ca das doppelte. Aber diese Riesenanlage als normale Kunstofftüre hätte ich nie gebaut. Wer hat Ihnen das verkauft? Hat das vom Systemgeber überhaupt die Zulassung würde ich nachprüfen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    Zitat Zitat von fegu Beitrag anzeigen
    Ca das doppelte. Aber diese Riesenanlage als normale Kunstofftüre hätte ich nie gebaut. Wer hat Ihnen das verkauft? Hat das vom Systemgeber überhaupt die Zulassung würde ich nachprüfen.
    deine argumente sind leider auf taube ohren gestoßen ,denn es zählt nur eins

    walter und harry ----der peis is heiß----
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen