Ergebnis 1 bis 4 von 4

Neue Abwasserleitung - aber wie?

Diskutiere Neue Abwasserleitung - aber wie? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    2

    Neue Abwasserleitung - aber wie?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum, daher hoffe das dies der richtige Platz für meine Frage ist.

    Ich betreibe auf einem alten Bauernhof einen kleinen Reiterhof. In einer früheren Scheune (ohne Keller und ohne Bodenplatte) möchte ich einen Aufenthaltsraum mit einer Toilette einrichten. Bisher ist in diesem Gebäude keine Abwasserleitung vorhanden. Ein Nachbargebäude ist derzeit noch als Wohnhaus vermietet, der Mieter soll aber ausziehen und dann möche ich nach einer Sanierung des Gebäudes selber dort einziehen. Das anfallende Abwasser des Wohnhauses wird über eine biologische Kleinkläranlage entsorgt. Das Abwasser der neuen Toilette im Aufenthaltsraum möchte ich auch über diese Kläranlage entsorgen. Ein Anschluss an die Kanalisation ist nicht vorhanden oder möglich.

    Wie gehe ich am besten vor, um die bisherige Scheune mit einer Abwasserleitung zu versehen und diese an die ca. 10 Meter entfernte Kläranlage anzuschließen? Konkret wie führe ich die Abwasserleitung aus dem Gebäude heraus und was ist dabei zu beachten? Den Anschuss an die Kläranlage möche ich erst zusammen mit der Sanierung des Wohnhauses durchführen, würde die neue Abwasserleitung aber gerne schon jetzt so weit vorbereiten, dass der Anschluss später schnell erfolgen kann. Ist das sinnvoll möglich?

    Vielen Dank für alle guten Tipps und Anregungen.

    Viele Grüße

    Lars
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neue Abwasserleitung - aber wie?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    da du offensichtlich überhaupt keine Ahnung von der Materie hast, wäre es wahrscheinlich am sinnvollsten wenn du damit jemanden beauftragen würdest der sich damit auskennt. 10 Meter Schmutzwasserkanal verlegen und anschließen ist nicht direkt eine Hexerei
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Krefeld
    Beruf
    Berater
    Beiträge
    2
    Hallo,

    gerade da ich mich bisher mit der Materie noch nicht gut auskenne, möchte ich mich vorab über die notwendigen Schritte und mögliche Probleme informieren. Mein Verständnis ist, dass dies auch ein Zweck dieses Forums ist.

    Auch erscheint mir die Problemstellung etwas komplizierter als von Dir dargestellt, da nicht einfach nur 10 Meter Abwasserkanal verlegt werden müssen, sondern dieser vorher aus einem Gebäude ohne Kanalanschluss herausgeführt werden muss. Mich würde insbesondere interessieren, ob der Kanal unter dem Fundament herausgeführt werden sollte und wie man dabei vorgeht. Mein Bedenken ist auch, dass bei einer frostsicheren Verlegung das Gefälle zur Kleinkläranlage nicht mehr ausreichend ist. Ist dem so? Wäre in diesem Fall eine Abwasserhebeanlage eine mögliche Lösung?

    Vielen Dank für alle konstruktiven Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Mein Verständnis ist, dass dies auch ein Zweck dieses Forums ist.
    dein verständnis täuscht dich .

    der zweck des forums ist es nicht auf eine ferndiagnose hin kostenlos planungsleistungen zu erbringen .

    ein gescheiter fachmann wird dir anhand deiner dürftigen info auskunft zu deinem , unter umständen nicht legalen , vorhaben geben können/wollen .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen