Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Reihenhaus - Dach nach Sanierung einige cm höher wie Nachbar

Diskutiere Reihenhaus - Dach nach Sanierung einige cm höher wie Nachbar im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    QM
    Beiträge
    5

    Reihenhaus - Dach nach Sanierung einige cm höher wie Nachbar

    Hallo zusammen,

    wir haben ein Endreihenhaus, wobei der Vorbesitzer ca. 2000 das Dach erneuert hat.
    Nun habe ich gesehen, dass keine Konterlattung vorhanden ist, und das die Traglattung dadurch regelrecht "weggammeln".

    Im Sommer möchte ich dieses nun beheben. Dachpfannen + Traglattung + Steinwolle/Glaswolle raus, und komplett neu abdichten.
    Dadurch komme ich durch Verwendung der Konterlattung einige cm höher wie mein Nachbar.

    Wie kann ich diesen Übergang und die damit verbundene Höhendifferenz fachgerecht abdichten?

    Gruß
    JENA2008
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Reihenhaus - Dach nach Sanierung einige cm höher wie Nachbar

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Du garnicht. Wenn überhaupt ein Fachbetrieb! Vielleicht sollte erstmal die Ursache für das Gammeln gefunden werden, bevor man die Lösung in der Konterlatte sucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Zitat Zitat von JENA2008 Beitrag anzeigen
    und das die Traglattung dadurch regelrecht "weggammeln".
    Ist das eine Tatsache oder lediglich eine Vermutung?

    Zitat Zitat von JENA2008 Beitrag anzeigen
    + Steinwolle/Glaswolle raus
    Was hat das mit der Konterlattung/Lattung zu tun? Gibt es eine Unterspannbahn, oder irgendeine Art Unterdach?

    Um den Übergang auszubilden kann ich mir schon ein paar Lösungen vorstellen, aber irgendwie fehlt hier noch das Gesamtheitliche. Fang doch mal damit an den Gesamtaufbau mit allen Schichten zu beschreiben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    QM
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von R.J. Beitrag anzeigen
    Ist das eine Tatsache oder lediglich eine Vermutung?

    Was hat das mit der Konterlattung/Lattung zu tun? Gibt es eine Unterspannbahn, oder irgendeine Art Unterdach?
    Tatsache. Unter der Traglattung ist Dachpappe. Die Dachpappe wurde wahrscheinlich im Nachhinein von der Innenseite angebracht, d.h. diese ist zwischen den Sparren direkt unter der Traglattung und umläuft dann die Sparren. Das Wasser kann an den Stellen, wo die Dachpappe direkt anliegt nicht ablaufen, und da ist die Traglattung morsch!

    Zitat Zitat von R.J. Beitrag anzeigen
    Um den Übergang auszubilden kann ich mir schon ein paar Lösungen vorstellen, aber irgendwie fehlt hier noch das Gesamtheitliche. Fang doch mal damit an den Gesamtaufbau mit allen Schichten zu beschreiben.
    Folgend zwei Bilder. Das eine beschreibt den derzeitigen Aufbau, auf dem zweiten Bild die Verbindung zum Nachbar bei der roten Markierung.

    Haus.jpgAufbau.jpg

    Zwischen den Sparren ist die Dämmung. (hatte ich vergessen einzumalen:-) )
    Gruß
    JENA2008
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    QM
    Beiträge
    5
    Noch ein Zusatz, kann meinen Betrag leider nicht mehr bearbeiten.

    Bemerkt hatte ich dass, weil es in einem Zimmer an der Dachschräge nass geworden ist.
    Das Kondenswasser u.ä. läuft bei der derzeitigen "Konstruktion" nicht oberhalb sondern unterhalb der Sparren

    Die Dämmung hat mit dem Thema eigentlich nichts tun. Werde, wenn das Dach offen ist, nachsehen ob die nass ist und ggf. austauschen.

    Gruß
    JENA2008
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Wie Kalle schon angedeutet hat ...

    Bist Du schlau und kennst Dich aus ,machst Du das mit "links" (oder auch mit rechts).


    OT:
    DIY Dampfbremse = Ja das ist doch kein Problem,das kriegen wir hin !

    Gerüst?
    Absturzsicherung?
    Schwindelfrei?
    Helfer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Hole dir Hilfe von einer vernünftigen Dachdeckerfirma die wird dann auch u. a. die Trennleiste zum Nachbarn fachgerecht herstellen. Frage nach bei der Handwerkskammer und einem Dachdeckerinnungsbetrieb.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Inkognito
    Gast
    Einmal durchrechnen und fachgerecht ausführen lassen, das ist nix für DIY
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    QM
    Beiträge
    5
    Danke für die zahlreichen Antworten. Würde ich es vom Dachdecker machen lassen wollen, würde ich hier nicht posten

    Gerüst ist vorhanden, Helfer auch. Einige haben schon mehrere Dächer eingedeckt. Es geht also lediglich im die Gestaltung vom Übergang.

    Gruß
    JENA2008
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Einige haben schon mehrere Dächer eingedeckt.

    Na dann viel Spaß bei der Schwarzarbeit......von DIY kann ja hier keine Rede mehr sein......und wenns schief geht nach Hilfe rufen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Damit bin ich hier raus...
    Das ist eine der einfachsten Übungen für einen Dachdecker, wenn er wenigstens Ansatzweise Ahnung hat... Dann soll er das bitte auch vernünftig planen und ausführen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dürfen die Firmen, für die DU QM machst, ihre Arbeit auch so machen??ß

    Ich kenn da einen, der schon mal einen gesehen hat, der schon mal von einem gehört hat, der das schon mal gemacht hat und was dann noch fehlt, fragt man halt im Netz.
    Produkte wekcher Firmen sollte man doch gleich nicht mehr kaufen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    QM
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    Einige haben schon mehrere Dächer eingedeckt.

    Na dann viel Spaß bei der Schwarzarbeit......von DIY kann ja hier keine Rede mehr sein......und wenns schief geht nach Hilfe rufen....
    Danke für die Unterstellung!!!

    Ich habe eine Familie und Freunde, wahrscheinlich nicht wie einige hier, die eine Ich-Familie sind und somit davon nichts verstehen.

    Der Thread kann geschlossen werden, da hier leider nicht wie erwartet fachlich geholfen wird!
    Schade.

    Bye "bauexperten"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Wir sind jetzt also Schuld, wenn DU nicht die NUB lesen und verstehen kannst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    "Einige haben schon mehrere Dächer eingedeckt"

    Deine "einige" kennen sich bestimmt auch mit Konvektion und Diffusion aus.......oder haste für die ein QM Handbuch erstellt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen