Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

EFH 2 Vollgeschosse mit Keller

Diskutiere EFH 2 Vollgeschosse mit Keller im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Dipl. Ing. Fahrzeugtechnik
    Beiträge
    10

    EFH 2 Vollgeschosse mit Keller

    Hallo,

    ich habe die Grundrissdiskusionen schon eine ganze Weile verfolgt. Jetzt möchte ich unsere Pläne hier vorstellen.
    Wir sind eine junge Familie mit derzeit 1 Kind. Kind 2 ist auf dem Weg. Das Grundstück ist bereits gekauft. Es handelt sich um Nr. 6 auf dem angehängten Plan.

    Unsere Hauptanforderungen sind:

    • 2 Vollgeschosse
    • Keller
    • Großer Eingangsbereich
    • Großes Wohnzimmer mit der Möglichkeit eine große Tafel bei Besuchen zu stellen
    • Hobbyraum im Keller, der zum Heimkino ausgebaut werden soll.


    Ich folgende Dinge habe ich versucht zu achten.
    • einfacher Baukörper
    • keine Fresswarzen
    • möglichst keine 45° Ecken, wobei jetzt im Obergeschoss eine geplant ist. Ohne diese war es leider zu beengt.
    • Symetrische und gefällige Ansichten



    Die Pläne sind noch nicht 100% Final kleine Veränderungen haben wir selbst noch. zB Tür von Ankleide zu Bad. (Ist Wunsch der Frau. Vor und Nachteile sind bekannt. Ich konnte es nicht wegdiskutieren.)

    Die geplante Garage soll nicht sofort realisiert werden. Wird aber bereits mit geplant.

    Wir sind gespannt auf eure Meinung.


    Baugebiet.jpg
    Lage auf Grundstück.pdf
    Ansichten.pdf
    EG.pdf
    OG.pdf
    Keller.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH 2 Vollgeschosse mit Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Ich würde das haus so nicht ausrichten. Klar du möchtest die Terasse nicht nach Süden zu Strasse. Ich persönlic mag auch keine Südeterasse.
    Man könnte das Wohnzimmer Süd, West ausrichten. Und die Terasse dann von Westen nach Süden machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    NRW
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    216
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Ich würde das haus so nicht ausrichten. Klar du möchtest die Terasse nicht nach Süden zu Strasse. Ich persönlic mag auch keine Südeterasse.
    Man könnte das Wohnzimmer Süd, West ausrichten. Und die Terasse dann von Westen nach Süden machen.
    du hast dir den lageplan aber schon angeschaut, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Zitat Zitat von rage82 Beitrag anzeigen
    du hast dir den lageplan aber schon angeschaut, oder?
    uh ja habe ich, aber den Nordpfeil falsch gedeutet. passiert manchmal. Dann bitte mein Kommentar vergessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Trier
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    297
    Also eine Tür in die Ankleide für ins Bad soll noch rein? Sicher?
    Was wenn die mal "aus versehen" offen ist und die Feuchtigkeit ungehindert in die Ankleide kommt?

    Nunja, müsst ihr wissen, ich würde meiner das schnell ausreden

    Wieso Kino in den Keller und nicht direkt ins Wohnzimmer planen mit einem versenkbaren Beamerdeckenlift - coole Sache und nicht teuer, hab ich auch so gemacht. Man sieht nix davon und muss nicht spontan in den Keller wechseln wenn man Abends mal Lust auf etwas Kino hat ;-). Ein Knopfdruck und alles kommt zum Vorschein.

    Ansonsten finde ich den Grundriss ausbaufähig und sehr gradlinig ... mir gefällt's ;-).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    49
    das mit dem Kino im Keller - nun ja, hier ist's dunkler von vornherein Im OG müssten erstmal die (komplett abdunkelnden) Außenrolläden/jalousin runtergefahren werden (und zwar fast im gesamten OG). Und ggf. möchte der Hausherr hier ja "richtige Kinoatmosphäre" schaffen (Surround, Riesenleinwand, echte Kinositze)? Wer weiß das schon-und da sind die Möglichkeiten im OG schon mal eingeschränkt. Also: Kino unten ist doch i.O.

    Ich finde den Grundriss gar nicht so verkehrt (schön geradlinig) . Aber so einiges möchte ich trotzdem anmerken:

    ok, ihr wollt ne große Diele-ich würde diese etwas zu Gunsten der Garderobe und der Küche verkleinern. Die Garderobe (nur einseitig nutzbar) ist eh schon ziemlich klein. Sollten 4 Leute in dem Haus wohnen, wird diese nicht mal ansatzweise reichen und gnadenlos überlastet sein. Deine schöne große Diele wird dann zu einer Jackendeponie verkommen (vielleicht auch noch Schuhe???) und sieht dann nicht mehr so schön weitläufig aus. Stellfläche/Nische für eine zweite Aufhängmöglichkeit ist hier nicht mehr vorhanden ohne Verkehrswege und Optik völlig zu verhunzen.

    Aus meiner Sicht ist daher - für diese normale Hausgröße die Diele überdimensioniert, was leider zu Lasten der Funktionalität anderer Räume geht. Natürlich ist eine solche Sichtachse schön wenn man das Haus betritt, aber ggf. für dementsprechend größere Häuser (Platz) besser geeignet.

    Selbiges gilt für den Keller: über 13 qm "Vorraum" und nicht mal ne Nische oder Möglichkeit für Stellflächen (Schrank) um dort zB saisonal bedingt nicht benötigte Sachen unterzubringen?! (die zB nicht im obogen Flur/Garderobe Platz finden?) Teuer bezahlter -leider kaum bis gar nicht nutzbarer- Raum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    49
    weiteren Raum für Jacken und Co könnten natürlich unterhalb der Geschosstreppe geschaffen werden - genau neben der doppelflügeligen WZ-Tür würd ich das nicht machen, sieht höchstwahrscheinlich sehr bääh aus (und die Sichtachse nicht mehr die, die ihr wahrscheinlich wolltet). In dem Falle der Nutzung unterhalb der Treppe wäre vielleicht die Variante einer zB geschlossenen (Beton?)Treppe (gefliest in Flurfliesen zB) in Erwägung zu ziehen-ich persönlich finde es nie sehr schön, wenn ich eine "luftige Treppe" habe, diese aber dann mit Schränken oder ähnlichem unterbaut ist-dann lieber geschlossen.

    Nur so als Gedankenpunkt-falls die Diele unbedingt so groß sein MUSS, 2 Kinder, 2 Erwachsene...da seh ich die Garderobe schon so zugehangen, so dass man sich zum Gäste WC einen Durchgang bahnen muss...Vater von 2 Kindern, ähnlich großem Haus und Erfahrungen mit Jacken und Schuhen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    Schwerin
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    49
    ach herje: letzten Beitrag ignorieren...darunter ist ja noch die Kellergeschosstreppe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von marin01 Beitrag anzeigen
    Symetrische und gefällige Ansichten
    meinst du das ernst mit - gefällig oder geht noch ein bisschen mehr dach in die ansichten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Südniedersachsen
    Beruf
    Student
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von marin01 Beitrag anzeigen
    möglichst keine 45° Ecken, wobei jetzt im Obergeschoss eine geplant ist. Ohne diese war es leider zu beengt.
    Wobei das "beengte" wohl eher nicht auf den rechten Winkel, sondern auf eine nicht passende Treppenanordnung zurückzuführen war. Schade nur, dass das Problem mit dem Abschneiden der Ecke nicht gelöst, sondern allenfalls marginal kaschiert wurde.
    Zitat Zitat von marin01 Beitrag anzeigen
    kleine Veränderungen haben wir selbst noch. zB Tür von Ankleide zu Bad. (Ist Wunsch der Frau. Vor und Nachteile sind bekannt. Ich konnte es nicht wegdiskutieren.)
    Neee, da muss ich der Frau beipflichten. Da muss ne Tür hin. Denn zumindest da, wo die Tür zum Bad hinkommt stehen dann in der Ankleide keine Möbel. Es würde dadurch eine Stelle im Raum entstehen, an der man mal einatmen kann. Andererseits: Ob so ein extra-Raum von 8m², in dem man sich kaum bewegen kann lohnt, wenn da letztlich kaum mehr als 2-3m Kleideraufbewahrungsmöbel reinpassen? Ich würd ja sagen: Wenn das ne Ankleide sein soll, dann muss sie m.E. breiter werden, damit zu den Möbeln auch noch ein Mensch in den Raum passt.

    Ansonsten: VIER!!! Quadratmeter verballert exklusiv nur für die Dusche im OG. Zehn für einen definitiv nicht großzügigen OG-Flur. Warum? Warum will man nach dem Duschen mit nassen Füßen so weit über rutschige Fliesen gleiten? Welche Gestaltungsidee wohnt dem Flur inne?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Hamburg-Finkenwerder
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    253
    FBH für Schlafräume und ganz besonders für Kinderzimmer würde ich nicht haben wollen. Zu unflexibel zu steuern - bis die Temperatur von "ideal zum Hausaufgabenmachen" runter ist auf "ideal zum Schlafen", ist die Nacht rum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von HelgeK Beitrag anzeigen
    FBH für Schlafräume und ganz besonders für Kinderzimmer würde ich nicht haben wollen. Zu unflexibel zu steuern - bis die Temperatur von "ideal zum Hausaufgabenmachen" runter ist auf "ideal zum Schlafen", ist die Nacht rum.
    Dieser Blödsinn ist wohl nicht totzukriegen.
    In KEINEM Neubau ist die Temperatur so schnell zu regeln, egal ob mit oder ohne FBH.
    Im Sommer übrigens noch nicht einmal im Altbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    das wohnzimmer wird finster, alle fenster liegen unter dem vordach. wahrscheinlich musst du im sommer auch tagsüber licht anmachen!

    die grundrisse überzeugen nicht, zu verwinkelt, zu verschachtelt, zu viel verkehrsfläche, zu wenig wohnfläche. wenn du wert auf funktionierende grundrisse legst, dann solltest du diesen entwurf dezent entsorgen.

    die ankleide ist geeignet, um den krebsgang zu üben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Mein Hauptkritikpunkt wäre die Lage der Trappe.

    Diese hat im OG ihren Austritt, also den Punkt, an dem man oben "ankommt" am entferntesten Punkt. Man muß also immer, wenn man die andere Giebelseite erreichen will einmal quer durchs Haus. Wäre es nicht geschickter mittiger oben anzukommen und dann von dort aus "sternförmig" zu verteilen, statt einen langen, das ganze OG durchschneidenden Flur zu konzipieren?

    Der Platzverbrauch für das OG-Bad ist ebenso zu hinterfragen. Man muß es nicht beengt gestalten, aber derart viele m2 für derart wenig Nutzen? Ankleide sollte breiter sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Dipl. Ing. Fahrzeugtechnik
    Beiträge
    10
    Vielen Dank für das Feedback.

    Zitat Zitat von producer72
    das mit dem Kino im Keller - nun ja, hier ist's dunkler von vornherein Im OG müssten erstmal die (komplett abdunkelnden) Außenrolläden/jalousin runtergefahren werden (und zwar fast im gesamten OG). Und ggf. möchte der Hausherr hier ja "richtige Kinoatmosphäre" schaffen (Surround, Riesenleinwand, echte Kinositze)? Wer weiß das schon-und da sind die Möglichkeiten im OG schon mal eingeschränkt. Also: Kino unten ist doch i.O.
    Genau so ist es. Wohnkino habe ich bereits. Soll jetzt ein richtiger Raum werden.

    Zitat Zitat von producer72
    ok, ihr wollt ne große Diele-ich würde diese etwas zu Gunsten der Garderobe und der Küche verkleinern. Die Garderobe (nur einseitig nutzbar) ist eh schon ziemlich klein. Sollten 4 Leute in dem Haus wohnen, wird diese nicht mal ansatzweise reichen und gnadenlos überlastet sein. Deine schöne große Diele wird dann zu einer Jackendeponie verkommen (vielleicht auch noch Schuhe???) und sieht dann nicht mehr so schön weitläufig aus. Stellfläche/Nische für eine zweite Aufhängmöglichkeit ist hier nicht mehr vorhanden ohne Verkehrswege und Optik völlig zu verhunzen.
    Danke. Darüber werden wir nochmal nachdenken.

    Zitat Zitat von rolf a i b
    das wohnzimmer wird finster, alle fenster liegen unter dem vordach. wahrscheinlich musst du im sommer auch tagsüber licht anmachen!
    Es gibt 2 Bodentiefe Doppelfenster. 1 unter der Überdachung und 1 direkt daneben ohne Überdachung + 1 einfaches mit Überdachung. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen dass das nicht ausreicht.


    Zitat Zitat von rolf a i b
    die ankleide ist geeignet, um den krebsgang zu üben.
    Die meisten Ankleiden die ich in Grundrissen gesehen habe sind keine 8 m². Wir werden das nochmal, mit Schrank und Kisten odä. auf der anderen Seite, testen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen