Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Neuenstadt
    Beruf
    KFZ Mechatronikerin
    Beiträge
    4

    Frage Einbau Deckenspots

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und wollte mich bzw uns und unser Problem kurz vorstellen

    Wir ( mein Freund und ich ) bauen ein Fertighaus in Holzständerbauweise in Ba-Wü.

    Die Baugenehmigung usw ist alles durch, nun kommt kommenden Freitag die Bemusterung.

    Den Elektroplan haben wir leider immernoch nicht bekommen, sollte aber bis spätestens morgen da sein.

    Da alles etwas knapp wird und wir vom Thema Elektro absolut keine Ahnung haben, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

    Die Suchfunktion habe ich bereits genutzt jedoch nicht das passende gefunden.

    Wir möchten im Flur, Wohnen / Essen und Küche LED - Deckenspots verbauen, im Esszimmer zusätzlich eine Deckenleuchte.

    Wir haben uns folgende Deckenspots ausgesucht:

    isdochegal


    Dazu habe ich nun 2 Fragen...

    1. Was haltet ihr von den Spots ? Sind die okay oder eurer Meinung nach eher nicht zu empfehlen ?
    Die Bewertungen auf Amazon sind sowohl positiv als auch negativ...

    2. Wie ordne ich die Spots am besten an ? Ich habe mal etwas von einer Berechnung gehört, dazu benötigt man aber Angaben die ich nicht habe

    Kann mir da einer auf die schnelle weiterhelfen ?

    Grundriss mit Maßen habe ich angehängt ich hoffe man kann etwas erkennen !?

    Danke schonmal für eure Hilfe ! :28
    Geändert von R.B. (13.04.2015 um 12:45 Uhr) Grund: link entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Einbau Deckenspots

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von LenaMa Beitrag anzeigen

    Den Elektroplan haben wir leider immernoch nicht bekommen, sollte aber bis spätestens morgen da sein.
    ...

    Dazu habe ich nun 2 Fragen...

    1. Was haltet ihr von den Spots ? Sind die okay oder eurer Meinung nach eher nicht zu empfehlen ?
    Die Bewertungen auf Amazon sind sowohl positiv als auch negativ...

    2. Wie ordne ich die Spots am besten an ? Ich habe mal etwas von einer Berechnung gehört, dazu benötigt man aber Angaben die ich nicht habe

    Es fehlen die Angabe zu Deckenhöhe und zum geplanten Deckenaufbau. Für die Küche sind Spots ungeeignet, 1 grosse lichtstarke Leuchte in Raummitte für die Raumgrundbeleuchtung, Unterbauleuchten als Arbeitszonenbeleuchtung.

    Im Flur kann man 3 Einbaudownlights vorsehen (falls es der Deckenaufbau zulässt), die angegebenen Spots mit 90mm Durchmesser und 3W sind da aber auch nicht geeignet. Irgendwas flächiges in D=165-190mm, ca 10W, LED, geschalten über BWM.

    Im Wohnzimmer Deckenauslässe über Esstisch und Sitzecke, evtl. noch eine schaltbare Steckdose für Stehleuchte oder bei GK-Decke eine Lichtvoute vorsehen, als Akzentbeleuchtung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von LenaMa Beitrag anzeigen
    Da alles etwas knapp wird und wir vom Thema Elektro absolut keine Ahnung haben, hoffe ich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
    Wenn man von etwas absolut keine Ahnung hat, dann wäre wohl zu überlegen, ob man sich nicht jemanden holt der Ahnung hat. Je komplizierter die Beleuchtung werden soll, um so mehr Planungsarbeit muss man investieren. Es gibt sonst schönere Möglichkeiten wie man Geld vernichten kann.

    Solche Einbauspots sind als echte "Beleuchtung" unbrauchbar, man setzt sie eher ein um Akzente zu setzen, beispielsweise indem man Objekte an der Wand anleuchtet, oder Bereiche am Boden durch einen "Spot" hervorhebt. Einen kompletten Raum mit Spots zu beleuchten ist ziemlich sinnfrei, da man die ganze Deckenfläche mit Spots pflastern müsste. Hierfür eignen sich Leuchten die gleichmäßig "rundum" strahlen deutlich besser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ach ja, das pdf mit Deinem "Plan" habe ich entfernt. Das pdf enthielt nicht nur den Name der Architektin, sondern auch Eure Namen mit Anschriften.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    330
    So grundsätzlich würde ich Spots in der Küche nicht ausschließen, entscheidend ist Lichtfarbe, Lumen und Abstrahlwinkel...
    Aber ohne Plan... machts keinen Sinn...
    MMn sind 10Watt bei LED zu sehr der Blender, aber wie schon gesagt- lieber nach nem gscheiten Plan Arbeiten, als so Tipps abzugeben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    PL
    Beiträge
    554
    Es gibt auch Spots mit 120Grad ausleuchtung.
    Hab im Wozi nur Deckenspots und bin damit zufrieden......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen