Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Schotter-Frage: Deckschicht noch zu retten?

Diskutiere Schotter-Frage: Deckschicht noch zu retten? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Pressefuzzi
    Beiträge
    12

    Frage Schotter-Frage: Deckschicht noch zu retten?

    Liebe Experten,

    ich habe vor 4 Wochen mit Kollegen eine Boulbahn im eigenen Garten nach Anleitung gebaut. Soweit auch alles gut gelaufen.
    Hier die Bauanleitung zum Gegenchecken: http://hessen-petanque.de/index2.php...o_pdf=1&id=214

    Mir scheint allerdings, dass meine Deckschicht (Brechsand 0/5) sehr wenig Schwemmstoffe für die Bindung, also wenig Bindemittelgehalt zu haben scheint (es hat am Liefertag auch geregnet und so sind vielleicht zusätzlich wenigen Bindemittel noch beim Transport ausgeschwemmt worden) und der Platz jetzt nach 3-4 Wochen mit Wässern, Walzen, Sonne nicht die gewünschte feste (hart wie ein befestigter Wanderweg) Oberfläche bekommt.

    Gibt es eine Möglichkeit, da quasi Bindestoffe nachträglich einzuarbeiten oder werde ich die Deckschicht austauschen müssen?

    Danke raimundus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schotter-Frage: Deckschicht noch zu retten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    hättst du dolomitsand bestellt(genommen) hättet du das richtige gehabt .

    der 0-5er brechsand ist zum pflastern gedacht , der darf nicht soviel feinkorn haben ......mit einer dünnen schicht dolo sollte es aber nachzubessern sein ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Pressefuzzi
    Beiträge
    12
    Meine Frage wäre, was Ihr zur Rettung empfehlt:

    1.) Da ich die aktuelle Deckschicht (Brechsand 0/5) noch zum Pflastern einsetzen könnte, kann ich den ausbauen und neu Dolomitsand einbauen. Wie woch sollte die Einbauhöhe (unverdichtet) sein? 5cm/10cm?
    Wenn diese Variante, dann a) wässern und walzen oder wässern und rütteln

    2.) Sollte ich versuchen durch Auftrag von 1-2 cm Dolomitsand die bestehende Deckschicht zu binden/härten? Einharken, wässern, walzen?
    Weniger Arbeit und günstiger.

    Danke für Eure Unterstützung.
    Raimundus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    B mit 3cm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen