Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159

    Terasse mit Pflanzsteinen einfassen?

    Hallo,

    wir planen eine Terasse mit Betonplatten zu bauen.

    Da diese erhöht liegt und das Gelände um die Terasse herum hin abfällt, hatte ich geplant die Terasse mit Randsteinen einzufassen.

    Meine Frau gefällt die Idee, das ganze mit Pflanzsteinen einzufassen, dass man das Betonbett der Randsteine nicht sieht besser.

    Was meinen die Profis dazu?

    Danke für Eure Antworten

    Gruß

    benderos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terasse mit Pflanzsteinen einfassen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von axel50
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Maurermeister
    Benutzertitelzusatz
    Bauleiter
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von benderos Beitrag anzeigen
    Da diese erhöht liegt und das Gelände um die Terasse herum hin abfällt, hatte ich geplant die Terasse mit Randsteinen einzufassen.

    Meine Frau gefällt die Idee, das ganze mit Pflanzsteinen einzufassen, dass man das Betonbett der Randsteine nicht sieht besser.
    als alternative wären da noch winkelsteine
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von axel50 Beitrag anzeigen
    als alternative wären da noch winkelsteine
    Sind aber wesentlich teuerer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Rentner
    Beiträge
    958
    ein VW ist auch teurer als wie ein Lada
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von ars vivendi
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Erzgebirge
    Beruf
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Beiträge
    1,521
    Trotzdem lässt der Niva den Tiguan im Gelände stehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159
    Dennoch ist die Frage offen, kann man Pflanzsteine oder auch Gartenmauerelemente verwenden kann. Muss man diese dann auch in ein Betonbett setzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von axel50
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Maurermeister
    Benutzertitelzusatz
    Bauleiter
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von benderos Beitrag anzeigen
    Dennoch ist die Frage offen, kann man Pflanzsteine oder auch Gartenmauerelemente verwenden kann.
    Das kommt drauf an wie hoch der Erddruck ist. Diese Frage kann dir am besten ein Statiker beantworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Bau-Ing.
    Beiträge
    1,589
    Zitat Zitat von axel50 Beitrag anzeigen
    Das kommt drauf an wie hoch der Erddruck ist. Diese Frage kann dir am besten ein Statiker beantworten.
    Oder das eigene Bauvorhaben fällt unter die Standardfälle, die in den Datenblättern/Katalogen der Hersteller aufgelistet sind. Hier sind die max. zulässigen Höhen, die Wandneigungen, die erforderlichen Fundamente für die Pflanzsteine sowie die max. Belastung der oberen Ebene angegeben. Wenn's passt: nach Herstellerangaben bauen. Wenn nicht: andere Lösung suchen oder planen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    haan
    Beruf
    Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister seit 1976
    Beiträge
    1,091
    ...das mit Pflanzsteinen kann doch schick und zugleich
    auch Vorteile haben, ein nettes Beispiel :
    Name:  Snap_2015.04.22_11h52m23s_001.jpg
Hits: 756
Größe:  77.3 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    81
    klar geht das mit den pflanzenkübeln hat doch jeder zweite. muss nur richtig gemacht werden, damit es auch hält
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von snoopier Beitrag anzeigen
    klar geht das mit den pflanzenkübeln hat doch jeder zweite. muss nur richtig gemacht werden, damit es auch hält
    Ich vermute dass ich mich nicht genau ausgedrückt habe. Hole ich jetzt nach.
    Wir möchten auf unserer mit Mineralbeton verdichteten Terasse ein Belag mit Betonplatten erstellen. Größe ca. 5x7m.

    Die Umrandung ist noch offen. Nachdem die Terasse aufgeschütet wurde ergibt sich ein umlaufendes Gefälle an zwei Seiten.

    Meine Frau hat eine ähnliche Terasse im Nachbarort gesehen. Diese wurde mit Randsteinen eingefasst. Jetzt sieht man das Betonbett, mit dem die Randstein gesetzt wurden.

    Sie möchte dass anstelle der Randsteine eine Reihe Pflanzsteine gesetzt werden.

    Meine Frage dahingehen ist, müssen diese in ein Betonbett gesetzt werden oder auf dem Mineralbeton?

    Danke für Eure Anworten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von axel50
    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Konstanz
    Beruf
    Maurermeister
    Benutzertitelzusatz
    Bauleiter
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von benderos Beitrag anzeigen
    Meine Frage dahingehen ist, müssen diese in ein Betonbett gesetzt werden oder auf dem Mineralbeton?
    Hier werden keine DIY-Anleitungen gegeben, deshalb denke ich das du hierauf keine Antwort bekommen wirst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    das mit den pflanzsteinen sieht nicht nur schxxxxxxx aus , hat auch noch einen haufen nachteile .

    im baustoffhandel gibt es einen haufen alternativen , wie zum beispiel höhere randsteine , damit man die betonstütze nicht sieht , palisaden , und wwin ..............
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    das mit den pflanzsteinen sieht nicht nur schxxxxxxx aus , hat auch noch einen haufen nachteile .

    im baustoffhandel gibt es einen haufen alternativen , wie zum beispiel höhere randsteine , damit man die betonstütze nicht sieht , palisaden , und wwin ..............
    Aber die Idee die Terasse mit Pflanz- oder Mauersteinen einzufassen, um diese dann zu bepflanzen. finde ich nicht mal so schxxxxxxx.

    Mir geht es darum, ob ich die Pflanzsteine im Betonbett setzen muss, damit die Terasse nicht auseinander geht, oder einfach auf den vorhandenen Mineralbeton
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Kitzingen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    159
    Zitat Zitat von benderos Beitrag anzeigen
    Aber die Idee die Terasse mit Pflanz- oder Mauersteinen einzufassen, um diese dann zu bepflanzen. finde ich nicht mal so schxxxxxxx.

    Mir geht es darum, ob ich die Pflanzsteine im Betonbett setzen muss, damit die Terasse nicht auseinander geht, oder einfach auf den vorhandenen Mineralbeton
    Niemand einen Tipp?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen