Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Erftstadt
    Beruf
    Großhandelskaufmann
    Beiträge
    2

    Perimeterdämmung löst sich von der Hauswand

    Hallo zusammen,

    an einer Hausseite löst sich die Perimeterdämmung. Sie steht jetzt auf einer Länge von ca. zwei Metern ca. 4 cm weit ab und ist damit deckungsgleich mit der Außenkante der darüber liegenden Fassadenfront.

    Die Firma, die die Perimeterdämmung vor ca. 4 /2 Jahren angebracht hat, meint, es genüge, die Dämmung an der Oberkante im "Schadbereich" mit Acryl abzudichten. Es handele sich nur um einen optischen Mängel und hätte keinen Einfluss auf die Dämmungseigenschaften.

    Ist das den richtig? Muss nicht vielmehr zumindest im "Schadbereich" die Erde bis zum zur Unterkante der Dämmung ausgeschachtet und die Dämmung neu verklebt oder verdübelt werden?

    Das ist doch (noch) ein Gewährleistungsmangel, oder?

    Gruß, rivasol
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Perimeterdämmung löst sich von der Hauswand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn sich die dämmung 40 mm vom untergrund entfernt hat, dann dürfte es mit der wärmedämmung im bereich der ablösung vorbei sein. das gehört korrigiert. schick dem auftragnehmer eine mängelanzeige und bestehe auf beseitigung. aber achtung, nach der abnahme wird sich der unternehmer wahrscheinlich quer stellen. merkt man schon an der bisherigen antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen