Ergebnis 1 bis 3 von 3

Dübel unter Dämmung

Diskutiere Dübel unter Dämmung im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    123

    Dübel unter Dämmung

    Hallo zusammen,

    da sich die entsprechenden Zulassungen nicht explizit dazu äußern und mir keine weitere Definition bekannt ist, möchte ich folgende Frage mal als Umfrage und Meinungssammlung hier einstellen.

    Kann man in den Fällen, bei denen Stahlteile als Unterkonstruktion am Rohbauwerk montiert und anschließend überdämmt werden von den (Korrosions-)Bedingungen trockener Innenräume ausgehen, d.h. Verwendung galv. verzinkter Dübel möglich, oder müssen es in jedem Fall Edelstahldübel sein? ...und mit welcher Begründung? Wie handhabt ihr das?

    Im Betonbau kenne ich mich nicht aus, aber die Anwendung der Expositionsklassen bei überdämmten Betonteilen müsste doch ein ähnlicher Fall sein?

    Danke schon mal für eure Antworten.


    ...und Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dübel unter Dämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Du befindest Dich anschließend im nicht kontrollierbaren Bereich, weder für die Konstruktion, noch für die Dübel.
    Irgenwie hatte das früher mal Auswirkungen auf die Ausführung ;-), sofern statisch elevant, wovon ich hier mal asugehe.
    Und dort ist KEIN trockener Innenraum, es bleibt auch unter der Dämmung außen und nicht innen. Ich würde da keinerlei Risiko gehen.
    Kann aber alles falsch sein, da ich nur ganz unvorbelastet über die Konstruktion nachgedacht habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Inkognito
    Gast
    Alleine um Wärmebrücken zu minimieren erscheinen mir Edelstahleinbauteile sinnvoller, je nach Durchdringungsgrad der Wärmedämmung. Für Beton gilt hier mindestens XC1.
    Mehr hat aber noch nie geschadet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen