Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Mnchen
    Beruf
    Ing.
    Beitrge
    9

    Blankes Ziegeldach (Bj 58) dmmen -nur mit Zwischen-u.Untersparrendmmung,Hinterlft

    Hallo -
    also beim Dach sieht man die blanken unverkleideten Ziegel wie sie auf den Latten liegen. Weil das erst vor 8 Jahren neu gedeckt wurde, und ziemlich dicht ist, denke ich an das:

    eine dnne OSB-Platte als Wasserschutz (ein Sturm wird ja wohl etwas Regen-Wasser reinblasen) an der Dachziegelseite mit ca. 2-3cm Hinterlftungsspalt (OK? Der Hinterlftungsspalt ist so mechanisch gesichert vor dem ggf. zu starken Reindrcken der Mineralwolle), nach der dann die Mineralwolle, Dampfbremse, Untersparrendmmung kommt.

    Wegen der krass-heien infrarotstrahlerhaften Abstrahlung der Dachziegel bei sommerlicher Sonnenbestrahlung befrchte ich eine OSB-Plattendeformation (mit Undichtigkeit?) und frage mich, ob eine aufgetackerte Alufolie auf den OSB-Platten da hilft? Oder gleich statt der OSB-Platten ein dnnes Blech (0,3-0,7mm? wo gibts das?) antackern? Oder konzentriert das am Sparren angetackerte Blech das Wasser zu stark? bzw. verzgerte Trocknung?

    Ich sah es gibt zwar auch wasserabweisende Mineralwolle, aber wegen der Ste luft ja wohl trotz Abperlen des Wassers auf der Flche, das Wasser dort sehr wohl rein - oder auch dort nicht ??

    Bei der OSB-Plattenlsung als Wasserschutz wrde Wasser sogar ablaufen - insbrsondere bei verklebter Nut und Feder. Bei berlapptem Blech sowieso.
    Sich selbst was sowas ausdenken ist natrlich immer ein Risiko ... Habe ich einen Denkfehler dabei oder Praxisfaktoren nicht bercksichtigt?
    Wie machten die vielen anderen diese Nacktziegeldachdmmung?

    Fachleute sagen Dachziegel weg, Aufsparrendmmung und Ziegel wieder drauf ist die einzge Lsung. Das wre mir die Sache nicht wert, da die Dachhhe sowieso gering ist ud das Dach zeltmig bis zum Boden runter geht, also auch die nutzbare Flche beschrnkt.
    Es dient auch eher als Abstellraum oder kurzzeitige Notwohnung, weil ich eher im Ausland bin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Blankes Ziegeldach (Bj 58) dmmen -nur mit Zwischen-u.Untersparrendmmung,Hinterlft

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von saarplaner
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Benutzertitelzusatz
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Beitrge
    1,821
    Dein von dir angedachter Aufbau funktioniert in mehrfacher Hinsicht nicht.

    OSB ist in keinster Weise dazu geeignet irgendwie als verkappte Unterdeckung zu funktionieren.

    Bei dir htte schon vor 8 Jahren bei der Umdeckung der Einbau einer Unterspannbahn, bzw. einer Bahn die als Unterspannung und auch als Unterdeckung geeignet ist, gemacht werden sollen.

    So wird das nicht wirklich was fachgerechtes.

    Generell sollten sich aber mal jemand der Ahnung hat (Energieberater/Architekt/Bauingenieur) die Sache anschauen und sehen was geht. Das wird aber nicht ber ein Forum funktionieren, da hier die rtlichkeit in Augenschein genommen werden muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beitrge
    48,841
    Wie bringst Du die OSB sauber zwischen die Sparren? Anbindung an die Sparren? Was machst Du am Fupunkt der Sparren? Schon mal an die Wasserdampfdiffusion gedacht?

    Wenn es sich wirklich nur um einen Abstellraum/Notwohnung handelt, dann wrde ich hier gar nicht viel unternehmen. Das hat bisher funktioniert, und lsst vermuten, dass es auch in Zukunft funktionieren wird.
    Geht es Dir um die EnEV (Nachrstpflicht) dann stellt sich die Frage, wieviel Geld Du investieren mchtest. Die richtige Variante wre, Ziegel und Lattung runter, neue Folie oder Dmmplatten, und dann neu latten und Ziegel wieder drauf. Es gibt auch Bastellsungen bei denen eine diffusionsoffene Unterspannbahn zwischen die Sparren gebastelt wird. Im Prinzip einfach, aber der Teufel steckt im Detail.

    Die Idee mit dem Blech wrde ich verwerfen, genau so wie die OSB. Der Aufbau sollte nach auen diffusionsoffen bleiben. Es gibt geeignete Holzfaserplatten zum Beispiel, oder halt doch die USB und darunter dann MiWo als Dmmung. Dieser Aufbau hat aber weniger Masse und ist daher im Sommer anflliger fr ein Aufheizen der Dachrume.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen