Ergebnis 1 bis 4 von 4

Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau.

Diskutiere Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau. im Forum Bauphysik allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    angeh. Architekt
    Beiträge
    51

    Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau.

    (sieh beiliegende Skizze)

    Hallo,
    ein Bauvorhaben von uns ist ein eca. 27m langer 4-geschossiger Wohnungsbau wo die oberste FFB-Höhe unter 13m liegt.
    Aktuell haben wir 2 Treppenhäuser, die den 1.RW bedienen sollen und 2 daran angeschlossen außenliegende Laubengänge die 1.RW und 2.RW (Anleiterung) erfüllen soll.

    Bei der Planung haben wir uns informiert, dass wir 2 Treppenhäuser benötigen damit wir kein Sicherheitstreppenraum benötigen (Lüftungsanlage mit Druckbelüftung usw.)
    Nun hat uns ein anderer Fachplaner berichtet, dass wir nur ein Treppenhaus benötigen, da unser Treppenhaus 2 Türen in den Außenbereich (Laubengang) hätte.

    Keine Wohnung wäre an das Treppenhaus angebunden. Benötigen wir nun 2 Treppenhäuser oder genügt eines und das ohne Anforderung an einem Sicherheitstreppenhaus?

    Weiß jemand etwas oder wo das stehen könnte? In der LBO Brandenburg steht da zu nichts explizit.
    Thx
    werdi01 Name:  TH.jpg
Hits: 1528
Größe:  42.3 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    kein Sicherheitstreppenhaus notwendig. Du hast NRA in jeder Etage nach draussen (sowie oberste RWA und die Entrauchung des Aufzugschachtes nicht vergessen) ... der zweite Fluchtweg muss nicht baulich sein, wenn die Feuerwehr mit vorhandenem Rettungsgerät den 2. Fluchtweg mitbringt.

    Türen Treppenhaus (ss) in den Laubengang aufgehen lassen!

    Die Aussage ist eben kauend ohne dein gesamtes Projekt zu kennen erfolgt. Was sagt dein Entwurfsverfasser dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    angeh. Architekt
    Beiträge
    51
    Hi,

    danke für deine Antwort.
    Du hast Recht. Es gibt jedoch noch Vorgaben, dass der Fluchtweg Kellergeschoss von den Obergeschossen baulich getrennt werden muss.

    Zitat Zitat von Taipan Beitrag anzeigen
    Türen Treppenhaus (ss) in den Laubengang aufgehen lassen!
    Müssen die nicht in Richtung der "Flucht" aufschlagen also zum 1.Rettungsweg ins TH?

    werdi01
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Die Auflagen hinsichtlich des zusätzlichen (?) Rettungsweges aus dem Keller sind ja klar nachvollziehbar. Du brauchst dort einen zweiten. Inweiweit der eine bauliche Rettungsweg mitbenutzt werden kann, muss dein Brandschutzplaner erarbeiten, den Du ja unabdingbar brauchst (ggf. per LBO, mindestens aber per deinem/eurem Wissensstand). Die Forderug nach dem getennten Rettungsweg aus dem Keller kann auch auf darauf beruhen, dass das Treppenhaus rauchfrei bleibt, wenn es im Keller brennt. Wenn du die Türen in den Rettungsweg aufschlagen lassen willst, musst du dafür sorgen, dass der Öffnungsbereich der Türen NICHT in die Fluchtwegebreite einschlägt. Das ist hier nicht zu erkennen. Außerdem ist ja nicht mit ortsunkundiger Kundschaft in Massen zu rechnen, so dass keine Panikzustände entstehen werden, die die Öffnung in Fluchtrichtung verlangen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen