Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Lahstedt
    Beruf
    Betriebsing.
    Beiträge
    9

    Sternenhimmel im Bad

    Hallo,

    ich habe von meiner Frau den Auftrag bekommen im Badezimmer mit Glasfasern einen Sternenhimmel zu bauen. Die Decke wird dort mit den grünen Rigipsplatten abgehängt. Wie so ein Sternenhimmel generell zu bauen ist ist mir schon klar. Jetzt habe ich aber bedenken, dass es langfristig zu Feuchteschäden kommt. Immerhin müssen rund 200 Löcher für die Glasfasern in die imprägnierte Platte gebohrt werden. Kann dadurch nicht Feuchtigkeit in die Platte eindringen? Oder mache ich mir da zuviel Sorgen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sternenhimmel im Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Decke wird dort mit den grünen Rigipsplatten abgehängt.
    die feuchtigkeit könnte vielleicht ein problem werden , aber vordergründig ist die instalation der fasern im gipskarton ein problem .

    ich würde eine andere platte wählen , womöglich eine mit einer fertigen oberfläche , die nicht gestrichen oder ähnliches werden muss , die durch ihre festigkeit auch ein gescheites bohren und einkleben der glasfesern zulässt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Stimmt, ich stelle mir grade die Millimeter dicken glasfaserstreifen vor. So ein sauberes miniloch in rigips ginzubekomlen. Respekt. Das wird bestimmt nicht sauber hinzubekommen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Feuchtigkeit in die Platte eindringen? Oder mache ich mir da zuviel Sorgen?
    nein, die Platte ist kernimprägniert, nicht die Oberfläche.


    Immerhin müssen rund 200 Löcher für die Glasfasern in die imprägnierte Platte gebohrt werden
    Das macht die CNC , das reinfummeln ist die andere Sache. Es ist geschickter, das ganze als Deckensegel zu bauen,ggf. zweiteilig, die Oberfläche fertig beschichten, bohren, mit Abstand aufhängen, fasern reinfummeln, auf fertige höhe hängen. Dazu eignen sich Seilabhängungen, die seitlich an der Decke fixiert werden können.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen