Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    49

    Unangenehmer Betongeruch nach Wasserstoffperoxid-Gemisch

    Bereits an anderer Stelle habe ich berichtet, dass ich mittels Endoskopkamera ein Brett auf der Bodenplatte entdeckt habe, das leicht angeschimmelt ist. Auf dem Brett ist eine schwarze Feuchtigkeitssperre und darauf steht eine Wand.

    Vor ca. 6 Monaten habe ich nach gesundheitlichen Problemen und Schimmelgeruch Spiritus auf das Brett gegossen. Als das nicht so recht half, habe ich eine Mischung von Wasserstoffperoxid und Silberchlorid aufgebracht.

    Zwischenzeitlich habe ich alle Randfugen mit Acryl abgedichtet, die Wände abgesaugt und der vormals existente "Holzgeruch", auf den ich allergisch reagiere, ist im Innenraum weg (im Fußboden ist er noch da).

    Dafür ist aber immer noch so ein sehr fieser "Beton-Geruch" da. Dieser fiese betonartige Geruch kann vielleicht durch die aufgebrachte Lösung mit Wasserstoffperoxid (ca. 11,9%), Spiritus (15% 2-Propanol und 85% Ethanol) und Silberchlorid entstanden sein (??).

    Kann das sein, dass Beton unangenehm von dieser Lösung riecht? Was kann das noch sein, wenn die ganze Bude so extrem betonmäßig trotz stundenlangem Lüftens riecht?

    Und hat jemand eine Idee, wie ich das wieder weg bekomme?

    PS: Der Geruch ist so fies, dass er meterweit draussen gerochen werden kann. :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Unangenehmer Betongeruch nach Wasserstoffperoxid-Gemisch

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Bist Du vielleicht masochistisch veranlagt und flehst darum beschimpft zu werden?
    Du kippst Dir also einen irren Chemiecocktail ins Haus und fragst ernsthaft, woher der Gestank kommt?
    Da liegst Du schief. Ich werde Dich nicht bekloppt nennen, sondern wie es einem Troll gebührt, künftig ignorieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Du kippst Dir also einen irren Chemiecocktail ins Haus...
    Nun dieser "irre Chemiecocktail" habe ich zur Zeit der Anwendung nicht als irre gesehen. In dem mir vorliegenden Schimmelgutachten wird Wasserstoffperoxid genauso empfohlen wie weit und breit im Internet, weil es in Wasser und CO2 rückstandslos zerfallen soll. Spiritus ist zwar feuergefährlich aber ansonsten sicher nicht auf der Top-10 der Giftstoffe. Damit betreibe ich meinen Campingkocher. Und mit Silberchlorid mache ich mein Trinkwasser haltbar und trinke es.

    Was mich interessiert, ob es Erfahrungen gibt, dass ein solcher fieser Beton-Geruch auch von etwas anderem, wie z.B. einem Wasserschaden, o.ä. herrühren kann. Oder ob jemand Erfahrung bei der Desinfektion von Beton hat. Es gibt ein handelsübliches Desinfektionsmittel, welches aus Wasserstoffperoxid und und Silber besteht und genau wie bei mir eingesetzt werden soll.

    Zitat Zitat von ThomasMD Beitrag anzeigen
    Ich werde Dich nicht bekloppt nennen
    Danke. Ich werde das auch nicht tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    330
    hast du alles getan um die Ursache des Schimmels zu entfernen?
    Dabei meine ich nicht, Fugen mit Acryl abdichten und die Oberfläche an denen sich die Sporen befinden mit Chemikalien zu begießen.
    Ich meine die Ursache des Schimmels- weil anderenfalls ist es mMn wie das Wettrennen zwischen Bomben und dickeren Bunkerwänden. Meist gewinnen da am Ende auch die Bomben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    49
    Zitat Zitat von Rico M Beitrag anzeigen
    hast du alles getan um die Ursache des Schimmels zu entfernen?
    Also ich habe vieles getan. Ob es reicht, kann ich nicht beurteilen. Ich habe das Haus mit einer Endoskopkamera durchleuchtet, ich habe (leider) einen Gutachten durch einen Baubiologen machen lassen, die Regenrinne abgedichtet, die Dusche ausgebaut und durchnässte Platten entfernt und weitere kleinere Leckagen abgedichtet.

    Es gab halt nur ein kleines Brettchen auf dem eine Wand steht und wo man schlecht rankommt. Da habe ich halt Wasserstoffperoxid, Spiritus und Silberchlorid hingespritzt und jetzt ist das ganze Haus komplett mit diesem Betongestank verseucht. Wohnen kann ich da nicht mehr drin. Selbst der Sperrmüll an der Luft riecht unangenehm.

    Zur Zeit sauge ich den Unterboden stundenlang ab. Dort gibt es immer noch den unangenehmen Holzgeruch, aber durch die Abdichtung der Fugen, kommt der nicht mehr in den Innenraum. Anders dieser Betong-Gestank.

    Ich weiß nicht mehr weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Unkrautex + Feuer = nix passiert
    Zucker + Feuer = nix passiert
    Unkrautex + Zucker + Feuer = böses Bumm!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    330
    dann bleibt wohl doch nix anderes über, als den Bereich wo man schlecht rankommt, doch aufzumachen...
    Weil wenn die Ursache des Schimmels, die ja meines Wissens nunmal Feuchtigkeit ist, nicht behoben wird, kannst du noch ewig an den Symptomen rumdoktern- nur helfen wirds halt nicht.
    Anders gesagt, wenn die Axt noch im Bein steckt, reicht es halt nicht einPflaster drauf zu kleben- das Ding muss erst mal raus und der Hax gerichtet werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    berlin
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    49
    Da habt Ihr beide sicher Recht. Dann werde ich mich in Kürze daran machen und die unzugänglichen Stellen öffnen. Gerne hätte ich eine weniger aufwändige Lösung bevorzugt. Nun denn. Ich fürchte, dass das nicht mein letzter Beitrag sein wird...

    Danke erst einmal....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von onyx2014 Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, dass das nicht mein letzter Beitrag sein wird....
    Und wir fürchten das erst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen