Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Speyer
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2

    Große DHH Grundriss ohne Keller

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    ich lese schon lange in diesem Forum mit und möchte euch nun auch unsere Pläne zum Fras vorwerfen.
    Wir sind im Moment noch zu zweit, Männlein und Weiblein...
    Der letzte Stand sind die beigefügten Pläne noch nicht, vor allem die Ansichten gefallen uns noch nicht wirklich gut, die Gaube hinten sollte denke ich vermittelt werden. Außerdem soll die Garage und der Carport auch noch etwas inneinander "verschmelzen" damit das ganze wie aus einem Guss wirkt. Denkbar wäre auch die Garage weiter nach vorne zu schieben, damit die Küche besser belichtet werden kann...


    Unser Grundstück ist 13,5 m breit und ca. 45 m tief. Auf ca. 5 Uhr ist Süden.
    Da kein Keller geplant, haben wir versucht auf jedem Stockwerk Stauraum zu schaffen. Zudem ist geplant am Ende des Gartens noch einen Schuppen zu errichten.
    Wichtig war uns im EG einen grozügigen Wohn-/Ess-und Küchenbereich zu haben, sowie einen "representativen" Flur mit Luftraum(über Sinnhaftigkeit lässt sich streiten, wir haben uns dafür entschieden). Die Kücheneinrichtung ist auch nur "angedeutet", über diese wollen wir uns mit diversen Kückenplanern unterhalten.
    Im OG wollten wir vorallem 2 große Kinderzimmer und ein Richtung Garten ausgerichtetes Elternschlafzimmer.
    Im DG wird zu Beginn wahrscheinlich noch nicht so viel passieren, es wird jedoch so vorbereitet, dass man es irgendwann vlt einmal über eine Außentreppe als separate Wohneinheit nutzen kann. Zunächst wird der Bereich wahrscheinlich grötenteils als Stauraum verwendet. Später ist oben dann ein Arbeitszimmer/Gästezimmer sowie ein Party/Fitnessbereich geplant, wer weis schon wies kommt

    Über ein paar Anmerkungen, Fragen usw, von eurer Seite, würden wir uns sehr freuen.

    Schon mal danke im Voraus und Grüße aus der Pfalz
    EG_140506.PDF
    OG_140506.PDF
    DG_140506.PDF
    A1_140506.PDF
    A2_140506.PDF
    A3_140506.PDF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Große DHH Grundriss ohne Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Scmeiß die Speisekammer und die Ankleide raus (durch zuschlagen zu den entsprechenden Räumen, dann siehts nicht schlecht aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    350
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Scmeiß die Speisekammer und die Ankleide raus (durch zuschlagen zu den entsprechenden Räumen, dann siehts nicht schlecht aus.
    +1

    Die Lage der Treppe ist hier richtig gut, die Speisekammer geht an dieser Stelle aber nicht.
    Da würde ich lieber in der Kücheneinrichtung genug Lagerschränke vorsehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Ich finde das jetzt so übel auch nicht!

    Ralfs Infos bitte beherzigen. Ist wirklich richtig, was er da schreibt!

    Etwas knapp erscheint mir die Kopfhöhe im Bereich des Zugangs zum Technikraum im EG. Kann sein, daß da eine Stufe im Bereich der Türaussparung landet (hängt nat. vom Steigungsverhältnis ab).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    wohnen kann man so schon.

    aber bei den ansichten würde ich noch
    dran arbeiten. (ist dir ja auch aufgefallen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Der Grundriss sieht auf den ersten Blick sauber aus. Die Speisekammer würde ich raus werfen, dafür hat man an der Innenwand dann eine lange Fläche für hohe Schränke für das alles was in die Speisekammer kommen würde (die hat sogar ein größeres Fenster als die Küche). Dafür bekommt man einen schönen großen Küchen-Essbereich mit allen Freiheiten die man braucht um sich diesen einzurichten.

    Die Türe zum HWR würde ich bei den üblichen Höhen schon als kritisch sehen und wird wahrscheinlich nicht passen. Aber da der Plan mit Spirit gezeichnet wurde (welch seltener Gast in dieser Runde, sieht man heute auch nicht mehr alle Tage) wurde der Plan vom Architekten erstellt. Der wird sich die Höhe wohl ausgerechnet haben. Tja, was soll man da noch sagen. Passt sonst ganz gut, bis auf die Ansichten, wie schon oben gesagt..

    Ganz großes Lob: Es wurde keine Insel in die Küche eingeplant. Sehr gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    leider musste ich mich lange zeit auch mit spirit
    auseinandersetzen.
    aber woher erkennst du au den ersten blick,
    dass es mit spirit gezeichnet ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    aber woher erkennst du au den ersten blick,
    dass es mit spirit gezeichnet ist?
    In den pdf-Metadaten... (rechte Maustaste, Dokumenteigenschaften)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Beruf
    Angestellte
    Benutzertitelzusatz
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein
    Beiträge
    452
    Wider der Expertenempfehlungen hier würde ich die Speis da lassen, wo sie ist. Über die Sinnhaftigkeit einer solchen wurde hier schon ausführlich genug diskutiert, bei dir kommt aber auch die Raumgeometrie von Kochen - Essen hinzu. Ich finde gut drei Meter Breite bei über 10 Meter Länge (im Falle des Wegfalls der Speisekammer) ziemlich unschön proportioniert!

    Mir gefällt der Grundriss, so wie er ist! Und auch die Ansichten sind IMHO nicht übel! )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    wenn speisekammer und ankleide bleiben, dann müssen die räume breiter werden, zwischen den schränken oder zwischen schrank und wand sollte 1,20 m breite sein. ist jedoch ansichtssache, ich bin kein freund davon - platzverschwendung!

    die ansichten gehören überarbeitet, die streichholzsammlung vor dem eingang gehört weg, die ist nicht notwendig, ist unnötiges beiwerk.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,681
    Funktioniert!
    Hat man auch schon vor 30 Jahren so gebaut !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Wider der Expertenempfehlungen hier würde ich die Speis da lassen, wo sie ist.
    Fenster mit Blick in Vorgarten, Straße, auf ankommende Gäste wird verbaut. Der Küche bleibt nur das etwas knappe Fenster nach der Garage. Hier halte ich die Speisekammer auch für schlecht plaziert (wenn man denn eine möchte).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Speyer
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen,

    schon mal danke für die nützlichen Rückmeldungen. Eigentlich stört ihr euch an genau den gleichen Dingen wie wir, Speisekammer und Ankleide finden wir auch nicht perfekt gelöst. Die Speisekammer finden wir auch zu schmal, weshalb wir sie wahrscheinlich breiter machen, dies sollte der Küche nicht sonderlich weh tun.
    Wir(ich) haben uns mittlerweile überlegt die Garage weiter Richtung Straße(bis auf 3m an Grenze wird wohl genehmigt) zu verschieben, und im forderen Bereich auch noch ums Haus herum zu ziehen. Hierdurch würden wir zusätzlichen Stauraum gewinnen und könnten die Garage etwas kürzer machen, was der Belichtung der Küche zuträglich wäre.
    Ich stelle mir eine so ähnliche Lösung vor, wie das Foto anbei zeigt. Apropos wie baut man denn solche "Luftbalken", ist da drunter Holz welches mit Styropor beklebt wird?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Wohin 3 Meter? Zur Straße? Musst Du guggen ob man es bei euch darf. Bei uns muss eine Autolänge vor der Garage frei bleiben, also 5 Meter.

    Was für ein Luftbalken meinst Du denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Ärztin
    Beiträge
    152
    Wohl die auf dem Bild vom ******** Schöner Wohnen Haus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen