Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: Sie kommt

  1. #1

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841

    Sie kommt

    die PKW-Maut.

    http://www.t-online.de/nachrichten/d...stimmt-zu.html

    und wetten, in ein paar Jahren werden die Steuervorteile wieder abgeschmolzen, Gründe dafür gibt es zu genüge (EU, Diskriminierung usw.), und dann zahlen ALLE diese neue Steuer, ohne Wenn und Aber. Es versteht sich von selbst, dass sich dann in ein paar Jahren niemand mehr an die Versprechen erinnert die man den Bürgern gegeben hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sie kommt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    Dann sollen die einfach die Kfz Steuer senken oder komplett abschaffen und gut ist dann sollte doch mit EU wieder passen oder? funktioniert das so nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    Dann sollen die einfach die Kfz Steuer senken oder komplett abschaffen und gut ist dann sollte doch mit EU wieder passen oder? funktioniert das so nicht.
    Gerade das funktioniert ja nicht (Diskriminierung). Den Leuten wurde das in ähnlicher Form versprochen, aber daran wird man sich in 2 oder 3 Jahren nicht mehr erinnern. Dann wird man den Leuten sagen "tut uns leid, die EU will das nicht, also dürft Ihr doppelt zahlen".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    UNd das alles nur, weil ein coupiertes Stummelschwänzchen mit dem Hund wedelt und der Hund Angst hat, aus der Hütte vertreiben zu werden, wenn der Schwanz abfällt, weil er nicht mehr mit dem Hund wackeln darf an statt mal abzuwarten, ob der Schwanz den wirklich abfällt, wenn er genau weiß, dass er dann auch aus der Hütte raus muss.
    Denn egal wie - der Schwanz kommt dann garantiert nimmer in´d Hütt´n nei!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Ich kann ja nicht verstehen warum man da nicht einfach auf ein fertiges System zugreift wie in CH/AT ...
    das Mautsystem was hier entworfen wird hat doch massiv Lücken ...

    z.B.
    Demnach soll die PKW Maut für Fahrzeuge bis 2,8 t zGG gelten daneben auch für Wohnmobile. Weiterhin soll im Zuge der neuen Regelungen die Gewichtsgrenze für LKW Maut auf 3,5 t zGG abgesenkt werden
    (Quelle: )

    Demnach kann es passieren das für ein Stadtauto (das evtl. nie die autobahn sehen wird und evtl. auch keine Bundesstraße) Maut anfällt, und für einen Viano Marco Polo, der als Reisefahrzeug dient und überwiegend auf der Autobahn unterwegs sein wird muss man nichts zahlen ??

    Kriegen die fahrzeughalter alle noch ein Schreiben wo erklärt wird wer wann wie warum Maut bezahlen ? Oder darf sich das der Bürger jetzt wieder selber informieren, oder wird einfach vom STVA gemanaged und ist dann so doder eben nicht... Wenn ich keine Autobahn fahre keine Maut? Wer prüft das? Und wie soll das dann über die Steuervergünstigung laufen? Kriegt man nun ein Wisch Maut Ja/Nein?

    Warum kann man nicht einfach nen Pickerl kaufen und ab ...

    Das mit den Ausländern bzw. grenzgebeite habe ich auch nicht so recht verstanden, wenn ich nach AT rein fahre, oder mal eben von ANDorra nach Spanien, zahle ich auch Maut, weil hier mehr Grenzgänger (Arbeitspendler sind?) Steht den Holländern doch auch zu Maut zu machen, und den anderen auch...

    ist ja auch so ungerecht mit den Umweltsplaketten, die Leute von "draußen" dürfen? ohne Grüne Plakette in die Stadt, oder woher bekommen die Holländer ne grüne Plakette? Und ich darf ned hinein weil mein Stinker keine bekommt...

    Aber wird schon alles seine korrektheit und notwendigkeit haben ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von eltorito Beitrag anzeigen

    Aber wird schon alles seine korrektheit und notwendigkeit haben ...
    ...die bundesdeutsche Lieblingsausrede...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Gerade das funktioniert ja nicht (Diskriminierung). Den Leuten wurde das in ähnlicher Form versprochen, aber daran wird man sich in 2 oder 3 Jahren nicht mehr erinnern. Dann wird man den Leuten sagen "tut uns leid, die EU will das nicht, also dürft Ihr doppelt zahlen".
    So wird es kommen. Maut wird eingeführt mit der Maßgabe Anrechnung auf die deutsche KFZ-Steuer. Irgendwer (Nachbarstaten haben das ja schon angekündigt ) klagt gegen diese Verrechnung wegen Diskriminierung. Dann wird halt die Anrechnung wegen Verstoß gegen EU-Recht gekippt. Ergebnis ist, dass dann Maut und KFZ-Steuer zu zahlen sind. Ist doch schon so geplant oder warum macht man wegen einer schwarzen Null (Mauteinnahmen abzgl. Verwaltungskosten) so ein Tamtam bzgl. der Einführung.

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Eltorito, das ist keine Maut sondern eine "Infrastrukturabgabe". Die ist für alles, was die Reifen berühren (so ähnlich lautete wohl die Argumentation).

    Trotzdem bin ich froh, das es nicht das französische System ist. Ist weiß nicht mehr genau, aber ich habe letztes Jahr von Mulhouse bis NO-Spanien und zurück nach Genf mit dem Campingbus min. 200 € Maut abgedrückt. Die ist teurer als der Sprit!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    die PKW-Maut...
    Ralf, willste mal ausprobieren, ob mit diesem (Reiz-)Thema 200 Antworten erreicht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Thomas Traut Beitrag anzeigen
    Ralf, willste mal ausprobieren, ob mit diesem (Reiz-)Thema 200 Antworten erreicht werden?
    Das wochenende kommt, und ewig nur Grundrisse, das macht auf Dauer auch keinen Spaß.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von Thomas Traut Beitrag anzeigen
    Eltorito, das ist keine Maut sondern eine "Infrastrukturabgabe". Die ist für alles, was die Reifen berühren (so ähnlich lautete wohl die Argumentation).
    Naja, was auch immer es sein soll es ist scheinbar nicht klar definiert ... Keiner wird genausagen können warum er wo wie viel Maut zahlen muss/soll, das können dann nur wieder Experten aufschlüsseln Dann geht die Trickserei wieder los mit PKW/NFZ's ablasten, auflasten, um ja paar Kg drunter/drüber zu sein, und somit doch nicht? ...

    Trotzdem bin ich froh, das es nicht das französische System ist. Ist weiß nicht mehr genau, aber ich habe letztes Jahr von Mulhouse bis NO-Spanien und zurück nach Genf mit dem Campingbus min. 200 € Maut abgedrückt. Die ist teurer als der Sprit!
    Dem kann ich nicht zustimmen, im Oktober von LUX nach Tarragona ca. 90 EUR Maut, Rückweg, Andorra, Toulose, Paris Lux, auch ca 90 EUR, im februar Lux Tarragona auch wieder um die 90 EUR , okay hin zurück sind 180 EUR, aber hey in FRA auf der Bahn schonmal Stau gehabt? in 30 jahren wo ich da hin und her pendle ganz selten mal, Baustellen? Sogut wie keine, Tempomat 100 rein und laufen lassen, verbrauche ich mit mit einem 99er Vito 7,2 Liter Diesel

    Wobei hin/zurück, ca 180-190, sind ja schon fast 200 ... Aber auch egal, zahle ich gerne, vor einiger Zeit mal Landstraße durch Frankreich versucht ... Kann man vergessen wenn man "nur mal eben runter muss was erledigen und wieder zurück" , Eltern brauchen via Landstraße 36-40 Stunden (ohne Pause) .. BAB Maut bin ich in 18 Stunden unten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    planfix
    Gast
    na ist doch gut, daß es noch keine fahrradmaut gibt
    aber, radfahrer sind sowieso assozial. die zahl ja noch nicht mal ne spritsteuer und tabaksteuer die meisten auch nicht, weil die ja auf der gesundheitswelle radeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Software-Entwickler
    Beiträge
    3,936
    Zitat Zitat von Thomas Traut Beitrag anzeigen
    Trotzdem bin ich froh, das es nicht das französische System ist. Ist weiß nicht mehr genau, aber ich habe letztes Jahr von Mulhouse bis NO-Spanien und zurück nach Genf mit dem Campingbus min. 200 € Maut abgedrückt. Die ist teurer als der Sprit!
    Ja, teuer ist das System. Dafür dauern Baustellen aber nur so lange, wie es absolut notwendig ist. Der Betreiber weiß, dass sich seine Kunden sonst andere Wege suchen und kein Geld mehr in die Kassen spülen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Stockstadt
    Beruf
    selbst.
    Beiträge
    920
    Zitat Zitat von eltorito Beitrag anzeigen
    Dem kann ich nicht zustimmen, im Oktober von LUX nach Tarragona ca. 90 EUR Maut, Rückweg, Andorra, Toulose, Paris Lux, auch ca 90 EUR, im februar Lux Tarragona auch wieder um die 90 EUR , okay hin zurück sind 180 EUR, aber hey in FRA auf der Bahn schonmal Stau gehabt?
    Aber Hallo ... für 2 Fahrten 180 €, das ist mehr als hier die meisten Autos an Steuern kosten.
    Da gibt es auch keinen Stau, weil das zu teuer ist.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von stockstadt Beitrag anzeigen
    Aber Hallo ... für 2 Fahrten 180 €, das ist mehr als hier die meisten Autos an Steuern kosten.
    Da gibt es auch keinen Stau, weil das zu teuer ist.
    LG
    Naja, Fliegen ist teurer,..
    Ich hab Familie da unten, Unterkunft also frei, Pro Fahrt hin/zurück zahle ich an Sprit/Maut um die 500 EUR,
    habe aber ein kleines NFZ und kann für die Family noch den ganzen Wagen Krempel hin und her transportieren, geht mit dem Flieger nicht. Und Flieger geht der Billigflieger nur bis Girona, müsste man dann erst weiter nach Barcelona, dann Bus/Bahn nach Tarragona... Und Flieger müsste ich auch erst hier zum Flughafen kommen, Auto wo stehen lassen? Zu kompliziert alles, so einfach ins Auto setzen, 21 Uhr losfahren zum Mittagessen da sein

    Mit der Bahn nach Spanien kommt man auch nicht unter 300 (einfache Strecke ) hin , plus hier/da umsteigen ... Flugzeug oder Bahn sind auch mind. 180 EUR weg ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen