Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Dannstadt
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    5

    Türklingel ersetzen

    Hallo zusammen,

    Wir haben derzeit in unserem Haus eine einfache Türklingel (außen ein einen Taster und innen im Flur einen Gong, keine Sprechanlage).

    Nun habe ich mir eine Funksprechanlage besorgt, die ich am liebsten einfach gerne draußen anstelle des Tasters installieren würde . Die Funkalanlage funktioniert mit Akkubetrieb oder alternativ mit einem Anschluss ans Stromnetz. Hierzu müsste ich dann allerdings ein Loch durch die Wand bohren und innen einen Steckdose setzen, das möchte ich nicht.

    Daher folgende Frage:

    Liegt außen unter dem jetzigen Taster ein Stromanschluss, denn ich einfach mit dem Anschluss in der Funkanlage verbinden kann?

    In der Anleitung steht dazu nichts.

    Folgende Werte werden genannt:


    Eingang 100-240V ~50/60Hz 0.3
    Ausgang 5,0V 1,0A

    ....Falls das wichtig sein sollte für Eure Einschätzung.

    Danke vielmals
    Thorsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Türklingel ersetzen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Totti1974 Beitrag anzeigen
    Liegt außen unter dem jetzigen Taster ein Stromanschluss, denn ich einfach mit dem Anschluss in der Funkanlage verbinden kann?
    Nein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    1,059
    Zitat Zitat von Totti1974 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Wir haben derzeit in unserem Haus eine einfache Türklingel (außen ein einen Taster und innen im Flur einen Gong, keine Sprechanlage).
    Gibt es in der Verteilung auch ein Netzteil, einen Trafo dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Gibt es in der Verteilung auch ein Netzteil, einen Trafo dazu?
    Jetzt komm ja nicht auf die Idee die Klingelleitung als Netzleitung zu missbrauchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Dannstadt
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von karo1170 Beitrag anzeigen
    Gibt es in der Verteilung auch ein Netzteil, einen Trafo dazu?
    Wo würde ich das sehen? Ihr merkt, ich bin ein Volllaie ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Totti1974 Beitrag anzeigen
    Wo würde ich das sehen? Ihr merkt, ich bin ein Volllaie ;-)
    Wäre es dann nicht besser jemanden zu holen der sich auskennt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Friedewald
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    44
    Hi Totti,

    Klingeln funktionieren in der Regel mit 12 Volt Wechselspannung (meistens jedenfalls).
    Ich könnte Dir höchtens den Tip geben zu schauen ob die bisherigen Leitungen in Leerrohren liegen, dann könnte man versuchen die Strecke zu verfolgen...

    Ansonsten Fachbetrieb wäre ne gute Wahl, falls du aber Leerrohre hast, einfach dem Fachbetrieb mitteilen, kann ggf. Zeit sparen falls man da eine Leitung reinlegen kann...

    Gruß
    Oliver Meinecke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Dannstadt
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Wäre es dann nicht besser jemanden zu holen der sich auskennt?
    Da gebe ich Dir uneingeschränkt recht;-) dachte nur, WENN hier alle schreiben " ja geht, nimm den blauen und braunen Draht", dann hätte ich es hingekriegt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    786
    https://www.youtube.com/watch?v=AvQlCv4K37c

    Mit der Drahtfarbe ist das so eine Sache...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    irgendwo in NRW
    Beruf
    Elektrofachmann
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Jetzt komm ja nicht auf die Idee die Klingelleitung als Netzleitung zu missbrauchen.
    Für die 5 V kein Problem.

    Lutz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen