Ergebnis 1 bis 8 von 8

Garagentüren-Standardmaß durch ,,Aufsatz,, höher machen

Diskutiere Garagentüren-Standardmaß durch ,,Aufsatz,, höher machen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    München
    Beruf
    Juristin
    Beiträge
    1

    Garagentüren-Standardmaß durch ,,Aufsatz,, höher machen

    Verehrte Forenmitglieder,

    folgendes Problem beschäftigt uns:
    Neubau einer Garage mit 2 Zugangstüren. Die Baufirma hat die Türöffnungen
    nun auf eine Größe von 98 x 212 gemauert. Nun haben wir festgestellt, dass die
    normalen Baumarkttüren im Grunde alle das Standardmaß 98 x 198 haben. 98 x 212
    kann man natürlich haben, aber da die würden die Türen dann über das doppelte Kosten.
    Ein Handwerker hat nun gemeint, es gäbe hier so ,,Aufsätze,,, die man mit verbauen kann
    und dann würde die normale Tür passen. Das würde pro Stück so 20 € kosten. Der Herr im
    Baumarkt hat uns aber nur mit großen Augen angeschaut und gemeint, so etwas würde es
    nicht geben bzw. er kenne das nicht.
    Deshalb meine Frage an Sie:
    Kennt jemand diese Aufsätze und falls ja, wie heißen die genau und wo kann man sie herkriegen.

    Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Antworten

    Mit freundlichen Grüßen

    dorisonline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garagentüren-Standardmaß durch ,,Aufsatz,, höher machen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    92699 Trebsau
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    290
    Für 98er Türen brauchst du mindestens ein Rohbaumaß von 101, du musst ja die Tür auch ausrichten können und die Tür muss auch "arbeiten" können.

    Was sollen denn das für Türen werden? Holz, Kunststoff, Alu, Stahl??? Falls es da Aufsätze, bzw. richtigerweise Rahmenverbreiterungen gibt, dann schaut das ziemlich besch.. aus.

    ... geh zum Fachhandel, da werden die Türen immer auf Maß gefertigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    795
    Vielleicht mal beim Baustoffhandel nachfragen. Da werden die 2,125 Türen schonmal häufiger angefragt, ggf. sind die Preise da günstiger. Ansonsten hat man ja auch den Vorteil der größeren Durchgangshöhe und muß nichts zusätzlich aufbauen (zusätzliche Kosten und Optik).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    wenn noch nicht verputzt ist, kann man auch mit einen verputzbarem material (z.B. WDVS) unterm sturz nachhelfen.

    hast du mal einen außendienstler eines torbauers da gehabt? so groß sind die preisunterschiede ja nicht, wenn man die qualität auch berücksichtigt.
    ich würde so was nie im baumarkt kaufen, wer baut das dann ein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Kommt noch ein Bodenaufbau in die Garage? Dann sind die paar cm doch schnell vergessen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    547
    Für 98er Türen brauchst du mindestens ein Rohbaumaß von 101, du musst ja die Tür auch ausrichten können und die Tür muss auch "arbeiten" können.
    Ich denke, sie hat das so gemeint, dass die Öffnung für eine 980 x 2120 Tür gemacht wurde, nicht dass das Loch dieses Außenmaß hat.

    Was sollen denn das für Türen werden? Holz, Kunststoff, Alu, Stahl???
    Naja, wenn man die Frage richtig interpretiert, ist es eine Zargentür.
    Weil eine Nebeneingangstür aus Holz, oder Kunststoff oder Alu ergibt ja in dieser Größe überhaupt keinen Sinn. Außerdem sind die dann nicht in Normgrößen ...

    Kommt noch ein Bodenaufbau in die Garage? Dann sind die paar cm doch schnell vergessen.
    In dem Fall ist dann der Türstock zu niedrig, bzw. sitzt zu hoch. Da sehe ich dann auch unten ein Problem mit der Schwellenhöhe ...

    wenn noch nicht verputzt ist, kann man auch mit einen verputzbarem material (z.B. WDVS) unterm sturz nachhelfen.
    Genau das wärs!
    Man müsste noch wissen, ob zb brandschutztechnisch was zu beachten wäre ...
    Ansonsten: Sturz von unten verputzen, von mir aus auf 2 Etappen (damit da nix runterfällt) wäre auch eine Möglichkeit.
    Sein Sie froh, dass das Loch nicht zu klein gemauert wurde, das wäre weitaus blöder ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    von jedem torhersteller gibt es nebentüren für die normhöhen der tore.
    so ein blechgeklapper mit anderer struktur wie die toranlage sieht besch..... aus.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    besorg dir eine tür für 2.125 mm höhe, alles andere ist gebastel und sparen an falschen ende!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen