Ergebnis 1 bis 13 von 13

Entwurf Neubau EFH ebenerdig großteils DIY

Diskutiere Entwurf Neubau EFH ebenerdig großteils DIY im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44

    Entwurf Neubau EFH ebenerdig großteils DIY

    Moin Moin

    Auch wenn einige jetzt eventuell nix mehr sagen...
    wenn da aber doch Anregungen o. Ideen sind würde ich mich schon freuen.

    Hier noch mal mein Entwurf. Gebäudegrundform, Grundriss und Anordnung von Fenstern u. Türen sind von mir.
    Anordnung der Sparren und die Aufteilung der Fenster, Caroprt, die hohe Wand im Norden 2 zusätzliche Fenster
    und diverse Anregungen zur Fassadengestaltung sind vom befreundetem Archi.

    Die Anregungen u. Änderungen finde ich erst einmal spannend und überlegenswert. Ich /Wir sind uns aber auch irgendwie nicht sicher.

    Die Wand im Norden war von mir erst so wie die im Süden bzw. im Schnitt angedacht und das Carportdach vom Hauptgebäude durchlaufend.
    Argument : zu glatt u. zu wuchtig. Ich bin da noch etwas unschlüssig. Wie seht Ihr das ?
    Die beiden Fenster sind vorher nicht angedacht gewesen, gefallen uns aber sehr gut.

    Die Tür u. Fenster im Garagenbereich sollen auf 2,20 m Höhe enden um darüber ein großes Regal zu Bauen.
    Richtige Entscheidung?

    Die Aufteilung Sparren u Fensterformate gefällt mir sehr gut. Ich über lege aber die Wandscheibe im Wohnzimmer in ein Fenster zu tauschen. Nachteil: zusätzliches Fensterformat.

    Ja und dann die Fassade.... Holz, Putz, Klinker, Putz mit anderen Elementen....????


    Freue mich auf eure Anregungen


    Olli
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Entwurf Neubau EFH ebenerdig großteils DIY

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    den pelletofen würde ich woanders platzieren.

    wenn man die hausform mag, dann bitte. diese abschussrampendächer sind nicht meine welt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Ein Drittel der Fläche für die Garage? Da muss einer ein Autofetischist sein...
    Aber wenn man da schon etwas teures besonders oder extrem altes drin stehn hat, was man auch zeigen kann, dann muss bitte auch eine Glasscheibe zwischen Wohnen und Garage hin...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    so schlecht ist es nicht herr specht,
    aber an den fassaden würde ich defenitiv arbeiten.
    oder bist du ein automechaniker mit werkstatt, so schaut es
    nämlich aus.?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2014
    Ort
    RP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1,714
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    aber an den fassaden würde ich defenitiv arbeiten.
    oder bist du ein automechaniker mit werkstatt, so schaut es
    nämlich aus.?
    OT : Ein Feuerwehr-Wache könnte es auch sein .


    Den Grundriss finde ich gut !
    Aber wo genau soll die Wandscheibe für ein Fenster weichen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Hier wäre ein nettes Beispiel wie man eine Fassade für einen Einstöcker gestalten kann.

    http://www.waterstudio.nl/projects/129
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin Moin

    Prinzipiell fände ich es gut wenn der Ofen weiter auf die Wandmitte rücken würde, nur wäre der Zugang Rückseitig zum Ofen im
    Arbeitszimmer. Das wollen Wir nicht. Ich könnte mir noch gut vorstellen de Front etwas in den Raum zu drehen.
    Wo würdest Du den Ofen platzieren Rolf?
    Die Gebäudeform gefällt uns so schon super und gibt, so denke ich, dem Wohnraum die nötige Höhe.

    Na den Autofetisch glaubte ich abgelegt zu haben, kann mir aber gut etwas leichtes u. schnelles im Fuhrpark vorstellen.
    Da wäre dann genug Platz. Auch habe ich noch Werkzeuge und Maschinen die untergebracht werden sollen.

    Die Fassade macht uns da auch noch am meisten Kopfzerbrechen. zuerst war weiß geputzt angedacht, momentan tendieren wir zum Klinker. Die Ost / Hauseingangsseite finde ich besonders Schwierig. Durch den breiten Abstand der Sparen werden dies auch besonders Hoch. Das macht das Dach in Verbindung mit den Pfetten auch schon leicht. Das hat , so finde ich , den Nachteil das die Wand über Türen u. Fenstern aber sehr hoch wirkt.
    Auch mit den Giebelwänden sind wir noch unschlüssig.

    Die Wandscheibe meint das Stück Außenwand im Wohn- u. Esszimmer zwischen den beiden Fensterelementen.
    So lassen oder gegen ein Fenster tauschen?


    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin Moin

    Keiner eine Idee?

    Was haltet Ihr davon auf der Hauseingangsseite die Fenster u Haustür um z.B. 15 cm zu erhöhe um dann ein ausgewogeneres Verhältnis der Wand unter- u. überhalb der Fenster zu erzielen?


    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin Moin

    Keiner eine Idee zu Fenstern Fassade und Ofen?
    Oder habe icch meine Fragen zu unverständlich gestellt?

    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rottweil
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    351
    Tja, ich weiß halt nicht so recht was ich sagen soll.

    Da sind gestalterisch einige Dinge zusammengeschustert, bei denen mir nur ein resigniertes Schulterzucken bleibt.
    Das Pultdach ist eine große gestalterische Geste, deren Wirkung aber durch die komische stufenförmige Wand durchkreuzt wird.

    Carport und Abstellraum sehen aus als wären sie nachträglich angebaut worden - wenn Du schon das System "Alles unter einem Dach" machst, dann richtig...

    Die Garage ist riesig, hat aber nur 1 kleines Tor...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Bodensee
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,116
    Ich hätte ja ein Flachdach gemacht. Man kann diesen auch mit einem Dachrand versehen. Und wenn einer ums verrecken kein Flachdach haben will, dann muss man leider in den sauren Apfel beißen und doch 1 1/2 stöckig bauen. Bei den Spannweiten sieht ein Pultdach ziemlich blöd aus und ein Satteldach wird viel zu viel Luftraum haben usw... Aus dem Schlamassel kommt der TO nur mit einem Flachdach heraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Dorum
    Beruf
    Anlagenmechaniker SHK
    Beiträge
    44
    Moin nochmal

    Die stufige Nordwand ist schon Geschichte, da haben wir uns schon gegen entschieden, das wirkt uns auch zu klobig.
    Mit dem Carport sehen wir das ähnlich, zuerst "im Gebäude integriert" und mit durchlaufendem Dach fanden wir das etwas zu viel.
    Auch passt es vom Bauablauf, da sehr viel Eigenleistung, besser es nachträglich zu bauen.
    Wir werden da aber noch mal drüber nachdenken. Danke

    Die Garage ist für meine Werkzeuge u. Maschinen, sowie für Autos die nicht tägl. genutzt werden.


    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Nürnberger Land
    Beruf
    Dipl.- Ing. Arch
    Benutzertitelzusatz
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Beiträge
    1,205
    Ich würde die Garage optisch stärker vom Wohnhaus trennen. Hier auch ebenfalls eine Stimme für Flachdach.
    Zudem bei den Ansichten West: mir ist schon klar, dass die Türwechsel vom Grundriss her stammen, aber so ist es von der Ansicht her ein unrhythmisches Hin und Hergehüpfe: schau mal, ob Du alle Öffnungsflügel auf die gleiche Seite bekommst oder symmetrisch oder die Fenster anders aufteilst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen