Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Gießen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    85

    U-Steine für Ringanker setzen

    Hallo Bauexperten,

    wir haben ein kleines Nebengebäude das mal als Gartenhaus/Partyraum (6,5m x 3,8m) dienen soll in Eigenleistung gemauert 24er Stein. Jetzt sind wir an der letzten Reihe angekommen und haben gestern die U-Steine für den Ringanker gesetzt. Wie auf dem Beispielfoto! Eben war ich mal nachschauen und habe dabei festgestellt das einige U-Steine lose sind. Diese sind an der Unterseite glatt und irgendwie logisch das der Mörtel da nicht viel anhaften kann. Geplant war die Eisen diese Woche in den Ringanker zu legen und am Wochenende den Beton zu giessen.

    Meine Frage jetzt dazu, ist das normal das diese U-Steine im Mörtelbett nicht fest werden??? Entsteht die Festigkeit erst wenn die Steine ausbetoniert sind?

    Name:  u-schalen_verarbeitung2.jpg
Hits: 819
Größe:  9.7 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. U-Steine für Ringanker setzen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Gießen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    85
    Hat da jemand eine Info für mich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    wofür soll der Betonanker dienen? Gibt es überhaupt ein statik für das vorhaben?
    Nein es ist nicht normal das trotz vermörtelung die schalen lose sind? Entweder liegt hier eine verarbeitungsfehler vor oder falsches mörtel wurde verarbeitet.
    mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen