Ergebnis 1 bis 10 von 10

Geflieste Betontreppe

Diskutiere Geflieste Betontreppe im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436

    Geflieste Betontreppe

    Hallo!

    Situation: Betontreppe 2x 1/4 Gewendelt, sowie die dazugehörige Diele im KG und EG sollen einheitlich gefliest werden. Wie ist hier der Ausstrit im EG Auszuführen? Gibts irgendwo Details darüber? Die Bewegung vom Estrich muss ja irgendwo aufgefangen werden! Und wenn die Treppe mit Treppenfliesen, welche vorne einen Wulst haben gefliest wird, will man diesen Wulst ja auch am Austritt haben. Bei normalen Fliesen würde man wohl einen normalen Abschlusswinkel setzten! Ist aber in diesem Fall ja nicht möglich!

    Gruß Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Geflieste Betontreppe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    A
    Benutzertitelzusatz
    Geldeintreiber
    Beiträge
    280
    So haben wirs gemacht...

    Die Fliesen werden wie auf den restlichen Stufen ( bei uns Fliesen 3*33cm ) auch in der Austrittsstufe EG gefliest. Die Anschlussfuge/ Bewegungsfuge im Esstrich an die Fliesen EG wird mit flexibler Fuge ( Silikon ) realisiert.

    ..ob dabei so eine Stolperkante von Vorteil ist, ist eine andere Frage

    ecco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Das bedeutet am Austritt keine Treppenstufe mit Wulst? Und die Dehnfuge befindet sich in der Setzstufe am Übergang Rohdecke - Estrich? Oder hab ichs falsch verstanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach Andreas,

    Du nimst oben die normale Treppenfliese mit profilierter Kante.
    Die letze Stufe wird massiv mit Mörtel ausgeführt und zum schw. Estrich durch z.B. einem Randdämmstreifen getrennt.
    Diese Fuge wird danach elastisch ausgebildet. (Silikon reingeschmiert).

    Gruß Berni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436

    Hallo!

    So hats mir mein Estrichbauer auch vorgeschlagen! Ist denke ich auch die beste Methode! Hätte nur gerne das die Dehnfuge genau in der Fliesenfuge verläuft! Muss ich dazu jetzt schon die genaue Fliesengrösse wissen? Oder Kann man am Austritt etwas grösser Ausparen, sodas der Randdämmstreifen dann genau in der Fuge ist? Oder gibts dann Probleme, wenn dann zwischen Randdämmstreifen und dem Estrich mit normalem Aufbau noch ein Paar cm Luft sind, und dieser Zwischenraum auch noch mit Estrich ausgegossen wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Nein, das kann so gemacht werden.
    Der Estrichleger soll alle min. alle 15cm einen 150 Nagel reinstecken.
    Beim anflicken die Estrichflanke mit Epoxydharz einstreichen.
    Wenn der Fliesenleger so anflicken kann, kann nichts passieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Ja das macht der mir bestimmt! Der ist ziemlich fit! Also dann mal vielen Dank für die Antworten!

    Gruss Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Eine Frage hätte ich da noch!
    Gesetz dem Fall die Fliese ist also kleiner wie die Aussparung im Estrich, d.h es muss zwischen dem Randdämmstreifen und dem schwimmenden Estrich sagen wir mal 4-5 cm "angeflickt" werden. Muss unter dieses kurze Stück ebenfals derselbe Aufbau wie unter den schwimmenden Estrich? Oder kann das kleine Stück auch Massiv ausgeführt werden? Aber ich denke mal das bei Massiver Ausführung an dem kurzen Stück ebenfalls ein Riss am Übergang zum Schwimmenden Estrich enstehen kann?!

    Gruss Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Andreas, bei der Variante mit den Nägeln müßt Ihr mit dem Estrich weiter zurückbleiben. Und es muß auch Dämmung reingeschnitten werden.
    Ansonsten hat die Estrichplatte ja wieder starre Verbindung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Beiträge
    436
    Danke! Alles geklärt!

    Gruß Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Treppenstufen aus Holz auf Betontreppe Befestigen
    Von shark150 im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:22
  2. Geflieste Küchenarbeitsplatte
    Von Rene' im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 21:03
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 12:02
  4. Fertigelement bzw. Betontreppe mit Riss
    Von Sundowner73 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 23:56
  5. Betontreppe
    Von Donald im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.05.2003, 23:01