Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162

    Wie profiliert man ein Grundstück ?

    Hallo. Wir möchten unseren Garten selber profilieren und benötigen einen Tipp. Unser Grundstück hat auf 25 Meter ca. 80cm Gefälle. Wir möchten nun 80% des Grundstück einebnen/nivellieren und an den Grundstücksgrenzen geschwungene Höhen und Tiefen haben.

    Wie gehen wir am besten vor ? Welche Maschinen/Werkzeuge benötigen wir ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie profiliert man ein Grundstück ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    80 cm auf 25 m ist ja jetzt nicht der steilhang , eigentlich ist das schon fast topfeben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Schüppe, schubkarre reicht völlig...
    Dauert halt etwas länger *g*
    Alternativ einen kleinen Dieselspaten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    412
    Hi,
    ein mittlerer Bagger wäre schon mal eine gute Idee. Wobei hier die Frage wäre, ob man wirklich mit einem Bagger umgehen KANN. Wenn du noch nie Bagger gefahren bist dann miete dir gleich einen Bagger mit Bediener und der soll gleich ein vernünftigen Nivelierlaser mitbringen. Bei der Fragestellung würde ich auch empfehlen ein paar Euro in einen Garten- und Landschaftsplaner zu investieren.

    Ciao Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Zitat Zitat von grubash Beitrag anzeigen
    Hi,
    der soll gleich ein vernünftigen Nivelierlaser mitbringen.
    Gute Baggerfahrer brauchen keinen Laser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    wasweissich
    Gast
    Doch ,zwar nicht zum nivelieren ,aber für das gute gefühl des AG......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    162
    Also wir hatten folgendes geplant
    Da wir in einem Neubaugebiet wohnen und viele Bauunternehmen Vorort sind, nehmen wir Firmen die nebenan arbeiten.

    1.) Terrasse wird nächste Woche gepflastert (Unternehmen)
    2.) Baggerfahrer nivelliert das Grundstück
    3.) Grundstück wird vom Bauern einmal vernünftig bearbeitet (also mit einer Fräse 2x alles durchgehen)
    4.) 10 cm Mutterboden auffüllen (aktueller Boden ist "stark" lehmhaltig)
    5.) WIR walzen den Boden
    6.) WIR sehen Rasensamen oder kaufen Fertigrasen

    Leider haben wir immer noch folgendes Verstanden bzw. wissen wie es ausgeführt wird.

    A.) Muss die Rasenfläche eine Gefälle haben ?
    B.) Wenn wir das Grundstück einebnen, dann müssen wir an den Grundstückgrenzen auf den letzten 150cm ca. 60cm runter oder hoch gehen (Gefälle). Wir wird sowas durchgeführt ? Wie stark darf das Gefälle sein ? Ist es sinnvoll Randsteine zu setzen bevor das Grundstück steil herunter geht (Wasser) ?

    Wäre nett wenn uns jemand die frage A + B beantworten könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen