Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wanddurchführung eines Erdkabels innerhalb eines Gaskastens - gut oder nicht gut?

Diskutiere Wanddurchführung eines Erdkabels innerhalb eines Gaskastens - gut oder nicht gut? im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Südliches Niedersachsen
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2

    Wanddurchführung eines Erdkabels innerhalb eines Gaskastens - gut oder nicht gut?

    Hallo zusammen !

    Mich beschäftigt schon lange ein Thema, bei dem sich auch mein Elektriker nicht so richtig festlegen will. Daher würde ich gern mal eure Meinung dazu hören.

    Ich brauche Strom für meinen Schuppen.Ein 5*2,5 Erdkabel liegt in einem Panzerrohr in der Erde und möchte jetzt noch in das Haus geführt werden. Dazu muss ein Loch gebohrt werden, ist klar. Nun habe ich aber direkt vor dem HWR, genau da wo das Kabel durch die Wand muss, einen Gaskasten, in dem sich unser Zähler und der Hauptabsteller befindet. Innerhalb des Kastens ist auch die Hauseinführung der Gasleitung für die Heizung.

    Es drängt sich mir quasi auf, die Einführung des Kabels innerhalb des Gaskastens zu machen. Da sieht es keiner und man hat kein Problem mit Wasser, weil der Bereich sowieso durch den Kasten geschützt ist. Platz wäre da im unteren Bereich mehr als genug und das Kabel ist problemlos unter dem Kasten durch zu ziehen.

    Nur mein Elektriker würde lieber ein Loch ausserhalb des Kastens bohren, so dass ich unterhalb der Kiesoberfläche raus komme. Er ist sich da ein wenig unsicher. Das Loch würde dann direkt rechts neben dem Kasten rauskommen, weil innen dann schon bald die Innenwand beginnt. Da ist sehr wenig Platz. Mir gefällt die Kastenversion besser :-). Später (eher Jahre als Monate) soll an selber Stelle übrigens noch mal ein weiteres, großes Erdkabel rausgeführt werden, dass dann als Versorgung für eine noch zu bauende Garage dienen wird.

    Wie seht ihr das, ist die Einführung im Kasten ok? Oder gibt es triftige, ggf. sogar gesetzliche Gründe, die dagegen sprechen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    P.s. Der Bereich um den Kasten wird jetzt zeitnah verputzt, das bleibt nicht so. Und fragt einfach nicht, wieso das so aussieht... ;-)

    1.jpg2.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wanddurchführung eines Erdkabels innerhalb eines Gaskastens - gut oder nicht gut?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Da fragt man den zuständigen Gasverteilnetzbetreiber, ob der Einwände hat oder nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Mit Normen und Vorschriften in diesem Bereich kann ich dir leider nicht dienen. Ich kann dir aber sagen, das im Bereich von Wohnwagen und Wohnmobilen keine Stromkabel im Gaskasten liegen dürfen. Weiß ich gerade ganz aktuell, weil ich eine Gasprüfung im Mai hatte...

    Mein Schlussfolgerung, wenn ein Luftoffener Kasten ( Löcher in vorgeschriebener Größe im Boden ) mit max. 2x 11kg Flaschen schon kein Strom erlaubt, wird es bei der Variante Haus mit Never-Stop-Versorgung wohl auch keine Duldung von Drähten in irgend einer Form geben.

    Freunde dich also schon mal mit einer externen Lösung und entsprechend dichter Durchführung an.
    Fragen wie Julius vorschlägt kannste trotzdem, Antwort wird aber sicherlich "Nö" sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    378
    Wie ist die Gasleitung durch die Wand geführt? mit einer druckdichten Manschette? Google mal Hauseinführung. da gibt es komplette Systeme in die man Gas, Wasser und Strom rein und rausführen kann
    Wenn sowas bereits verbaut ist, ist vT noch ein Platz darin frei oder kann nachgerüstet werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    wieso sieht's um den Kasten eigentlich so aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    andreas - das mit dem Gaskasten an der Wohndose ist genau umgekehrt zum Hausanschluß.
    Hausanschluß als geschlossene Rohrleitung ohne lösbare (und damit potentiell undichte) Verbindungen
    Gasanschluß im Womo/Wowa mit diversen lösbaren und Quetschverbindungen mit entsprechender Gefahr von Leckagen.
    Deswegen ist bei den Wohndosen ja auch die Gasprüfung Pflicht - damit Leckagen gefunden werden.

    Eine gegen mechanische Beschädigung und Ex-geschützte reine Durchführung wäre für mich schon denkbar. Schliesslich haste im Hausanschlußraum ja jede Menge Leitungsschutzschalter in der Verteilung - auch wenn Gas im Haus liegt.
    Und wenn Du den Lichtbogen, den die bei Auslösen werfen können, schon mal gesehen hast, dann .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Jepp. Es gibt Versorger die möchten auch hier einen Mindestabstand von 20cm bzw. 30cm sehen. Andere wiederum begnügen sich mit 5cm. Das Schutzrohr für die Gasleitung endet anscheinend im Schrank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Südliches Niedersachsen
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    2
    Das Gasrohr ist ein einfaches Kupferrohr (sieht man auf dem Bild) und wird einfach per "Loch in der Wand" in das Haus geführt. Abgedichtet mit Silikon. Dort läuft es dann auf der Wand weiter bis zur Heizung. Also spätestens hinter der Wand, im Innenraum, würden Gasleitung und Kabel nebeneinander liegen.

    Im Grunde wäre eine externe Lösung ja OK wenn es denn besser ist, ein Loch muss man sowieso bohren. Als Laie habe ich da ein wenig Angst vor Wasser etc. Mein Elektriker würde das Erdkabel auch schlicht "per Loch" ins Haus führen und das dann außen irgendwie abdichten. Wie würde dass denn im Idealfall ausgeführt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Nebeneinander bedeutet ja nicht, dass man keine Abstände einhalten kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    28
    ...optimal Strom und Gas...super Sache...machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen