Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fußbodenheizung in kleinem Bad

Diskutiere Fußbodenheizung in kleinem Bad im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Lampertheim
    Beruf
    Inklusionshilfe
    Beiträge
    3

    Fußbodenheizung in kleinem Bad

    Hallo,

    wir wollen in geraumer Zeit in meine alte Wohnung, im Haus meiner Eltern, ziehen.
    Nun ist es folgendes:

    Das Haus ist ca. aus 1902. Es besteht zu einem großen Teil aus Sandstein. Das Gebälk besteht aus Holz.
    Im unteren Teil des Hauses haben wir Strohdecken. Wie es im oberen Teil (meine Wohnung) genau aussieht weiß ich nicht.
    Das Bad besteht aus Hohlblocksteinen, da dieses aufgestockt wurde.
    Da wir das Haus mit Öleinzelöfen und einem Schwedenofen beheizen, habe ich im Bad keinerlei Heizung.
    Das Bad schätze ich mal auf 2,3m x 3,5 m groß.Darin wird eine recht große Badewanne eingebaut, sowie Waschtisch und WC.

    Wir sind derzeit am diskutieren. Ich dachte an eine Fußbodenheizung. Der Preis spielt für mich erstmal keine Rolle.
    Wichtig ist der Verbrauch auf die Dauer.
    Wichtig ist uns auch wie es vom Verlegen her gehen würde. Mein Vater möchte auf jeden Fall einen Ablauf im Boden haben. Dieser ist quasi durch den alten Abfluss von der Badewanne schon vom Handwerker vorbereitet.
    Als Boden soll allerdings ein Feuchtraumlaminat rein.

    Ist das alles überhaupt mit einer Fußbodenheizung kompatibel?

    Liebe Grüße
    Angela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußbodenheizung in kleinem Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    355
    Bad mit Laminat und Bodenablauf?
    Irgendwie krieg ich grad nicht gebacken- wer macht denn so etwas? Wie willst du denn da ne Abdichtebene hinbekommen?
    Vorsicht, ich halte das für und
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Lampertheim
    Beruf
    Inklusionshilfe
    Beiträge
    3
    Danke! Bin auch der Meinung das ich den Bodenablauf nicht brauche.
    Mein Vater will den unbedingt haben, weil er mal einen Rohrbruch durch Frost hatte. Die Badewanne könne ja auch mal überlaufen.
    Totaler Quatsch.
    Ich denke da würde ich wohl auch keinen Handwerker finden der das macht.

    Mittlerweile bin ich so weit das ich einen Architekten angeschrieben habe. Ich hoffe das er bei meinem Vater richtig argumentieren kann.
    Zumal ich das alles ja selbst bezahle und darin wohne. Nicht mein Vater! Ist "nur" sein Haus, in dem er unten mit meiner Mutter lebt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Zitat Zitat von angle07 Beitrag anzeigen
    ... Ist "nur" sein Haus, in dem er unten mit meiner Mutter lebt.
    Warte ab, bis Du den Vater nicht mehr fragen musst.
    Alles Andere bringt nur endlosen Ärger.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Eine elektrische FBH wäre ohne weiteres möglich.
    Ob sie aber für die Raumheizung ausreicht, wäre zu berechnen.
    Ich würde sie mit einem Gebläsekonvektor kombinieren.
    Billig wird der Betrieb nicht, aber insgesamt dürfte das trotzdem die preisgünstigste Lösung sein.
    Denn was wären mögliche Alternativen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Und wie passt eine "recht große" Wanne mit einer, damals sicher dürftig ausgelegten, Holzbalkendecke zusammen?
    Und ein 8 m² Bad ist nicht gerade großzügig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zum Abfluss, der bringt bei einem Rohrbruch gar nichts. Da ist das Wasser durch den Holzboden schneller eine Etage tiefer als durch den Abfluss in der Kanalisation.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen