Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Neustadt Aisch
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    4

    kleine Pyramide aus Pflastersteinen

    Hallo,

    Ich wollte mir eine kleine Pyramide aus billigen Pflastersteinen gefüllt mit Sand/Kies und Beton als Modell für eine evtl. spätere größere Pyramide aus Hohlblocksteinen bauen.

    Könnte das so wie in dem Bild funktionieren? Also quadratisch die Steine festmauern, den Raum innen mit Sand oder Kies füllen und c.a 7cm für eine Betonschicht freilassen die dann die nächste Steinreihe mitträgt.
    Was wäre als Füllstoff (die gelben/hellbraunen Streifen) geeignet? Sand und/oder Kies? Die dunkelgrauen länglichen Blöcke an jeder Seite sind einfache Bordsteinkanten die es für 1,50 in jedem Baumarkt gibt (100x20x5cm).

    Name:  pyramide4.png
Hits: 717
Größe:  804 Bytes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. kleine Pyramide aus Pflastersteinen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    das ist keine pyramide , das ist ein pyramidenstumpf .

    sand sollte schon ok sein .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    sand sollte schon ok sein .
    welche körnung???

    duckenundschnellwech
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    ich würde silbersand nehmen


    der kommt vom silbersee ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wüstensand, schau Dir doch die Farbe auf der Zeichnung an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Neustadt Aisch
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    das ist keine pyramide , das ist ein pyramidenstumpf .

    sand sollte schon ok sein .
    Hatte irgendwann keine Geduld mehr weiterzuzeichnen, es soll nur die Bauweise veranschaulichen.

    Danke für die schnellen und vielen Antworten! Hatte schon in 2 anderen Foren nachgefragt und keine einzige Antwort bekommen außer einer Nachfrage ob ich ne Baugenehmigung für den Steinhaufen hätte...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    außer einer Nachfrage ob ich ne Baugenehmigung für den Steinhaufen hätte...
    hätte auch bei uns passieren können
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ..... aber nur, wenn die pyramide unterkellert wird!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Die Pyramiden in Ägypten sind recht massiv mit Steinen hergestellt, keine Sandfüllung.
    Die paar Gänge und - im Vergleich zu äußeren Größe - Räumchen kann man dann vernachlässigen.
    Für welchen Zweck soll das gut sein? Je nach Gesamthöhe des "Bauwerkes" ist Sand nicht die richtige Wahl für die Füllung.
    Aber dann ist man wahrscheinlich auch schon bei einer genehmigungspflichtigen Höhe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Was soll das eigentlich werden? Grabmal für Hamster Hansi?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Neustadt Aisch
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    4
    Die Pyramide soll zur Dekoration eines Streuobstwaldes dienen, habe aber vor auch andere Sachen zu bauen (z.b einen Mini-Obstkeller c.a 1x1m ebenfalls aus Pflastersteinen). Die Gesamthöhe des Modells aus Pflastersteinen wäre irgendwo zwischen 1,50 und 1,80m c.a. Es geht mir bei der Bauweise vor allem um Einfachheit und Preis, so kann ich mit c.a 100 Pflastersteinen die gesamte Oberfläche auskleiden wärend ich bei einer massiven Steinpyramide einiges an Material mehr bräuchte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Neustadt Aisch
    Beruf
    Schüler
    Beiträge
    4
    Ich habe mittlerweile die Genehmigung für eine praktisch beliebig große Pyramide aus Hohlblocksteinen bekommen. Denkt ihr ich kann das Bauprinzip der kleinen Pyramide (Also wie im Bild oben jeweils eine Reihe Steine, den innenteil des Quadrates dann mit Sand/Kies füllen und mit einer Schicht Beton (wie viel cm?) bedeckt damit die folgenden Steine nicht verrutschen, dann die nächste Reihe an Steinen darauf und wieder füllen etc. - bis zu welcher größe wäre so eine Konstruktion stabil? Ich dachte bisher an eine 2-2,5m hohe Pyramide, die unteren 75% aus Hohlblock- oder anderen günstigen Bausteinen und den rest bzw. die Spitze aus Back- oder Natursandstein. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das Bauwerk "gestuft" belassen will oder ob ich z.b mit weißem Zement die Stufen "auffülle" um eine glatte Schräge zu erhalten (möglichst in einem hellen Weiß ähnlich wie die ägyptischen Pyramiden früher mit Kalksteinen bedeckt waren um in der Sonne zu glänzen.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen