Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Mauerwerk Große Risse Sanierung möglich ?

Diskutiere Mauerwerk Große Risse Sanierung möglich ? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11

    Mauerwerk Große Risse Sanierung möglich ?

    Hallo Zusammen,

    Ich habe mir ein Haus angeschaut. Mit Baumängel.
    Das Haus hat sich vor 11 Jahren als auf dem Nachbargrundstück der Keller ausgegraben wurde gesetzt.
    Nun hat das Haus einige Risse im Mauerwerk die teilweise recht groß sind.

    Das Haus wird auch dementsprechend günstiger angeboten und es gibt ein KV von 15000 € die sache zu beheben.

    Nun meine Frage. Wäre mit großem Risko behaftet das Haus zu kaufen ?
    Leider bekomme ich Kurzfristig niemand der sich das vor ort anschauen kann und ich muss mich bis Montag Mittag entscheiden ob ich es nehme oder nicht.
    Ich habe mich zwar schon erkundigt und mann kann sowas Sanieren. Nur möchte ich keine komplete Bruchbude kaufen . Der Verkäufer hat mir versichert das seit 11 Jahren keine weiteren Risse Hinzugekommen sind. Und ihm einfach die Finanziellen mittel gefehlt haben. Da er sich kurz danach von seiner Frau getrennt hatte.

    Nun bin ich echt in der Zwickmühle Finanzierung sowie alles andere würde klar gehen.
    Allerdings weis ich nicht was ich tun soll ....

    Mir ist klar das man das so nicht so 100 % sagen kann. Eventuell kann jemand mir eine Grobe einschätzung der lage geben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mauerwerk Große Risse Sanierung möglich ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Der Verkäufer erzählt Dir auch, im Himmel sei Jahrmarkt, wenn er es nicht im Kaufvertrag beurkunden muss.

    Was soll man dazu sagen.

    15 k€ sind für reine Kosmetik zu viel und für eine Grundsanierung mit Anhebung der abgesackten Teile zu wenig.
    Unter Strich müssten für mich da 50.000 € in Reserve sein, um das Risiko dessen, was da kommen könnte abzudecken.
    Obs die Hütte wert ist?
    Ich würde eher sagen - Finger weg!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Ohne die (wirkliche) genaue Ursache zu kennen, ohne genaue Rissaufnahme, ohne fachgerechtes Sanierungskonzept welches gemeinsam mit einem TWP abgestimmt ist (mit Kenntnis der Kosten auf circa +-10%): FINGER WEG.

    (Mit dem Jahrmarkt in obigem Kommentar von Ralf D. gefällt mir übrigens gut; weil genau so viel kannst Du wirklich auf das geben, was der Verkäufer Dir erzählt.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Viersen
    Beruf
    Anwendungsentwickler
    Beiträge
    574
    Und die Sache mit "bis Montag entscheiden" weil evtl. ja noch sooo viele andere Interessenten da sind...

    Lass dich nicht unter Druck setzen, hatten wir auch mal, und haben dann gesagt okay, dann eben nicht, halbes Jahr später rief man uns an und fragte ob wir noch interesse hätten. Ein Hauskauf kann man nicht mal eben von jetzt auf gleich entscheiden, und schon gar nicht wenn im Vorfeld klar ist dass die Bausubstanz arg gelitten hat.

    Wenn das Objekt wirklich so interessant für dich ist, mach den Verkäufer klar das du gerne ein Termin mit ein Gutachter/Statiker vor Ort haben möchtest der das ganze abschätzen kann. So viel Zeit muss sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11
    Okay .... schade hätte lieber was anderes gehört aber so ist villeicht besser wie wenn ich etwas mache das ich später eventuell bereue.

    Ich werde versuchen eventuell doch noch einen Gutachter kurzfristig aufzutreiben. Ich hab nochh 3 Bilder angehängt.


    Danke für die einschätzung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Das Haus hat sich vor 11 Jahren als auf dem Nachbargrundstück der Keller ausgegraben wurde gesetzt.
    Nun hat das Haus einige Risse im Mauerwerk die teilweise recht groß sind.
    Und warum wurde vor 11 Jahren der Schaden nicht beim Verursacher geltend gemacht und von diesem behoben?
    Wenn's nicht daran lag, dann gibt es andere Ursachen die ein SV untersuchen sollte.
    Ich würde es nicht kaufen. Schon garnicht unter Zeitdruck.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Rhein-Neckar
    Beruf
    Zahlenklauber
    Beiträge
    451
    bleiben lassen, zumindest nicht unter Zeitdruck entscheiden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wer sagt denn, das er das nicht gemacht und das Geld in die Trennung oder ein Auto oder sonstwas investiert hat!
    Und wer sagt, das er den Verursacher überhaupt haftbar hat machen können?
    Von "der war pleite" bis hin zu "Beweis der Ursache nicht gelungen" ist alles möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Potsdam
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Werbeeinblendungen im Beiträg sind nicht von mir
    Beiträge
    220
    Die Fragen kann nur der TS beantworten, falls er den Verkäufer gefragt hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11
    Der Verkäufer sagte das es keine klaren beweise dafür gab.... und er auch nicht vor gericht ging. Ich halte den verkäufer schon für ehrlich ... man sieht auch an das kein Geld und keine Zeit da ist für das Haus ... Minimalistisch eingerischtet und Garten nicht hergerichtet .

    Diese 15000 € die der KV beinhaltet für die Sanierung der Risse innen wie ausen, sowie die komplette Fasade des Hauses zu renovieren. (Anstrich) von einer Firma die auch recht Teuer ist.

    Gibt es eine Stelle wohin man sich wenden kann ? Was braucht man den genau dafür ? Mein jetziger nachbar hat ein Ingenieurbüro für Baustatik. Könnte dieser mir da weiterhelfen ?

    Danke euch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Ein solcher hat zu mindestens die Fachkenntnis über Kräfteverläufe.
    Wenn er zudem ein guter ist.............. und sich auch ein bisschen links und recht weitergebildet hat.... könnte es was werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wenn ich mir die Bilder so anschaue.....und die geplanten Sanierungskosten.....dann befällt mich das Gefühl, dass hier irgendwas nicht stimmt.
    Aber, ist ja nicht mein Revier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich kann mir vorstellen, dass die 15.000 € nicht einmal ausreichen, das honorar für den sachverständigen für bestandsaufnahme, planung, ausschreibung und objektüberwachung der rissbeseitigung abzudecken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    IT
    Beiträge
    11
    Durch einen Nachbarn habe ich nun auch erfahren das der Grundwasserspiegel bei 1,50 -2.00 Meter liegt und das wohl alle Häuser in der Umgebung Risse haben. Eventuell könnte das dann auch ein Indiz sein zusammen mit dem Neubau des Nachbarhaus ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    71
    Lass um Himmels willen die Finger davon !!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen