Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Fliese auf Zementestrich ohne Glascofiber

Diskutiere Fliese auf Zementestrich ohne Glascofiber im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Rheinbach
    Beruf
    Dipl.Ing. Medientechnik
    Beiträge
    15

    Frage Fliese auf Zementestrich ohne Glascofiber

    Nabend in die Runde,

    ich hab da mal eine Frage. Und zwar haben wir seid drei Wochen den Estrich bei uns. Dabei sind alle Räume mit Zementestrich ausgestattet worden. Die Nassräume mit einer Zugabe von Glascofiber.

    Nun hat uns leider unser Bodenleger für das Wohnzimmer im Stich gelassen. Dieser sollte hier eigentlich Massivholzboden verlegen. Aufgrund der tatsache das dies nun nicht funktioniert wollen wir auf eine Fliese umsteigen. Ist dies möglich, weil ja die zugabe von Glascofiber im Estrich fehlt. Der Raum hat ca 50m². Fliesen wollen wir selbst. Was sollten wir wenn es geht hier beachten, außer der passenden maximalen Restfeuchte von 2%.

    MFG
    Michael Spohr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fliese auf Zementestrich ohne Glascofiber

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Erst mal Glückwunsch zur Faser, wo sie drin ist. Besser kann man kaum Geld zum Fenster rauswerfen.

    Fasern müssen nicht in einen Zementestrich, wenn er nach Fachregeln gemacht wurde. Entsprechend kann man auch ohne Faser darauf Fliesen legen.

    Unbedingt eine CM-Messung des Estrichs vor dem Fliesen machen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Rheinbach
    Beruf
    Dipl.Ing. Medientechnik
    Beiträge
    15
    Danke

    Dann weiß ich nicht warum man sowas noch anbietet. Aber bei 0,60€ pro m² ist es Gott sei dank noch verkraftbar.

    Aber gut zu wissen das wir dann Fliesen können.

    Warum wird sowas denn dann noch von großen "Fachfirmen" angeboten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    feelfree
    Gast
    Wenn mich der Parkettleger also im Stich lässt, lasse ich stattdessen im Wohnzimmer Fliesen legen?
    Zum Glück war es nicht umgekehrt, denn Parkett im Bad ist ja nicht so der Hit...
    Ich vermute, der weitaus überwiegende Anteil aller Estriche wird ohne Glasfaserzusätze hergestellt. Funktioniert seit Jahrzehnten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Rheinbach
    Beruf
    Dipl.Ing. Medientechnik
    Beiträge
    15
    Es ging um kein Parkett, sondern um eine Buchemassivholzdiele. Kam aus der Familie und nun läßt sich zum einen der Preis nicht halten und zum anderen haben mehrere Parkettleger von Buche abgeraten, weil dieser zu sehr geht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    feelfree
    Gast
    Trotzdem verstehe ich nicht, dass man sich Fliesen ins Wohnzimmer legen will, wenn man eigentlich Holz mag. Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von mikesp Beitrag anzeigen
    Es ging um kein Parkett, sondern um eine Buchemassivholzdiele. Kam aus der Familie und nun läßt sich zum einen der Preis nicht halten und zum anderen haben mehrere Parkettleger von Buche abgeraten, weil dieser zu sehr geht.
    Wohin geht der denn? Außerdem gibt es zahlreiche (Holz) Alternativen die preislich durchaus im Fliesenbereich angesiedelt sind. Verstehe diese Argumentation nicht ganz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vielleicht sollte es "von Kuchen abgeraten" heißen?
    Dann würde es passen mit dem "Gehen"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Rheinbach
    Beruf
    Dipl.Ing. Medientechnik
    Beiträge
    15
    Also der erste Preisliche unterschied ist das ich die Fliese selbst verlegen kann, den Holzfussboden jedoch nicht. Also spare ich hier an der Arbeit.
    Der Bucheholzboden soll aufgrund seiner Restfeuchte sich noch ausdehnehnen oder zusammenziehen, was aufgrund der Tatsache das er geklebt ist zu rissen führen könnte.

    Außerdem ist es ein Wohnzimmer mit offener Küche. Was uns auch noch mal das Thema Holz überdenken ließ. Ich denke hier ist eine Fliese die bessere Lösung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von mikesp Beitrag anzeigen
    Also der erste Preisliche unterschied ist das ich die Fliese selbst verlegen kann, den Holzfussboden jedoch nicht. Also spare ich hier an der Arbeit.
    Der Bucheholzboden soll aufgrund seiner Restfeuchte sich noch ausdehnehnen oder zusammenziehen, was aufgrund der Tatsache das er geklebt ist zu rissen führen könnte.

    Außerdem ist es ein Wohnzimmer mit offener Küche. Was uns auch noch mal das Thema Holz überdenken ließ. Ich denke hier ist eine Fliese die bessere Lösung.
    Also einen schwimmenden Holzfussboden zu legen, halte ich für einfacher als Fliesen zu legen. Wenn ich bedenke wieviel Lehrgeld beim Fliesenlegen ich zahlen mußte und das obwohl es mir ein Fliesenleger gezeigt hat. Selbst einen geklebten Holzfussboden halte ich für einfacher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Also einen schwimmenden Holzfussboden zu legen, halte ich für einfacher als Fliesen zu legen. Wenn ich bedenke wieviel Lehrgeld beim Fliesenlegen ich zahlen mußte und das obwohl es mir ein Fliesenleger gezeigt hat. Selbst einen geklebten Holzfussboden halte ich für einfacher.
    Das Lehrgeld wird aber definitiv viel viel kleiner sein, wenn man ein passendes Fliesenniveliersystem hat (und damit auch umzugehen weiß).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von AlexSinger Beitrag anzeigen
    Das Lehrgeld wird aber definitiv viel viel kleiner sein, wenn man ein passendes Fliesenniveliersystem hat (und damit auch umzugehen weiß).
    Ääähh ein Fliesenwas? Legt das die Fliesen von alleine und drückt diese richtig ins Kleberbett, kümmert sich dieses Gerät auch um die Richtige Aufteilung und die sauberen Schnitte der Fliesen....??

    Muss ja ein tolles Gerät sein was kostet das?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Wir haben Fliesen in Holzoptik und bisher ist JEDER darauf reingefallen. Die meisten haben es dann doch noch vorsichtshalber angefaßt und geklopft.
    Vor allem bei Bodenheizung ist Holz nun mal nicht der Bringer und da wir jetzt auch noch einen Hund haben was einem Parket auch nicht so gut bekommt war das eine gute Entscheidung.
    Viel zum Holzeindruck hat beigetragen, das es in unserem Fliesensystem 3 verschiedene Breiten gibt und wir mit Absicht unregelmäßig verlegt haben zusätzlich zu einer dunklen Fugenmasse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    566
    Die aktuellen Holz-Imitatfliesen sind in der Optik mittlerweile relativ nahe an der Natur, wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Ääähh ein Fliesenwas? Legt das die Fliesen von alleine und drückt diese richtig ins Kleberbett,
    Fast...

    kümmert sich dieses Gerät auch um die Richtige Aufteilung und die sauberen Schnitte der Fliesen....??
    Leider nicht, dazu brauchts dann Gott sei Dank noch Fliesenleger mit Spaß an ihrer Arbeit...


    Muss ja ein tolles Gerät sein was kostet das?
    Kommt drauf an ob man alle Fliesen damit nivelliert oder nur sporadisch an Problemstellen einsetzt.
    Ca. 10ct pro Teil.

    Jetzt schlauer? ;-)

    Name:  nivelliersystem.jpg
Hits: 298
Größe:  27.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen