Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24

    Grobkonzept optimieren

    Das Grundstück soll in etwa mit einem der dargestellten Gebäudeumrisse (≲ 100 qm Fläche) bebaut werden um das abrissfähige Haus zu ersetzen, Garagen/Stellplätze an die Strasse. Die bestehenden Garagen müssen abgerissen werden um eine Feuerwehrzufahrt zum Rückgebäude sicherzustellen.

    Bitte um Meinungen zum angedachten Grobkonzept.

    Unentschlossen bin ich bezüglich der Platzierung des Hauseingangs und der Zuordnung des Wohnzimmers nach Westen oder Osten, gibt es eine Empfehlung oder passende Faustregel...?


    Hintergrundinfo:

    Der Raumbedarf von zwei Erwachsenen und ein Kind würde damit mehr als hinreichend abgedeckt, zumal mit Keller, Traufhöhe 7m (doppelter Grenzabstand) und 45 Grad Dach gebaut werden dürfte.

    Letztendlich wird ein Architekt komplett übernehmen, weil die Zeit nicht drängt, darf ich vorab eine Meinung entwickeln.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grobkonzept optimieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    was war nun die frage außer, dass 153/5 seine garage abreissen
    sollte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektronik
    Beiträge
    633
    WZ und Terasse nach Westen, könnte abends dort die Sonne scheinen lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    was war nun die frage außer, dass 153/5 seine garage abreissen
    sollte?
    Sorry, der Lageplan war nicht genordet:

    Strassenseite = WestSüdWest
    Rückgebäude = OstNordOst
    Die Feuerwehrzufahrt verläuft an der Grundstücknordseite zum Rückgebäude (gleicher Eigentümer).
    Die lange Grundstückssüdseite ist also etwas nach Osten gekippt.


    Die Annahme, dass auf Grund der schmalen Gebäudeform, Hauseingang und Wohnzimmer gegenüberliegen führt zur Kernfrage:

    Hauseingang in Garagennähe = kurzer Weg zum Haus = Wohnzimmer nach OstNordOst ausgerichtet
    vs.
    Hauseingang zum Rückgebäude orientiert = Haus vor dem Betreten passieren = Wohnzimmer nach WestSüdWest ausgerichtet

    Welche Variante ist objektiv zu bevorzugen ? Bitte um mögliche Sichtweisen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Würde mich freuen, falls sich noch eine Meinung findet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Schreibtischtäter (Computer)
    Beiträge
    212
    Kann man den Hauseinang nicht in die Mitte des Hauses im Norden legen? Dann müsste man nur am halben Haus vorbei gehen, was ja vollkommen in Ordnung ist, und hätte trotzdem das Wohnzimmer im Westen.
    Wohnzimmer im Osten fände ich im Allgemeinen nicht so toll da ich mich eher abends dort aufhalten würde und ein bischen Abendsonne dann durchaus "nett" wäre.
    Wenn man TV-Fetischist ist, dann mag aber fehlende Abendsonne sogar bevorzug sein... kommt halt auf den persönlichen Geschmack an und wie die Aussicht in die verschiedenen Himmelsrichtungen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Hauseingang Mitte-Nordseite würde ich nicht ausschliessen, fürchte jedoch, dieser würde mit einer bequemen einläufige Treppe entlang der Nordseite kollidieren. Mein Gefühl meint, ein Architekt wird mich vor die Qual der Wahl stellen: Ost oder West...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    wo ist die erw. garage?
    was ist bei 7,5/3,5m?
    was bedeutet der rot durchkreuzte bau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Die rot durchgekreuzten Bauten sind ein abrissfähiges Haus und eine Doppelgarage.
    An der Strasse habe ich Stellplätze und die neu zu erstellenden Garagen vorgesehen, 7,5 m und 3,5 m breit = optimierbares Grobkonzept
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Es grenzt sich auf zwei Varianten ein, um Eine auszuschliessen, anbei die genordeten Lagepläne.

    • Garage zum Rückgebäude/Ostseite orientiert ➜ Hauseingang Osten ➜ Wohnzimmer ist nach Westen ausgerichtet.
    • Garage an der Strasse/Westseite ➜ Hauseingang Westen ➜ Wohnzimmer ist nach Osten ausgerichtet.

    In beiden Fällen bleibt dem Wohnzimmer eine Südsüdostfensterfront erhalten.

    Welche Variante ist zu bevorzugen...?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich hätte eine klar bevorzugte lösung - das heisst aber
    garnix, weil ich den grösseren lokalen umgriff nicht
    kenne... die garagen zur strasse hin würden mich wohl
    eher nicht stören
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Garagen an die Strasse ist auch unter Anbetracht der Umgebung die bessere Lösung, jedoch führt diese Variante zu

    ➜ Hauseingang Westen ➜ die Küche ist nach Westen, das Wohnzimmer nach Osten ausgerichtet

    - würde Dich dies stören...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    stell dir vor, vor der küche, nach westen hin, ist e. terrasse,
    auf der abends gegrillt wird .. wie lecker wird das denn?
    wz wird wohl nach süd und ost orientiert - da kannst du tags
    (so wie heute, bei schlappen 35°) die südverschattung aktiv
    machen und (ab mittag) kommt von osten licht ohne zuviel
    hitze .. vormittags läauft das spiel andersrum.

    nicht alle tradierten und erprobten zonierungsregeln gelten
    immer und überall...red mal mit´m gscheiten architekten,
    vielleicht kommt noch ganz unerwarteter input.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Nähe München
    Beruf
    retired
    Beiträge
    24
    Bin bereits überzeugt! Du beschreibst das vernünftigste Konzept. Finale Planung und Bauausführung sollen auch wegen der komplexen Situation einem Architekten vorbehalten bleiben. Noch habe ich Zeit für Gedankenspiele, deshalb eine Zusatzfrage:

    Das mögliche Raumprogramm ist für zwei Erwachsene und ein Kind fast zu groß, zumal mit Keller gebaut werden soll, deshalb wäre es angenehm, soweit wirtschaftlich sinnvoll, eine zusätzliche, eigenständige Wohneinheit zu integrieren, z.B. im Dachgeschoß. Sollte ich den Gedanken schnell vergessen oder gibt es eine elegante Lösung...?

    Bauvorgaben: Traufhöhe 7m (bzw. doppelter Grenzabstand) und max. 45 Grad Dach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen