Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    3

    Sohlwiderstand=Bodenpressung ?

    Hallo zusammen, meine Frage ist = die Überschrift.
    Vertraglich haben wir eine Bodenpressung von 150kn/m2.
    In den Unterlagen vom Statiker steht das als Grundlage der Berechnungen ein sohlwiderstand von 280kn/m2 vom Bauleiter vorliegen.
    Alles gut oder Panik angesagt ?

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sohlwiderstand=Bodenpressung ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Inkognito
    Gast
    Ich glaube erahnen zu können, was möglicherweise die Frage sein könnte, aber bevor ich antworte wäre ich mir gerne sicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast
    Wetten, dass es kein Baugrundgutachten gibt?
    Warum sonst arbeitet der Statiker mit "Annahmen".

    Google mal nach "fehlendes baugrundgutachten urteil"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektronik
    Beiträge
    633
    qwanten geht auch, und du bist kein dienser gewisser "pos. oder neg. weltmanpulierender" kräfte

    es kommt sogar schon nach dieser kurzen zeit dieser thread als ergebnis ganz oben...wundere mich selbst

    https://www.qwant.com/?q=fehlendes+b...earch#shopping

    wie hängt den statiker und baufirma zusammen, alles aus einer hand?
    was für ein boden ist es denn?
    wurde doch bestimmt abgetragen, neugefüllt und lagenweise verdichtet, wenn ohne keller...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    3
    Richtig es wurde ohne Gutachten gebaut.....
    Unser GÜ hat die Statik von einem externes Ingenieurbüro machen lassen.
    35cm Mutterboden abgetragen und mit 65cm füllkies aufgefüllt.
    Ja, ohne Keller.
    Seh ich das richtig,das falsche Angaben zur Berechnung dem Ingenieurbüro gegeben wurden??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    nein, das siehst du nicht richtig, dem ingenieurbüro wurden keine angaben übermittelt. allerdings hätte er darauf hinweisen müssen.

    wie weit ist dein bauvorhaben? fertiggestellt?

    da wird eigener sachverstand erforderlich, eventuell auch juristischer beistand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    üblich bodenpressung x 1,4 = sohlwiderstand

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beruf
    Industriemeister
    Beiträge
    3
    Danke für gesuchte Antwort !!
    Wir sind gerade mit dem dachstuhl fertig ........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ergibt unterm strich eine differenz von 1/3, egal wie man es betrachtet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Vertraglich haben wir eine Bodenpressung von 150kn/m2.
    hallo
    seit wann kann man die bodenpressung mit dem baugelände vertraglich aushandeln.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    kann man auch mit dem mann im mond aushandeln. ändert aber nix, baugrundrisiko bleibt baugrundrisiko.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Larse1012 Beitrag anzeigen
    .. Vertraglich ..150kn/m2.
    ..als Grundlage der Berechnungen .. 280kn/m2 ..
    und wieviel wurde berechnet?
    welches rechenverfahren?

    ohne eigenen fachmann wird das nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    irgendwo wird schon der " schlaue " satz- die richtigkeit der angesetzten bodenpressung muss vorort vom bauleiter geprüft werden, bei bla,bla...... stehen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen