Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    08.2014
    Ort
    Gifhorn
    Beruf
    Techn. Sachbearbeiter
    Beiträge
    2

    Luftfeuchtigkeit im Keller

    Hallo zusammen,

    ich habe im letzten Jahr ein Altbau (BJ 1956) erworben und möchte als nächstes den Keller angehen.

    Zur Außensanierung + Dämmung ist eine Fachfirma beauftragt.
    Mauer aus Kalksandstein, Feuchtmesserät hat >20% angezeigt.
    Situation ist drückendes te. Wasser (Hanglage)

    Auf der Innenseite Innenseite entferne ich bereits den lockeren Kalk-/Zemenputz (War teilweise mit Fassadenfarbe übermalt...)

    Nun meine Fragen:
    - Macht es Sinn die Luft im Keller schonmal zu trocknen (aktuell 90%) (Kondensationstrockner)
    - Können hierdurch Schäden auftreten ?

    Ich würde halt gerne ausschließen, dass es sich um Komdensationsfeuchtigkeit handelt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Luftfeuchtigkeit im Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren