Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    jajesa
    Gast

    m² - Preise Fliesenlegen

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich bin gerade dabei meinen Altbau Kern zu sanieren und
    stehe jetzt vor der Aufgabe einen passenden Fliesenleger zu finden.
    Die ersten Angebote sind da und wir sind nun doch etwas ernüchtert was die
    Preise angeht. Das die Bäder nicht günstig werden war uns klar, da wir hier
    entsprechend abdichten müssen und auch bis zur Decke hoch fliesen.
    Im Bereich der Flure / Eingangsbereiche / Abstellkammer und der Küche hätte ich aber mit weniger
    Kosten gerechnet.
    Ist ein Verlegepreis pro qm von 65€ netto bei 30x60cm, 110€ bei 60x60cm und 130€ bei
    45x90cm Fliesen ein normaler Preis? Wir haben überall neuen Estrich (Anyhdrid), somit sind die Böden
    alle plan und eigentlich sofort belegebar. Die Preise beziehen sich auf Bodenfliesen, nur
    für die Verlegearbeiten ohne die Fliesen selber (Feinsteinzeug).

    Schon Mal danke für Eure Antworten.

    Gruß Jajesa
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. m² - Preise Fliesenlegen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Wir haben 28€/qm bei Abmessungen bis 30x60. 5,4€ pro Meter Sockelleiste, 3€ pro Meter Bordüre. Alles netto und inkl. Kleber, Silikon etc. Fliesen kommen dann je nach Wunsch oben drauf.
    65€ halte ich schon für sehr teuer, da würde ich noch weitere Angebote einholen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2013
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Energieelktroniker
    Beiträge
    493
    Also 65€ netto / qm halte ich schon für die Obergrenze wenn der Boden bereits vorbereitet ist und keine Material mit drin ist.

    Wie begründet der Fliesenleger denn eine verdopplung des Preises wenn die Fliese 60 statt 30 breit ist?

    Normalerweise kann ich einen 8 Stunden Handwerkertag bequem mit 400 Euro belegen. Dafür müsste dein Fliesenheinz gerade mal 3 qm am Tag fliesen.

    Natürlich kennen wir hier die örtlichen Gegebenheiten nicht (viele Schnitte, usw.), aber bei solchen Preisen wundert mich der DIY Trend nicht mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    finde ich klasse , dass man als informatiker/Energieelktroniker auf grund der dürftigen beschreibung erkennt , dass der anhydritestrich schon abgeschliffen und grundiert ist , die fliesen in den 7 stock geschleppt sind ....

    möchte ich auch können .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    jajesa
    Gast
    Hallo,
    danke für die schnellen Antworten. Hier noch ein paar Details:
    Der Estrich ist bereits geschliffen worden. Die Fliesen von denen wir hier sprechen liegen im EG und
    können bequem bei der Lieferung auf der Terasse abgestellt werden. Es handelt sich um eine Küche (4,5x3m), ein Abstellraum (1,5m x 1,5m) und ein Flur der ca. 6x2m groß ist. Vielleicht ermöglicht das noch eine genauere Einschätzung der Preise.

    Gruß Jajesa
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    nirgendwo
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    finde ich klasse , dass man als informatiker/Energieelktroniker auf grund der dürftigen beschreibung erkennt , dass der anhydritestrich schon abgeschliffen und grundiert ist , die fliesen in den 7 stock geschleppt sind ....

    möchte ich auch können .....
    Jetzt schaust aber wie's Schaiberl wenn's blitzt was wir so können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    jajesa
    Gast
    Achja, soweit ich das richtig verstanden habe muss bei den großen Fliesen 60x60 der Estrich noch extra abgedichtet werden damit
    der feuchtigkeitsempfindliche Estrich hier nicht angegriffen wird. Hat wohl mit dem Wasseranteil im Kleber zu tun der bei großen
    Formaten nur schlecht über die geringen Fugenanteile an die Luft abgegeben werden kann.
    Hoffe ich hab das richtig wieder gegeben. Wie gesagt, bin Laie.
    Habe bisher zwei Angebote vorliegen und beide Fliesenleger haben mir in etwa das gleiche gesagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,926
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    finde ich klasse , dass man als informatiker/Energieelktroniker auf grund der dürftigen beschreibung erkennt , dass der anhydritestrich schon abgeschliffen und grundiert ist , die fliesen in den 7 stock geschleppt sind ....







    möchte ich auch können .....



    Selbst, wenn er sie in den 29. Stock schleppen müsste, sind die Preise abgedreht.


    Entweder will er den Auftrag nicht oder er hofft, dass jeden Tag ein Dummer aufsteht.


    Ok, es fehlt noch die Info, ob Sockel verlegen inklusive ist, ich befürchte aber eher, das kommt noch on Top.





    Unabhängig davon, halte ich die Fliesenmaße nicht wirklich für die Räumlichkeiten passend.


    Bei einer Platte 95 x 45 ist ja schon die halbe Küche / der halbe Flur "zu".





    Das Problem ist bei den Räumen, kaum hat er angefangen, muss er auch schon wieder aufhören...weil Raum zu Ende!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    eigentlich müßte es billiger werden, je größer die Fliesen sind - außer man legt sehr große Fliesen in einen sehr kleinen Raum...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    stehe jetzt vor der Aufgabe einen passenden Fliesenleger zu finden.
    Weil Du falsch an die Sache herangehst:

    Du mußt ein fachgerechtes LV erstellen/erstellen lassen und das an mehrere Unternehmer, die ihre Ausführungsbereitschaft vorher erklärt haben sollten, versenden. Das nennt man Ausschreibung und das Ergebnis der Ausschreibung sind dann die Wettbewerbspreise.

    Bevor hier weiter spekuliert wird, was die Wettbewerbspreise bei " Gast " sein könnten, mache ich den Threat zu:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen