Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Winnenden
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    195

    Wanddurchführung dezentrale Belüftungsanlage

    Hi Leute,

    ich habe ein Problem.Für meine dezentrale Belüftungsanlage sind Wanddurchführungen in der Wand gemacht worden.

    Da kommt ein 150mm Lehrrohr durch und dann die Belüftungsanlage rein.

    Leider hat er nicht ein Bohrung durch die Wand gemacht,sondern viereckige Aussparrungen.

    18x18 cm

    Nun muss ich aber das 150mm Rohr hier platzieren(leichtes Gefälle nach aussen) und muss das Ding ja Dicht bekommen.

    Davon habe ich 11 Stück.

    Schaum darf ja nicht verwendet werden ? richtig

    Meine Idee ist Styropor 16x16 cm auszuschneiden.In der Mitte dann das 150 mm Loch rein und und mit Keile oben unten links recht zu fixieren.
    Nun hätte ich jazur Wand immer ein Zentimeter Luft.Das ich erst ausschäumen wollte.Soll ich es besser mit Mörtel zu machen.Ich meine den einen Zentimeter.

    Dann aussen Acryl und Innenseite mit Silikon und Dichtband abdichten.

    Oder gibt es hier eine einfachere Lösung.

    Ist meine Idee Murks ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wanddurchführung dezentrale Belüftungsanlage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Bitumen Mine Beitrag anzeigen
    Leider hat er nicht ein Bohrung durch die Wand gemacht,sondern viereckige Aussparrungen.
    wer ist "ER"? Normalerweise muss dann dieser ER auch das Problem lösen, das ER verursacht hat. Wohl keinen Kernbohrer sondern nur Steinsäge gehabt was?

    Und ja hier werden dir 95% der User antworten, daß das Murks ist. Die Löcher gehen durch Außenwände? Die "Experten" werden dir mit irgendeinem speziellen Dichtungssystem "helfen".

    Nun ja, eine pragmatische Lösung aus Spanien wäre:

    1. passende quadratische Rohre (die gibt es sozusagen als Schacht) kaufen und als Endstück mit den Runden verschweißen und dann das quadratische Endstück durchführen (dicht bekommen musst Du es trotzdem)

    2. die Löcher erstmal rund machen, also ein passendes Rundes Rohr kaufen, das etwas größer ist, als die Rohre die du durchführen willst und das Mauerwerk rundherum nach aRdT herstellen - dann kannst Du die runden Rohre durchführen. Und auch hier wirst Du es dicht bekommen müßen.

    In Spanien wird so was ganz einfach gemacht: Rohr leicht schräg (gefälle nach außen) in das Loch rein, fixieren (mit Ziegelstücken etc) und dann alles zumörteln (Mörtel mit hydrophob-Zusatz) - entspricht natürlich nicht irgendwelchen DIN Normen. Außen wird noch flüßigem Latex überstrichen und dann mit Farbe, das war's (hält so 20 Jahre oder so).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    google nach "impermeabilizante para mortero" da bekommst Du schon ein paar Links, wie es in Südeuropa gemacht wird. Wenn Du es nach DIN haben willst, hol eine deutsche Firma und lass es machen. Wenn es dein Haus ist und Du willst nur eine pragmatische Lösung mach es halt wie die Spanier.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Winnenden
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    195
    Na der Sub vom GÜ hat das gemacht.Und der Sub ist Insolvenz
    Und ich befinde mich im Beweisverfahren.

    Das ist mein Haus und ich überlege schon länger wie ich das nun machen soll.
    Das ganze soll dan auch Luftdicht sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Hab ich es überlesen oder fehlt wirklich die entscheidende Angabe:
    Woraus besteht überhaupt jene Außenwand?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    feelfree
    Gast
    Zitat Zitat von Bitumen Mine Beitrag anzeigen
    Meine Idee ist Styropor 16x16 cm auszuschneiden.In der Mitte dann das 150 mm Loch rein
    Wenn Du DAS hinbekommst möchte ich es gerne sehen.

    Abgesehen davon kannst Du mit Styropor genau gar nichts dicht bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2014
    Ort
    Heddesheim
    Beruf
    Aussendienstler
    Beiträge
    288
    Hallo TE, es gibt auch quadratische Wandhülsen! Vielleicht helfen Dir diese weiter. Von V******nn gibt es auch Einbauanleitungen hierfür!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    11.2013
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von feelfree Beitrag anzeigen
    Wenn Du DAS hinbekommst möchte ich es gerne sehen.
    das geht sogar sehr einfach: ein Stück 16er Metalrohr heiß machen und auf das Styropor setzen.... macht dir ein schönes rundes Loch. Danach quadratisch ausschneiden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Winnenden
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    195
    Den Kreis wo mein rundes Leerrohr durch kommt beim Styropor sollte nicht das problem rein.Das schneide ich etwas kleiner oder ich mach ein Band hin das sich ausdeht.
    Wie bei Aussenfensterbänke die bei WDVS auch genommen werden.Das 16x16 cm will ich auf die Methode einbauen wie man Fenster einbaut.
    Mit Keile dann ausschäumen und nach Ral abdichten.Silikon und Dichtband.

    Meine Wand ist erstmal 24 cm Ytong.Dann noch 12 cm WDSV.Beides schön 18x18 cm
    Am besten ich stopf den Verursacher in das Loch.Das sollte dann nicht sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen