Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Diplom Kaufmann
    Beiträge
    147

    Wände und Dachschräge im Bad: womit streichen?

    Hallo Helfer
    Unser DG-Bad neigt sich der Fertigstellung. Jetzt fehlt noch die Wand/Deckenfarbe oberhalb der gefliesten Bereiche.
    Vorbehandelt ist alles mit Tiefengrund (Untergründe: Grüne Rigipsplatten in den Schrägen bzw. massive Gipsdiele als Wände).
    Mit welcher Farbe streiche ich die Flächen? Da sich im Bad logischerweise auch eine Dusche befindet, wirds dort "dampfig". Benötige ich da eine andere Farbe als normale Wandfarbe für den Innenbereich?

    Gruß Lärmi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wände und Dachschräge im Bad: womit streichen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Diplom Kaufmann
    Beiträge
    147

    ist die Frage zu einfach ...

    .... oder zu doof?
    Ich will halt vermeiden, dass mir die Farbe, durch den Wasserdampf bedingt, runterkommt und ich die dann korrekte Farbe nochmal auftragen darf.
    Mein Baustoffhändler meint übrigens, normale Wandfarbe (analog Alpinaweiss) sollte reichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    jasveznam
    Gast
    Gar nicht so schlecht die Frage....
    hab mir auch mal Gedanken dazu gemacht. Mein Bad ist auch im DG und bis auf die Rigipsdecke vollständig verfliest. Hab beim Bau alledings gepennt und nur normale und keine Grünen Platten eingebaut. Hoffe daß die Grundierung mit Gisogrund auch ein bisserl hilft.
    Ansonsten werd ich die Decke mit ner normalen Dispersionsfarbe streichen, daß die Decke "etwas atmen kann". Durch die hohe Luftfeuchtigkeit nach dem Duschen ist natürlich "Kaminlüften" angesagt. Fenster für 5 min. im Bad auf, Türen auf und im Geschoß drunter auch ne Balkontüre auf. Zieht immer ganz ordentlich. Nach ner Halben Stunde, wenn möglich nochmal lüften.
    Würde mich freuen, wenn ich noch weitere Info finden könnte.

    Gruß Heiko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gipskopp
    Gast

    Also wir....

    ...haben unser Bad im OG und die Decke/Schräge ebenfalls mit grünen Rigips-Platten verkleidet. Diese haben wir dann mit einer weißen (Struktur-)Vliestapete übertapeziert und anschließend noch mit Latexfarbe in weiß übergestrichen. Lt. unserem Maler sei das die beste Lösung....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387

    also wir ...

    haben deckenhoch gefliest...
    aber die Decke ist normal RipipsPlatte ,Grundiert , mit Raufaser tapeziert und mit Dispersionsfarbe gestrichen. Seit nun 12 Monaten kein Problem.

    Ich denke mal hängt aber auch von euren "Gewohnheiten ab"
    Wir duschen nicht 30 Min heiß und lüften (2 Große Fenster im Bad) immer nach Bad oder Dusche.
    Auch die Bad Größe dürfte eine Rolle spielen.

    Allerdings hatten wir in unsere alten Mietwohnung nur ein 7 qm Bad (nur Dusche) auch mit mit obigem Deckenaufbau und da war auch kein Schimmel oder sonstiges Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Gipskarton im Bad
    Von Feuerteufel im Forum Trockenbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2003, 11:48