Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Die Planung

Diskutiere Die Planung im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21

    Die Planung

    Hallo Mitforisten,

    ich muss mich von vornherein entschuldigten, dass ich einen neuen Thread erstelle. Nach Tagelangem lesen hier im Forum (ja ich möchte noch immer Bauen.. bin ich deshalb masochistisch veranlagt?) habe ich einige Fragen mir selber beantworten können.. Bis auf vorerst die nachfolgenden...

    Ich möchte nächstes Jahr in Regenstauf ein Häusle bauen lassen. Hierzu holen wir uns gerade einige Angebote von Musterhäusern ein. Bevor ich nun Bauen lasse, möchte ich natürlich zwei Sachen bereits im Vorfeld wissen... Wie ist der Boden und wen nehme ich als Bausachverständigen, der mich in der Bauphase begleitet...

    Punkt 1 wird sich nach zig verschickten E-Mails hoffentlich erledigt haben. Ja, ich habe sowohl google als auch die gelben Seiten genutzt und will natürlich einen Bodengutachter der was taugt..

    Punkt 2 ist der Sachverständige.. und hier kommt schon das erste Problem. Viele Schreiben, dass man sich einen privaten nehmen soll. Was ist Privat? Zählt der Verein Pirater Bauherren dazu (absichtlich falsch geschrieben). Hier im Raum Regensburg gibt es auch den einen oder anderen Verein mehr.. Die Autoaufkleberer lasse ich mal außen vor... Ich fürchte jedoch, dass ein "Ein-Mann- Unternehmen" vlt. nicht für meine Interessen kämpft.. Was meint Ihr? Gibt es einen zum Empfehlen im Raum Regensburg?

    Ist ein Architekt Notwendig oder reicht es aus, wenn ich ein Musterhaus vom Bauunternehmen nehme und kleine Änderungen vornehmen lasse.. Der hat in der Regel auch einen Architekten, welcher das Haus ja planen muss oder? (Ich höre Josef vermutlich laut aufschreien....)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Die Planung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    19
    Guten Morgen.
    Wieviel Sachverstand haben Sie denn selber, wie kompliziert ist ihr Haus oder das Grundstück (evtl. Keller mit Wasser außen...)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    Das Haus wird eine rechteckige "Toskana" Bauweise haben (Walmdach). Das Gründstück ist rechteckig ;-). Keller mit Wasser außen? Das weiß ich nicht.. Das wird sich nach dem Bodengutachten schon zeigen. Laut den Nachbarn gab es, seit die dort wohnen (ca. 6 Jahre), keine Probleme mit Wasser im Keller. Die Gemeinde selber empfiehlt eine WW.. Diese werde ich auch entsprechend bauen lassen..
    Mein Sachverstand? Der eines ehemaligen Elektrikers (vor 8 Jahren war ich noch einer).... Denke darum geht es aber auch nicht... Wie gesagt wollte vorerst wissen, ob ein Sachverständiger (Privat) genauso gut oder besser ist als einer aus nem Verein...

    Vielen Dank für die Antworten im Voraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Systemelektroniker
    Beiträge
    602
    Schau doch mal bei der Handelskammer? nach... da sind Offizielle, auch welche die als gerichtliche Sachverständiger zugelassen sind. Ich denke da machst nix falsch.

    Wenn du einen Architekten für deine Bauüberwachung haben willst, ist es denke besser, gleich mit Ihm eine individuelle Lösung für dich zu schaffen und kein Haus aus dem Katalog zu wählen - aus vielerlei Gründen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    bei der handelskammer gibt es meistens sachverständige für den handel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2014
    Beruf
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Beiträge
    1,197
    Zitat Zitat von Bauinfo Beitrag anzeigen
    Das Haus wird eine rechteckige "Toskana" Bauweise haben (Walmdach).
    Dann stelle hier keine Grundrisse/Ansichten ein, es sei denn, du möchtest davon überzeugt werden was anderes zu bauen

    Es gibt nebem dem VPB auch den BSB. Ich plane da einen Gutachter zu nehmen, der da auch Mitglied ist. Die Sachverständigen dort haben aber oft auch eigene Planungsbüros, heißt die beraten/begutachten nicht nur für Vereinsmitglieder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    Den BSB hatte ich auch im Auge.. Sind noch am überlegen, obs nun ein Architekt oder doch Gu/Gü wird.. Von der Form wird uns niemand abbringen ;-) da ist der Bebauungsplan strikt geregelt (nur Toskanahaus erlaubt). etwas Garten will ich ja auch haben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    die bebauungspläne werden immer besch....
    nur toskanahaus in bayern erlaubt!!

    oder hast du da etwas falsch verstanden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    21
    In Bayern ist es eher üblich, sich dem "Häuserumpfeld" anzupassen. Ich persönlich bin von einem Toskanahaus begeistert.. Wir haben lange nach einem Grundstück gesucht, wo man dieses Haus bauen darf. Allein deswegen wird nicht umgestimmt. Und der Bebauungsplan sieht es einfach vor, dass auf unserer Fläche nur Häuser mit Walmdach stehen dürfen.. alternativ ZFH.. was aber mit mir nie gebaut werden würde... Sah der Nachbar auch so und stellte sein Toskanahaus hin ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen