Ergebnis 1 bis 12 von 12

Granitplatte auf Perimeterdämmung

Diskutiere Granitplatte auf Perimeterdämmung im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187

    Granitplatte auf Perimeterdämmung

    Hallo,

    ich habe unter meiner Haustür eine Perimeterdämmung (20cm). Vor dieser Dämmung wurde nun ein Podest gegossen, worauf eine Podestplatte aus Granit liegen soll.
    Ich würde nun gerne zwei Platten verarbeiten.

    Die erste Platte auf der Perimeterdämmung und die zweite Platte auf dem Podest.

    Gibt es Edelstahl- Winkel, die ich in dem Mauerwerk der Türlaibung befestigen kann, um die Granitplatte hierauf aufliegen zu lassen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Granitplatte auf Perimeterdämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Im Prinzip ja.
    Sollen die beiden Platten höhengleich liegen oder als Stufe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187
    Die Platten sollen höhengleich liegen. Allerdings glaube ich, dass sich das Podest noch leicht setzen wird. Deswegen möchte ich auch nicht eine durchgängige Platte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    naja die 2 platten so wählen, dass die erste platte über die dämmung auskragen kann bei entsprechender dicke.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187
    Die Platte hat einen Durchmesser von 3 cm.
    Gibt es für die Befestigungswinkel einen Fachbegriff?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    Eine anständig ausgeführte anständige granitplatte sollte die 20 cm überkragen können
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187
    Das schon. Ich hatte nur Angst, dass sich bei einer leichten Setzung des Fundaments die Platte meine Tür beschädigen könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    Ich schrieb von anständiger platte und ausführung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    Das schon. Ich hatte nur Angst, dass sich bei einer leichten Setzung des Fundaments die Platte meine Tür beschädigen könnte.
    hallo
    wieso, musst sie ja nicht drankleben oder auflegen.
    freie auskragung über den podestrand.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187
    Das wäre auch eine Möglichkeit.
    Aber wie würde so eine Edelstahl- Konstruktion aussehen? Durchgängig von der linken zur rechten Laibung?
    Oder reichen seitliche Halterungen aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Tommy1986 Beitrag anzeigen
    Die Platten sollen höhengleich liegen.
    Wo ist die dann erforderliche Ablaufrinne?
    Oder ist der Bereich großflächig überdacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2014
    Ort
    LIP
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    187
    Die Ablaufrinne liegt direkt vor dem Podest. Allerdings wird der Bereich des Podestes zusätzlich überdacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen