Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    06.2012
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Nicht handwerklich!
    Beiträge
    56

    Altbau innen Verputzen, K...f Betokontakt als Haftgrundierung?

    Guten Abend zusammen,

    bei uns soll im Altbau alles neu verputzt werden, also alter nicht haftender Putz so gut wie möglich runter und dann mit MEP oder Rotband neu aufziehen.

    Uns wurde jetzt Betokontakt von K...f empfohlen, da wir sehr viele unterschiedliche Mauerarten/Untergründe haben.
    Bruchstein, Ziegelstein, teils diesen weissen bröcklichen Putz oder auch bröckliche Fugen bei den Bruchsteinmauern, wo immer mehr von den Fugen weg geht umso mehr man daran rum wischt (hoffe ihr wisst was ich meine).

    Ist Betokontakt hier das richtige, oder kann das auch Nachteile haben?
    Es geht mir nicht darum, dass Betokontakt nicht grad günstig ist, wir wollen es einfach richtig gemacht haben und keine Nachteil dadurch haben, denn Altbau ist da vll. doch etwas komplizierter als Neubau...

    In unserer Wohnung die schon fertig ist wurde damals in der Küche auch scho vom Verputzer mit Betokontakt gearbeitet, allerdings war auf diesen Wänden zuvor Leimfarbe, die so gut wie möglich aber nicht zu 100% entfert (abgewaschen) wurde.

    Hätte auch noch M.M Super Haftgrund da...

    Würde mich über eure Hilfe freuen.

    Vielen Dank schon mal und allen noch einen schönen Abend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Altbau innen Verputzen, K...f Betokontakt als Haftgrundierung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    keine produktdiskussionen hier, auch wenn es offensichtlich anonymisiert wurde, müssen die nub's beachtet werden.

    erfahrungsaustausch bitte nur als PN.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen