Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bagger/Traktorenspielzahlen

Diskutiere Bagger/Traktorenspielzahlen im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917

    Bagger/Traktorenspielzahlen

    Bin gerade an einer überschlägigen Kalkulation für einen Aushub

    Maschinenpark:

    1x 8-t Bagger mit einem 0,5 m³-Tieflöffel inkl. relativ erfahrenen Fahrer, den ich aber noch nicht kenne

    2 Traktoren(je 200 ps) mit Muldenkipper a 13 m³ Fassungsvermögen.


    Meine Aufstellung: 1 Tag Abschieben Mutterboden, einmessen und anfangen des Aushubs

    2 Tage ausheben.

    Ich habe 23 Anhänger voll Dreck, die weg müssen, wielange braucht ein Traktor für Aufladen, 5 km fahren zur Kippe, abkippen und wieder retour?

    Wenn ich für jedes Spiel 1 Stunde rechne, komme ich mit einem Tag hin, passt das?
    Dann weiß ich auch überschlägig, was der Aushub kostet

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bagger/Traktorenspielzahlen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Finanzamt

    Mit Traktoren, aha...

    Da stelle ich mir die Frage, ob das eine "steuerehrliche Sache is"

    Wenn das gewerblich wäre und dann grüne Nummer???

    Sorry Holger, ich war 3 tage auf Seminar...


    MfG Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von MichaelG
    Mit Traktoren, aha...

    Da stelle ich mir die Frage, ob das eine "steuerehrliche Sache is"

    Wenn das gewerblich wäre und dann grüne Nummer???

    Sorry Holger, ich war 3 tage auf Seminar...


    MfG Michael

    Ja, ist steuerehrlich, ist ein eingetragenes Fuhr - und Lohnunternehmen
    Traktoren, weil die

    A: Billiger
    B: Geländegängiger sind als die 4-Achser, die hier üblich sind
    C: wendiger
    D: Brauchen erstmal keine Baustraße, weil: siehe Punkt B (Streiken erst ab 50 cm Schlamm , da holt man bei einem normale 4-Achser schon den Kettenbagger zum Bergen)
    E: Gleiche Transportkapazität wie ein LKW

    Aus diesen Gründen werden die hier öfter genommen, besonders bei schwierigen Verhältnissen und schlechten Untergründen


    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Langenfeld/Eifel
    Beruf
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Benutzertitelzusatz
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Beiträge
    98
    Nach der Berechnung sind das ca. 300 cbm Masse -feste oder lose Masse?-
    1 cbm feste Masse sind ca. 1,2 cbm lose Masse.
    Der Bagger zieht erst den Mubo ca. 30 cm (nur die belebte Humusschicht) stark ab und lagert diese auf dem Grundstück?
    Hierfür bei ca. 200 qm max. 3 Stunden.
    Abstecken der Baugrube ca. 1 Std.
    Aushub der Baugrube ist mit den beiden Transportfahrzeugen an einem Tag, wenn diese nirgendwo steckenbleiben, erledigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Danke für die Antwort,

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen