Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Konterlattung vs. OSB Platten

Diskutiere Konterlattung vs. OSB Platten im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Knetzgau
    Beruf
    Maschinenbautechniker
    Beiträge
    19

    Konterlattung vs. OSB Platten

    Hallo, ich habe mal eine Frage zum Dachausbau und hoffe Ihr könnt mir helfen.


    Folgende Situation:

    geplanter Dachaufbau sah bisher wie folgt aus.

    Ziegel
    Lattung mit Hinterlüftung
    Pavatex-Platten 60 mm
    Dampfbremse
    Zwischensparrendämmung 180mm
    Dampfsperre
    Konterlattung
    Gipskartonplatten

    Mein Vater meinte, es wäre einfacher die Konterlattung wegzulassen und anstatt dessen OSB Platten auf die Sparren zu schrauben, so hätte ich keine Probleme mit dem Ausrichten der Latten und würde schneller gehen. Gipskartonplatten dann direkt auf die OSB Platten. Ich kann mir vorstellen, dass die OSB Platten trotzdem nicht gerade sind.

    Kann man das so machen, bzw was spricht dafür und was dagegen?

    Das Dach wurde bis zur Dampfsperre von einer Firma ausgeführt, die Firma hat mir empholen eine Konterlattung zu machen, da es günstiger wäre. Wir werden die Zwischensparrendämmung in Eigenleistung machen, nachdem der Innenputz im Haus fertig ist.

    Über eine Antwort/Meinung wäre ich euch sehr dankbar

    schöne Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Konterlattung vs. OSB Platten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Ich persönlich erachte die Luftdichtigkeit mittels OSB-Platten als die hochwertigste bis dato verfügbare Möglichkeit. Also, ja kann man machen - ich denke hier handelt es sich ja um einen Neubau, richtig?

    Fragst du einen Trockenbauer, dann wird er dir sicherlich vom direkten Aufschrauben abraten, aus Gründen wie dem unterschiedlichen Arbeiten der Materialien, einer 3 Flankenhaftung und sicherlich noch andere Dinge. Alternative könnten Holzwolleleichtbauplatten sein, zum Gipskarton. Aufgrund deren Rohdichte mit Putz sollte aber abgeklärt werden ob die Statik das mit macht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von 1986CZ Beitrag anzeigen
    ..

    Ziegel
    Lattung mit Hinterlüftung
    Pavatex-Platten 60 mm
    Dampfbremse
    Zwischensparrendämmung 180mm
    Dampfsperre
    Konterlattung
    Gipskartonplatten
    ..
    warum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    das frag ich mich auch (alles was oben rot ist )
    je nach sd-werten kann da ein erstklassischer dachpamper gebastelt werden.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Ba.-Wü.
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    467
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    warum?
    Die vom TE als "Dampfbremse" benannte Folie soll wohl eine LDB mit SD 0,02 (Luftdichtbahn) sein. Die "Dampfsperre" soll wohl eine "Dampfbremse" sein. Diese kann natürlich auch mit den richtigen OSB-Platten realisiert werden.
    So zumindest freigegeben von allen Herstellern von Holzdämmstoffen.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Wird es wohl nicht sein. Die Systeme mit LDB haben in der Regel eine dickere HWF Platte und verzichten auf die DB. Das System mit der LDB ist eher für Anwendungen in der Sanierung gedacht. Aber mal Ehrlich, bloß weil jemand nicht in der Lage ist die Latteneinteilung für eine 2 m GKB Platte vorzunehmen( steht sogar auf der HP von fast jedem Hersteller) auf die deutlich teurere und doppelt gemoppelte Lösung zu gehen, macht nun wirklich keinen Sinn. Aber ich höre in letzter Zeit immer Öfter das das alles eigentlich gar nicht so schwer ist. Bekannte haben das ja auch geschafft.... ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Knetzgau
    Beruf
    Maschinenbautechniker
    Beiträge
    19
    Danke für eure Antworten. Ich hab jetzt nochmal die Folie genau angesehen. Herstellers dürfen ja nicht genannt werden aber es handelt sich um eine Diffusions offene Folie. Also eine Luftdichtbahn, habe mich da wohl falsch ausgedrückt. Ich werde dann die Dachlatten Lösung bevorzugen, da es wohl von den meisten praktiziert wird und funktioniert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,844
    Konterlattung wegzulassen und anstatt dessen OSB Platten auf die Sparren zu schrauben, so hätte ich keine Probleme mit dem Ausrichten der Latten
    das erschliesst sich mir nicht....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    planfix
    Gast
    Ich werde dann die Dachlatten Lösung bevorzugen, da es wohl von den meisten praktiziert wird und funktioniert
    kannst du lesen?

    die Luftdichtigkeit mittels OSB-Platten als die hochwertigste bis dato verfügbare Möglichkeit.
    siehe auch mls:

    mls
    Zitat von 1986CZ
    ..

    Ziegel
    Lattung mit Hinterlüftung
    Pavatex-Platten 60 mm
    Dampfbremse
    Zwischensparrendämmung 180mm
    Dampfsperre
    Konterlattung
    Gipskartonplatten
    ..




    warum?
    Ziegel
    Lattung mit Hinterlüftung
    Pavatex-Platten 60 mm
    Zwischensparrendämmung 180mm
    OSB
    Gipskartonplatten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    mal blöde Frage:
    hieß es nicht immer, dass OSB und Gipskarton zusammen nicht verbaut werden soll, weil das wegen der unterschiedlichen Ausdehnung zu Rissen führt? Hab ich mir zumindest mal so gemerkt. Falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Avatar von Flocke
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    LK Lüneburg
    Beruf
    Zimmermeister
    Benutzertitelzusatz
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Beiträge
    4,117
    Nein, richtig. Wenn eine OSB Platte verbaut wurde, so sollte zusätzlich noch eine Sparschalung aufgebracht werden um eben die Rissbildung zu minimieren. Man kann die Stöße aber auch mit einem Trennstreifen hinterlegen, dann hat man einen gesunden Kompromiss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen