Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Bad Camberg
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    95

    Bodenplatte-Mindestdicke und Sauberkeitsschicht

    Hallo Forumsmitglieder,

    gibt es für ein EFH 1,5 Geschoßig ohne Keller eine Mindestdicke für die Bodenplatte und was bedeutet denn die "Sauberkeitsschicht" und muss die immer gemacht werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenplatte-Mindestdicke und Sauberkeitsschicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Bad Camberg
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    95
    Bei uns wurden 16 cm geplant ist das zu dünn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    JamesTKirk
    Gast
    Diese Frage ist von vielen Faktoren abhängt, insbesondere von der statischen Relevanz des Bauteils, und kann ausschließlich vom Tragwerksplaner beantwortet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Bad Camberg
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    95
    Dann geh ich mal davon aus das der Planer richtig geplant hat mit den 16 cm mir kommt es halt ein wenig dünn vor, lese sonst immer was von 24-30 cm. Wie verhält sich das mit der Sauberkeitsschicht bei uns wurde vorher geschottert (65 cm) braucht man dann so eine Schicht überhaupt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    16 cm bopla? hast du denn auch streifenfundamente?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Bad Camberg
    Beruf
    Fotograf
    Beiträge
    95
    Nein keine Streifenfundamente.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Lebski
    Gast
    Das ist zumindest mal Mutig.

    Meins wäre es nicht. So viel Alkohol, mir das schön zu saufen, vertrage ich nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    Hrb?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    So viel Alkohol, mir das schön zu saufen, vertrage ich nicht.
    wenn du zu viel säufst, dann zitterst du, trinkst du nix, bekommst du bei der bodenplatte auch das zittern.

    HRB hätte er im eingangsbeitrag drauf hinweisen müssen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Lebski
    Gast
    HRB auf 65 cm Aufschüttung macht es auch nicht viel besser.

    Mir ist nicht mal eine Methode geläufig, bei 16 cm ohne Sauberkeitsschicht die Bewehrung ordentlich unter zu bringen. Vermutlich ist es nur eine Lage, oder die zweite liegt auf der ersten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    240
    Bei Streifenfundamenten kann es mit 16cm klappen. Aber eine Lastabtragende Bodenplatte mit 16cm habe ich noch nie gesehen!

    Ich würde mir da schnell mal die Statik zeigen lassen und einen Sachverstand einkaufen!

    Wegen der Sauberkeitsschicht kann man streiten! Ich bin der Meinung wenn der Schotterunterbau fest ist, sauber eben abgezogen und etwas höhere Abstandhalter in ausreichender Menge verwendet werden, braucht es keine Sauberkeitsschicht! Dafür muss aber die Firma sauber Arbeiten, ob das bei dir so war ist, kann ich nicht beurteilen.!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    240
    Bei Streifenfundamenten kann es mit 16cm klappen. Aber eine Lastabtragende Bodenplatte mit 16cm habe ich noch nie gesehen!

    Ich würde mir da schnell mal die Statik zeigen lassen und einen Sachverstand einkaufen!

    Wegen der Sauberkeitsschicht kann man streiten! Ich bin der Meinung wenn der Schotterunterbau fest ist, sauber eben abgezogen und etwas höhere Abstandhalter in ausreichender Menge verwendet werden, braucht es keine Sauberkeitsschicht! Dafür muss aber die Firma sauber Arbeiten, ob das bei dir so war ist, kann ich nicht beurteilen.!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Sarstedt
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    2,847
    16 cm als Lastabtragende Bodenplatte kann sich hier glaube ich in Forum keiner vorstellen. Es muss mindestens eine Frostschürze geben. Wenn sich dann um ein Fertighaus (Hrb) handelt, dann könnte es reichen.

    Sauberkeitsschicht muss es immer geben, aber es muss nicht immer unbedingt aus Magerbeton sein.

    ps: Ich persönlich finde es echt nervig wenn ein Themen Ersteller immer auführliche Antworten erwartet, aber sich nicht mal die mühe gibt paar Sätze zu schreiben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Ralf Wortmann
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Beiträge
    2,216
    Zitat Zitat von Jan81 Beitrag anzeigen
    ps: Ich persönlich finde es echt nervig wenn ein Themen Ersteller immer ausführliche Antworten erwartet, aber sich nicht mal die Mühe gibt paar Sätze zu schreiben.
    Da gebe ich dir recht, das finde ich auch bedauerlich.

    Wenn ich eure Antworten hier richtig interpretieren, könnte beim TE evtl. ein erheblicher Mangel vorliegen. Deshalb habe ich mir mal die Mühe gemacht, aus seinen früheren Beiträgen die Informationen herauszusuchen, die der TE bislang hier nicht kommuniziert hat:

    Beitrag vom 09.08.2015:
    Zitat Zitat von Darwinn Beitrag anzeigen
    Wir wollen bauen in Hessen nach HBO (Hessischer Bauordnung) auf einen Hanggrundstück und sind uns was Aufschüttungen angeht etwas uneins. Unsere Aufschüttung wird da. 1,50 m betragen, kann ich diese mit einer 45 Grad Böschung zur Nachbargrenze auslaufen lassen oder löst die Aufschüttung Abstandsflächen aus weil zu hoch und ich müsste 3m zur Nachbargrenze einhalten. Wie sieht es eigentlich mit der Standsicherheit so einer hohen Böschung aus reichen da 45 Grad oder müsste ich 2 mal abböschen?
    Beitrag vom 12.06.2015:
    Zitat Zitat von Darwinn Beitrag anzeigen
    Es geht um einen Neubau - Massivhaus aus Porenbeton ohne Wärmedämmung und ohne Keller. Um später sowohl in der Garage als auch im hinteren Bereich der Terrasse Strom zu haben, wollte ich mir vom GÜ Leerrohre verlegen lassen - Position wurde nicht besprochen, ich stelle mir aber vor, dass die Leerrohre im Erdreich verlegt werden. Vom HAR bis zur Garage sind es ca. 10 Meter, vom HAR bis zur Terrasse sind ca. 9 Meter.
    Also keine leichte Holzrahmenbauweise (HRB), sondern Massiv.

    Mein Rat an Darwinn: Statik vorlegen und vor allem überprüfen lassen! Einen eigenen, unabhängigen Sachverständigen einschalten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    sauber eben abgezogen und etwas höhere Abstandhalter in ausreichender Menge verwendet werden,
    hallo
    und der krampf bei 16 cm bopl.-dicke.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen