Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47

    Estrich hebt und senkt sich neben Fuge

    Hallo,

    wir haben einen schwimmenden Zementestrich vor 3 Wochen bekommen. Momentan läuft das Heizprogramm.
    Im Wohnzimmer/Esszimmer durchläuft eine Bewegungsfuge den Raum ( musste wohl rein da der Raum recht groß ist ).
    Eine Sache beunruhigt uns etwas. An der stelle ca. 50cm zur außenwand bewegt sich der eine teil ein paar milimeter nach unten bei Belastung. Sprich wenn man die seiten wechselt merkt man es. Dass die fuge mit dem belag übernommen wird ist klar, aber ist es normal dass sich der Estrich so sichtbar bei Belastung bewegt?
    Anbei eine Skizze. Der Grüne Strich ist die Bewegungsfuge.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrich hebt und senkt sich neben Fuge

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47
    Upps, der Titel sollte natürlich lauten" ... Hebt und Senkt sich"

    Sorry


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Alexandervan Beitrag anzeigen
    Upps, der Titel sollte natürlich lauten" ... Hebt und Senkt sich"

    Sorry
    Kein Problem, ist schon geändert.

    Läuft bereits nach 3 Wochen das Funktionsheizen? Bei Zementestrich? Wie lange läuft es schon? In welcher Phase befindet sich das Funktionsheizen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    das kommt vermutlich durch das "schüsseln" des Estrichs, nach der Austrocknung legt der sich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    das kommt vermutlich durch das "schüsseln" des Estrichs, nach der Austrocknung legt der sich
    _ vielleicht (wenn der Untergrund aussreichend tragfähig ist).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Lebski
    Gast
    Ist die Fuge gegen Bewegung mit Dübel gesichert?

    Falls nicht, ist das ein Mangel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47
    Ja Zementestrich. Seit 10 Tagen läuft das Funktionsheizen, Vorlauftemperatur war zuletzt bei 40 Grad, momentan ist die Vorlauftemperatur wieder am sinken. Ob Dübel vorhanden sind kann ich nicht sagen, ich war zudem Zeitpunkt leider in der Arbeit.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Alexandervan Beitrag anzeigen
    Ja Zementestrich. Seit 10 Tagen läuft das Funktionsheizen, ....
    Dann hatte der Estrich aber sehr wenig Zeit um zu ruhen. Wer hat das veranlasst? Hat der Estrichleger seine Zustimmung dazu gegeben?
    Einem Zementestrich gönnt man normalerweise min. 3 Wochen bevor man überhaupt an das Funktionsheizen denkt. Durch Chemie könnte man das beschleunigen, aber dazu hat wohl jeder seine eigene Meinung.

    Nicht vergessen, Funktionsheizen bedeutet noch nicht, dass auch belegt werden kann. Also Belegreifheizen nicht vergessen.

    Was das Schüsseln betrifft so findest Du hier im Forum eine Menge Infos dazu. Ob sich das zurückbildet? Wir werden sehen. An sich sollte bei so etwas immer der Estrichleger mit eingebunden werden, der kann dann auch beurteilen was sein Estrich gerade veranstaltet. Schließlich muss er den Kopf dafür hinhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    meiner ansicht nach fehlt da noch eine fuge im bereich des außenwandversatzes, von der außenwand bis innenwand, wie oben - zwischen den beiden heizkreisen. ob sich das heben und senken wieder gibt, bleibt zu hoffen.

    was sagt dein bauleiter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47
    Von der Estrichfirma ist ein Additiv beigemischt so dass der Estrich nach 21 Tagen belegreif ist. Damit kann nach 10 Tagen nachdem Estrichlegen mit dem Funktionsheizen begonnen werden. Bauleiter wird es sich morgen anschauen.
    Vom unteren Aufbau wurde eine Schicht Dämmung, Folie, Styropor, Folie verbaut.
    Anbei noch Fotos die die Fuge im Rohzustand zeigen



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Lebski
    Gast
    Die Fuge ist nicht verdübelt auf dem Bild.

    Das ist schlecht, wie Rolf schon angemerkt hat, fehlt die Fuge weiter unten, dann wären die Felder kleiner, der Schwund geringer und die Feldgrössen gleichgroß.

    Dumm gelaufen. Der Estrichleger soll zusehen, wie er nachträglich Dübel da rein bekommt. Spassig wegen der FBH wird das bestimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47
    Ja zu dem Zeitpunkt waren wohl tatsächlich keine Dübel drin. Der Estrich wurde ein Tag später eingebaut. Als ich kam waren sie schon fertig deswegen konnte ich es nicht sehen ob evtl. kurz davor noch welche reinkamen. Hmm doof. Geht sowas nachträglich überhaupt noch?
    Laut deren Systembeschreibung wird eine Bewegungsfuge bei Räumen über 40qm benötigt. Außerdem bei Türduchgängen, Bodenbelagswechsel ( ist nicht vorgesehen), getrennte Regelungszonen ( wir haben hier zwar 3 Heizkreise, werden aber gleichmäßig über nur ein Thermostat geregelt)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Lebski
    Gast
    Ja. und die haben doch 3 Ventiele? Was, wenn eins hängt? Da nutzt es nix, das es nur ein Thermostat ist.

    Man kann nachträglich verdübeln. Ist halt viel Arbeit, aber besser jetzt, als nach Fertigstellung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    freising
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    47
    Kann das Fehlen der Dübel für das Verhalten verantwortlich sein. Was bewirkt der Dübel?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Teltow bei Berlin
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    1,447
    Das beide estrichhälften sich nur horizontal bewegen können, aber vertikal sind sie durch die Dübel verbunden.

    https://sweethometeltow.wordpress.co...h-er-ist-drin/
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen