Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel)

Diskutiere Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel) im Forum Darstellung von Bauwerken auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Kfm Angestellter
    Beiträge
    246

    Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-13761336.html

    Der hier im Forum viel genutzte Ruf nach dem Statiker/TWP kommt hier sicher auch gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Der hier im Forum viel genutzte Ruf nach dem Statiker/TWP kommt hier sicher auch gut.
    Nö, das nicht, aber die Frage nach der Bartaufwickelmaschine wird erlaubt sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Informatiker für Systemintegration
    Beiträge
    150
    Wenn das wirklich alles ohne schienen, ohne störende Stahlträger realisiert werden soll... holla die waldfee
    was müssen das für Glasscheiben sein. diese Übertragung, und dann auch noch mit wasser gefüllt... ich schätze mal das wird mindestens 50cm Verbundglas aus entweder TVG oder ESG. ich frage mich ob es irgendwo einen scheibenhersteller gibt der sowas herstellen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Plexiglas, wie es auch für diese rieisgen Aquarien verwendet wird. Das Material hält eine Menge aus.
    Streben bzw. Verstärkungen kann man zusätzlich "im Wasser" anbringen, die sind dann aus der Ferne nicht sichtbar.

    Absturzsicherung dürfte interessant werden.

    Aber es ist ja nur eine "Architekten-Idee".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Kaltenkirchen
    Beruf
    Kfm Angestellter
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Aber es ist ja nur eine "Architekten-Idee".
    naja - Pläne scheinen genehmigt zu sein.

    The developers Ballymore say the pool, which has been granted planning permission, will be entirely transparent and structure free. It is designed by Arup Associates, with specialist input from aquarium designers Reynolds.

    hier findet sich doch bisschen mehr Info als in FAZ: http://www.theguardian.com/money/201...ndons-sky-pool
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ekko123 Beitrag anzeigen
    hier findet sich doch bisschen mehr Info als in FAZ: http://www.theguardian.com/money/201...ndons-sky-pool
    Der Pool überspannt anscheinend eine Strecke von etwa 10-12m, Höhe der Poolwände kann man im Vergleich zum Gebäude (Stockwerk, Fenster) erahnen, da werden auf der "Brücke" wohl um die 100m3 Wasser liegen, zzgl. Konstruktion ergibt das schon ein ordentliches Gewicht. 20cm Wandstärke also noch einmal grob 30to an Gewicht dazu, dann wären wir schon bei 130to, und das bei vorsichtiger Schätzung.

    Na ja, wenn der Architekt Probleme hat, dann kann er seine Fragen ja hier im Forum stellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Online-Staktik ist ja nicht...

    Ich frage mich bei solchen Projekten aber immer, wer da aufgestanden ist und schrie "shut up and take my money"". Wirtschaftlich lässt sich dass doch keinem Investor, einer Eigentümergemeinschaft oder sonst wem erklären. Und Ticketpreise weit jenseits der 100GBP werden das auch nicht amortisieren.

    Dann doch lieber eine 400m lange Wasserrutsche die Einkaufsstraße hinunter. http://m.rp-online.de/nrw/staedte/mo...-vid-1.5338393
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Online-Staktik ist ja nicht...

    Ich frage mich bei solchen Projekten aber immer, wer da aufgestanden ist und schrie "shut up and take my money"". Wirtschaftlich lässt sich dass doch keinem Investor, einer Eigentümergemeinschaft oder sonst wem erklären. Und Ticketpreise weit jenseits der 100GBP werden das auch nicht amortisieren.
    Ach, wenn man die entsprechenden Wohnungen dazu verkauft, dann muss man halt schon etwas mehr bieten als eine bodengleiche Dusche mit Fliesen aus dem Baumarkt. Da ist von Flats für 600.000 GBP aufwärts die Rede, und das Wohnvierteil scheint auch nicht das schlechteste zu sein.

    Residents of the buildings, where flats cost upwards of £602,000, will be able to swim between the two, and recover from their exertions on a sky deck which boasts a spa, summer bar and orangery with views of the Houses of Parliament.
    Ich vermute, dass der Taxifahrer mit Migrationshintergrund bestenfalls von unten zuschauen darf. Es gibt in solchen Metropolen aber genügend kaufkräftige Kunden. Im Vergleich zu einer Wohnung am Cental Park in New York ist das ein echtes Schnäppchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Schon klar, der Wohnungspreis klingt ja fast noch günstig für einen Neubauin London.

    Hier in Mönchengladbach (nicht ganz London) wird gerade ein Baugebiet mit etwa 140 Einheiten vermarktet, da soll ein Penthouse schlappe 800TEUR kosten, die günstigsten Einheiten gibts ab 400 TEUR. Dafür ist es halt nicht London. Ein Pool ist dennoch nicht inklusive, wobei das hätte mal was. Wenn nicht immer die Folgekosten wären...

    Die Kosten für den Pool (in welcher Höhe auch immer) müssen logischerweise irgendwo mit drin sein.

    Ich weiß nicht. Ich bleibe bei der lokalen Rutschbahn am Wochenende.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Informatiker für Systemintegration
    Beiträge
    150
    naja .. da steht ja Wohnungen AB 600.000
    wer weiß wie groß die ist... evtl ist das ja das 1 raum Apartment von 30qm für den Hausmeister?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von toxicmolotow Beitrag anzeigen
    Hier in Mönchengladbach (nicht ganz London) wird gerade ein Baugebiet mit etwa 140 Einheiten vermarktet, da soll ein Penthouse schlappe 800TEUR kosten, die günstigsten Einheiten gibts ab 400 TEUR. Dafür ist es halt nicht London. Ein Pool ist dennoch nicht inklusive, wobei das hätte mal was. Wenn nicht immer die Folgekosten wären...

    Die Kosten für den Pool (in welcher Höhe auch immer) müssen logischerweise irgendwo mit drin sein.
    Investition wird auf die einzelnen Wohnungen umgelegt, und Folgekosten (Wartung, Instandhaltung) zahlt man sowieso jährlich. Wer so eine Wohnung kauft, nutzt auch automatisch den Service der damit verbunden ist, und bezahlt den auch. Dinks oder halt Singles die etwas mehr verdienen als der Durchschnitt, und die sich nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmern wollen. Da wirst Du kaum die 4 köpfige Familie mit Kindern finden.

    Das ist eine Art Mischung zwischen Hotel und Eigentumswohnung, nur dass man halt nicht für jede Übernachtung zahlt. Solche Konzepte funktionieren immer besser, auch Dank unserer sich verändernden Gesellschaft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    NRW
    Beruf
    Sparkassenfachwirt
    Beiträge
    1,473
    Das steht außerfrage... concierge service inklusive. Hier setzt sich das beim Betreuten Wohnen mit ETW so langsam durch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Düren
    Beruf
    techn. Angestellter
    Beiträge
    1,312
    Wo ist das (finanzielle) Problem? In dem Komplex sollen lt. FAZ 2000Wohnungen entstehen, wenn man bei den eh schon nicht sehr preisgünstigen Wohnungen 10k€, Pfund oder sonstwas für den Pool anteilig rechnet, sind das 20Mio nur für den Pool, da sollte was zu machen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Aber es ist ja nur eine "Architekten-Idee".
    ....... mit photoshop ausgeträumt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ideen habe ich auch viele.
    am ende bezahlen will es keiner.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen