Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    RheinMain
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    45

    S....i Hebe-/Schiebeanlage: Defekt oder nur Wartungserfordernis ?

    Moin zusammen,

    habe eine knapp 5 Jahre alte und schwere S....-HebeSchiebeanlage.
    Der bewegliche Flügel hat ca. 3m Länge.
    Deren Hebemechanismus hat mittlerweile ein anderes Verhalten; es knackt einmal beim Anheben, ausserdem ist der Hebel nicht mehr so leichtgängig wie früher.

    Riecht nach Wartungserfordernis (worauf ich allerdings nie hingewiesen worden bin) oder schon nach einem Defekt mit sich anbahnendem Totalversagen.

    Möchte nun den einbauenden Betrieb kontaktieren,
    wie soll ich mich verhalten, um bestenfalls noch auf Gewährleistung pochen zu können ?

    Wie kann ich ggf selber demontieren, prüfen, warten, "abschmieren" ?

    viele Grüße
    Franki
    Geändert von R.B. (27.08.2015 um 07:50 Uhr) Grund: Name entfernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. S....i Hebe-/Schiebeanlage: Defekt oder nur Wartungserfordernis ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Informatiker für Systemintegration
    Beiträge
    150
    hmm... Ingenieur... aber glaubt mechanische Bauteile mit der Belastung eines 3m langen und (vermutlich) >2m hohen Türelements bedarf keiner Wartung?!
    Zumindest Schmiermittel sollte man an die beweglichen Teile machen.

    Gewährleistung wird schwer denke ich. musst ja beweisen, dass der Mangel von Anfang an bestanden hat. und bestimmt steht irgendwo im klein gedruckten, dass die Gewährleistungszeit für solche mechanischen beweglichen Teile kürzer ist, weil Verschleißteile.

    Ist eigentlich nur die Tür 5 jahre alt oder das ganze haus inkl. tür?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2013
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Fenster & Türen / Schreiner
    Beiträge
    28
    Lass den Kundendienst von der Firma kommen und die Türe durchchecken.
    Bezahl es und Fertig.
    Was erwartest du von der Firma?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hebe-schiebe-elemente sind wartungsbedürftig. kostet auch während der gewährleistungszeit. nach ablauf der gewährleistungszeit soll das kostenfrei erfolgen? irgendwie passt die logik nicht - oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Wie kann ich ggf selber demontieren, prüfen, warten, "abschmieren" ?
    Wartungsanleitungen gibt´s bei jedem Fenster-/Beschlaghersteller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    Lausitz
    Beruf
    Schreinermeister
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen

    Riecht nach Wartungserfordernis (worauf ich allerdings nie hingewiesen worden bin) oder schon nach einem Defekt mit sich anbahnendem Totalversagen.

    Möchte nun den einbauenden Betrieb kontaktieren,
    wie soll ich mich verhalten, um bestenfalls noch auf Gewährleistung pochen zu können ?

    Wie kann ich ggf selber demontieren, prüfen, warten, "abschmieren" ?
    Wie kommst denn auf das schmale Brett, dass die einbauende Firma dir das auf Gewährleistung macht?
    Wann warst das letzte Mal mit dem Auto zur Durchsicht und der Meister hat dir anerkennend auf die Schulter geklopft: "Aber klar Herr Inschenör, das geht aufs Haus"

    kopfschüttelnde Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen