Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7

    GU Hebeschiebetür hebt nur eine Seite - [HS] - Fotos vorhanden

    Hallo Zusammen,

    seit gestern Abend lässt sich unsere Schiebetür nicht mehr bzw. sehr schwer schieben . Legt man den Hebel um, hebt sich nur die linke Seite an. Nach meiner Recherche, ist wohl der rechte Rollwagen defekt?
    Kann mir jemand sagen wie man den Flügel herausbekommt. Muss man dafür die ganze obere durchgehende Leiste mit den verdeckten Schrauben abschrauben?






    DSC_0646.JPGDSC_0645.JPGDSC_0644.JPGDSC_0642.JPGDSC_0643.JPGDSC_0641.JPG

    wünsche ein schönes Wochenende
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. GU Hebeschiebetür hebt nur eine Seite - [HS] - Fotos vorhanden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2015
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bautischler; Selbstständig
    Beiträge
    31
    Guten Morgen liebe Studenten....

    Jupp, da wirst du nicht drum herum kommen. In vielen Fällen ist es sogar noch leichter, wenn man auch die Scheibe ausbaut. Dann kann der Flügel ohne große Anstrengungen auf Böcke gelegt werden und die defekten Teile ausgetauscht werden.
    Ich weiß ja nicht wie du handwerklich drauf bist, aber der Austausch des Rollwagens kann mitunter kompliziert sein. Hängt u.a. davon ab, welches System verbaut ist, was genau defekt ist, usw.... Evtl. müssten auch die Verbindungen zu Getriebe getauscht werden.
    Also lieber einen Fachmann dran lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Hier gilt das Motto: "try or die trying" oder besser bis das Teil stirbt. Zu viele schlechte Erfahrungen mit "Fachmännern". Vor paar Monaten, hat die Tür schon mal gebockt, hat sich dann nach Litern von Schmiermitteln wieder gefangen und ihren Dienst verrichtet.
    Schmiert man die Türen oder Wagen denn im allgemeinen? Habe beides gelesen, von, auf jeden Fall regelmäßig schmieren, bis, auf gar keinen Fall schmieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von greentom Beitrag anzeigen
    Vor paar Monaten, hat die Tür schon mal gebockt, hat sich dann nach Litern von Schmiermitteln wieder gefangen und ihren Dienst verrichtet.
    .
    War aber anscheinend nicht von Erfolg gekrönt, denn jetzt scheint sie hinüber zu sein. Hätte man die ursache ergründet warum die Tür gebockt hat, dann würde sie evtl. heute noch funktionieren.

    Wenn es sowieso egal ist ob die Tür stirbt, dann lass sie gleich ersetzen. Spart eine Menge Zeit, Nerven und Geld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    War aber anscheinend nicht von Erfolg gekrönt, denn jetzt scheint sie hinüber zu sein. Hätte man die ursache ergründet warum die Tür gebockt hat, dann würde sie evtl. heute noch funktionieren.

    Wenn es sowieso egal ist ob die Tür stirbt, dann lass sie gleich ersetzen. Spart eine Menge Zeit, Nerven und Geld.
    Sie zeigte die gleichen Symptome wie heute. Lief dann wieder einwandfrei. Hätte also auch einfach weitere 15 Jahre funktionieren können.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    So..wir haben die Tür eben rausgeholt und "repariert".

    Es hatten sich beide (!) Schrauben des Rollwagens gelöst. Eine fiel uns entgegen als wir die Tür anhoben, die andere war verkeilt. Diese hat auch die Schwergängigkeit verursacht. Leider hat die Schraube auch etwas die Führungsschiene beschädigt.

    Unsere Vorgehensweise:

    1. Tür jeweils rechts und links angehoben und einen Spanngurt darunter geschoben.
    2. Gummimatten im Inneren auf dem Boden platziert. Darauf wird die Tür gleich gestellt.
    3. Tür an den Spanngurten angehoben. Zuerst unten aus der Führung nehmen, dann oben. Es musste nichts abgeschraubt werden. Eine dritte und vierte Person befinden sich außen und innen und geben darauf acht, dass die Tür nicht kippt. Tür auf die vorbereitet Gummimatte stellen.
    4. Tür kippen und den Rahmen auf Gummimatten platzieren.
    5. Rollwagen inspizieren und staunen.
    6. Alles schön sauber machen. inkl. Rahmenteile an die man sonst nicht rankommt.
    7. In umgekehrter Reihenfolge die Tür wieder auf die Schiene heben.

    Die Schrauben wurden wieder eingeschraubt und mit Schraubensicherung fixiert.

    Viele Grüße
    Tom

    DSC_0656A.jpgDSC_0654.JPG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Grafenberg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    88
    gut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    559
    Für die Schmierung der Mechanik und Rollen empfehle ich Brunox Waffenpflege, Ballistol funktioniert auch,
    aber den Gestank von Ballistol will niemand in der Wohnung.
    Fett und andere Öle sind zu zäh oder verdunsten zu schnell.

    PS: Saubere Arbeit bei der HST, der Fensterbauer hätte für die Reparatur ordentlich zugelangt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2015
    Ort
    Köln
    Beruf
    Student
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Bauking Beitrag anzeigen
    Für die Schmierung der Mechanik und Rollen empfehle ich Brunox Waffenpflege, Ballistol funktioniert auch,
    aber den Gestank von Ballistol will niemand in der Wohnung.
    Fett und andere Öle sind zu zäh oder verdunsten zu schnell.

    PS: Saubere Arbeit bei der HST, der Fensterbauer hätte für die Reparatur ordentlich zugelangt.
    Danke für die Schmier-Tipps. Es war noch eine Menge Graphit an den Rollwagen und die Tür läuft nun so leicht auf der Schiene, dass man aufpassen muss sie nicht zuzuknallen.
    Im Endeffekt war die ganze Aktion einfacher als gedacht. Ich war Anfangs doch etwas skeptisch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen