Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    09.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3

    Bauwerksabdichtung - Sockelanschluss

    Hallo verehrtes Forum.

    Im Anhang findet sich eine von mir grob skizzierte Darstellung unseres Sockelanschlusses.
    Meine Frage ist, ob der Übergang von Perimeterdämmung zu Styrodur DIN18159 konform ausgeführt ist,
    Bis OK BPL wird das Gebäude noch mit Rabatten umrandet, die mit Kies befüllt werden.

    Name:  Sockelanschluss.jpg
Hits: 672
Größe:  35.1 KB
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bauwerksabdichtung - Sockelanschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    du meinst wahrscheinlich din 18195.

    handelt es sich um etwas bestehendes oder wird noch gebaut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Ich gehe von einem Neubau aus --> also Falsch. Abdichtung hat min. 30 cm hochgezogen zu werden. Angenommen, die Größenverhältnisse stimmen in der Skizze, felhen mindestens 15. Also alles wieder ab, abdichten und alles wieder ran. Da noch aufgefüllt werden soll, fehlt die Abdichtung in voller Höhe. Das steht so nicht in der 18195 sondern afair in der 68800.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3
    @rolf a i b:
    Ja, war ein Zahlendreher. Meinte 18195 .
    Ist bereits so ausgeführt.

    Die OK des Styrodurs über dem Ständer ist ca. 45 cm über der Endhöhe. Um die Bodenplatte ist bereits ca. 3 Meter breit und ca. 50cm tief (d.h. bis 25cm unter UK BPL) die Erde gegen Kies ausgetauscht worden. An der Hauswand soll dann noch, wie bereits erwähnt, eine mit Kies befüllte Umrandung bis zur Endhöhe erstellt werden. Haus ist nicht unterkellert.
    Ist durch das Austauschen der Erde gegen Kies + das zusätzliche Kiesbett an der Hauswand nicht ausreichend gewährleistet, dass das Wasser abfliessen kann?

    Ist eine vertikale Abdichtung in Form von Bitumenanstrichen o.ä. verpflichtend?
    Wie kann in der aktuellen Ausführung die Feuchtigkeit in den Ständer bzw. in die Massivholzwand gelangen?
    Durch das Styrodur oder den Kleber durch diffundieren?


    Falls dem nicht so ist, wie könnte eine korrekte Abdichtung aussehen? Auf die weiche Holzfaser kann doch bestimmt kein Bitumenanstrich flächendeckend aufgetragen werden, wie z.B. bei Ziegelbauten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ Taipan

    Jain! Die 18195 lässt die 15 cm zu, wenn diese das absolut geringste Maß zwischen OK Gelände und OK Abdichtung darstellen und die 68800 lässt die 15 cm bei einem Kiesstreifen zu.

    @ TE

    Sowas lässt man planen (und Planung ist keine Forenaufgabe)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    in einem Haus
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5,673
    Hängst du dann auch das Schild unverlierbar für alle Zeiten alle 2m an die Fassade: Niemals nie nicht Paltten legen oder Dreckanschütten! ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Davon steht nix inne DIN

    So gesehen hast Du recht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    er kann auch ein schild aufstellen. wasser immer eine kehrtwende mit mind. 180° und weg vom haus oder so .........

    @ TE - wenn es so gebaut ist, dann lass es von einem sachverständigen untersuchen. sonst ist das nur ein stochern im dicken nebel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ich verscheuch den nebel - wenigstens a bisserl:
    Zitat Zitat von specialist01 Beitrag anzeigen
    ..Bis OK BPL wird das Gebäude noch mit Rabatten umrandet, die mit Kies befüllt werden.
    noch fragen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Zitat Zitat von mls Beitrag anzeigen
    noch fragen?
    Bauwerksabdichtung wie im Bilderbuch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Kalle88 Beitrag anzeigen
    Bauwerksabdichtung wie im Bilderbuch?
    nö. holzschutz nein danke.
    kein einzelfall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Das war auch maximal ironisch, mls
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2015
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    3
    Ich habe verstanden, dass wohl die Meinung ist, dass die aktuelle Ausführung nicht i.O. ist.
    Erklärungen oder wenigstens den Versuch auf meine konkreten Fragen vermisse ich irgendwie ein Stück weit.
    Zu sagen: taugt nichts ist ok, aber im Endeffekt wüsste ich gerne warum und wie eine korrekte Umsetzung aussehen könnte.

    Für konstruktive Diskussionen, wie ich sie aus anderen Foren kenne, bin ich jederzeit zu haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2013
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdecker/ Kaufmann
    Beiträge
    6,160
    Die konstruktiven Dinge hast du doch schon genannt bekommen? Außerdem ist aus deiner Zeichnung doch ersichtlich wo es mangelt. Du kannst die DIN benennen, bis auf die DIN 68800, weißt also offensichtlich um "was" es geht. Defakto ist der Hinweis von Taipan und Ralf doch schon alles was gesagt werden muss.

    Da das Kind im Brunnen doch schon längst ertrunken ist, ist der Ratschlag von rolf a i b zu beherzigen. Mehr fachliche "Diskussion" braucht es nicht. Es wäre ohnehin keine fachliche Diskussion sondern eine Stunde Erklärbär. Der hat bezgl. des Themas aber schon massiv in diesem Forum gewütet.

    Ich weiß, willst nicht hören und ist maximal unfreundlich - hier aber nun mal Realität. Schimpfen oder SuFu benutzen, wenn dann immer noch Fragen offen sind, dann kann man es ja mal mit einer "Diskussion" versuchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von specialist01 Beitrag anzeigen
    ....wenigstens den Versuch auf meine konkreten Fragen vermisse ich irgendwie ein Stück weit.
    .......
    War das nicht konkret genug?
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    @ TE

    Sowas lässt man planen (und Planung ist keine Forenaufgabe)
    OK - dann noch konkreter:

    Du brauchst eine PLanung für das, was ggf. an Deiner Abdichtung zu ändern ist. Eine solche verbal oder in Form einer Zeichnung zu liefern, ist nicht Sinn dieses Forums noch ist es hier gewollt.
    Allein schon deshalb, weil manches nur in Kenntnis der örtlichen Verhältnisse machbar ist!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen