Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten

Diskutiere Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten im Forum Ausbaugewerke auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2013
    Ort
    Spardorf
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    76

    Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten

    Hallo zusammen,

    bis jetzt war ich mit den Gewerken zufrieden, aber beim Fliesenleger wirds grad anders.
    Leider ist unser Archi (mal wieder) im Urlaub.
    Nach dem ersten Verlegetag war ich ehrlich gesagt erschüttert, ich hatte da andere Erwartungen. Seht selbst:

    liese1.jpg fliese2.jpg fliese3.jpg fliese4.jpg

    Was mir nicht gefällt:

    - teils spürbare Absätze dort wo vier Fliesenecken zusammen kommen (geschätzt 1-2mm).
    - Arbeit ohne Fliesenkreuze, stattdessen mit Pappe, und das auch nur horizontal
    - teils ungleichmäßige Fugenbreiten (kommt auf den Bilder nicht so rüber)
    - Fliesen in den Ecken stoßen teilweise aneinander an
    - Teils gegenläufige Verlegung in ein und der selben Ecke (mal überlappt die Fliese von der linken Wand die von der rechten und umgekehrt).
    - Fliesen gebrochen statt mit Nassschneider geschnitten
    - Fliese zur Decke sichtbar schief zur rechtwinklig benachbarten

    Nachdem ich ihn drauf angesprochen hab, sagt er:

    Fliesen sind gebrannt und wären damit automatisch alle etwas verzogen.
    Mit Nassschneider würden die Schnitte nicht sauberer.
    Das Aneinanderstoßen in den Ecken würde nichts machen, da dürfe eh kein großer Abstand sein da das Silikon auf die Fliesen käme und nicht dazwischen
    Die Wände wären teilweise nicht gerade verputzt gewesen
    In den Ecken würde sowieso alles von Silikon überdeckt, lt. Norm müsse das eh mit Silikon gemacht werden und nicht mit Fugenmaterial

    Das Fliesenformat ist übrigens 26x61.
    Ich selbst habe auch schon zwei Bäder DIY gemacht und wollte es diesmal im Haus schön vom Profi machen lassen.
    Nachdem ich das aber gesehen habe dachte ich - so hätte ich das auch noch hinbekommen.

    Was meint ihr, habe ich zu hohe Erwartungen?
    Macht ein Gutachter Sinn? (der könnte erst am 30.8.).

    Ausgemacht ist dass er das Bad nun noch fertig macht und wir dann entscheiden ob / wie es weiter geht.
    Immerhin hängt da ein Auftrag von insgesamt 31k€ für weitere Teile im Haus dran.
    Mir geht es nicht darum den Preis zu drücken, ich möchte Qualität, die darf auch kosten.


    Gruß, Spardorfer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitte um Beurteilung der Fliesenarbeiten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Sanierer
    Beiträge
    463
    Jo mei, der tägliche Wahnsinn.
    Für Dein Geld darfst Du schon vernünftige Arbeit erwarten.

    Fragen:
    Warum sollen die Fliesen mit Naßschneider geschnitten werden? Steht wo? Vereinbart?
    Die meisten Bruchkanten verschwinden eh in der Ecke, sichtbare Bruchkanten werden nachgeschliffen.
    Bei empfindlichen Glasuren muß der Fliesenleger eben Gefühl walten lassen, hauchzart schneiden, evtl. neues Schneidrad hernehmen.

    Warum soll ein Profi "Fliesenkreuze" verwenden? Das funktioniert vielleicht bei rektifizierten Fliesen, ansonsten nimmt man Keile. Pappe geht natürlich garnicht. Da spreche ich dem "Kollegen" das "Profi" ab.
    Genauso wenn die Fliesen gegenläufig in die Ecken laufen und aneinanderstoßen. Das läßt Sorgfalt beim Messen und Schneiden vermissen. Evtl. hat der Kollege auch einfach nur grausliche Werkzeuge.

    Mäusezähnchen, also Stufen zwischen den Fliesen dürfen bei Verlegung mit Kreuzfuge eigentlich nicht auftreten. Das läßt vermuten das der Kollege einfach mal angefangen hat ohne die Wand voher zu prüfen.

    Verschienden breit geschnittene Fliesen gehen auch gar nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Oberösterreich
    Beruf
    Tragwerksplaner/Statiker
    Beiträge
    76
    Seit wann gehört denn der Silikon AUF die Fliesen? Ich hoffe er wollte da nicht mit dem Daumen anfangen Silikon irgendwohin zu schmieren.

    Fugenkreuze braucht ein Profi nicht, das schon OK so. Aber das Fugenbild sollte dann halt auch passen.

    Fliesen die knirsch aneinanderreihen gehen auch gar nicht.

    Ich würde den Fliesenleger den Rest nur machen lassen wenn er dir im Bad zeigt das er es besser kann, was fraglich ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen