Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58

    Planung Gäste WC

    Hallo,

    mein Rohbau steht und ich bin hin und hergerissen, wie mein Gäste-WC mit Dusche am besten umsetzt. Dusche (90cm sollen es sein) ins Eck und vor das Fenster das WC (wird ziemlich eng) oder alles auf eine Seite (Waschbecken ganz links, WC und Dusche, eckig oder rund?).

    Was denkt ihr is die sinnvollste und beste Lösung, so dass es nicht eng beim aussteigen und Tür öffnen aus der Dusche und auch das WC nicht eingeengt ist?

    Maße 2,88 x 1,76m
    gaeste.JPG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Planung Gäste WC

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Oberursel
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beiträge
    667
    Wir haben einen ähnlichen Grundriss fürs Gäste-WC, ich habe jetzt ad-hoc kein Bild was ich reinstellen könnte, hoffentlich ist das so erstmal verständlich.

    Tür nach oben schieben.
    Vormauer oben inkl Waschbecken nach unten spiegeln.
    Klo sitzt dann ebenfalls auf der (jetzt unteren) Vorwand, ist also um 90Grad gedreht und schaut in den Raum Richtung Dusche.

    Die Dusche haben wir als Bodentiefe Dusche gelöst. Um den Raum nicht zu fluten sind an der Wand oben und rechts zwei Glastüren befestigt. Die werden zur Wand hin eingeklappt. Damit das geht, haben wir oben rechts die rechte Vorwand ausgespart, in der Nische sitzen die Armaturen, der Brausekopf und die Rinne. Die an der oberen Wand befestigte Tür kann dann reinschwenken und steht minimal in der Nische, die Tür an der Vorwand rechts schwenkt dann vor die Nische. Da wo Du die Dusche eingezeichnet hast haben die Fliesen Gefälle in die hintere Ecke.

    So kannst Du den Raum komplett nutzen wenn keiner duscht. Sinnvoll ist das aber nur, wenn Duschen im Gäste-WC relativ selten passiert. Wenn das als Zweitbadezimmer dienen soll würde ich es nicht so lösen wie wir es gelöst haben. Maße bei uns sind (Rohmaße mit Putz. ca 1,60cm breit und ca 1,80/1,85 lang.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    keinen versierten planer an bord?

    die dargestellte objektanordnung ist blödsinn!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928
    Ich verstehe bei den ersten beiden Beiträgen nur Bahnhof.

    Rohbau steht - Raummaße fix...u. nun macht man sich über die Anordnung Gedanken?



    Und dann der Vorschlag....der nichts taugt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    Ja, offen ist lediglich die Positionierung der Sanitärobjekte... Hab im Moment zwei mögliche Varianten im Kopf: einmal die Toilette zwischen Waschbecken und Dusche, da es sowieso nur ein 50-60cm breites Waschbecken sein soll oder eine halbrunde Dusche und die Toilette dort lassen wo sie ist. Mehr möglichkeiten sehe ich im Moment nicht. Aber ich dachte eben, ich setze das ganze mal hier rein, ob jemand eine bessere Idee hat oder weiß, wie es am sinnvollsten ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen

    die dargestellte objektanordnung ist blödsinn!
    Ich halte eher solche Aussagen für Blödsinn!
    Die Varianten sind endlich u. diese ist eine davon.

    Wir hatten in unserer Mietwohnung genau DIESE u. der Raum war noch ca. 1 m kürzer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    um einen meter kürzer?!

    schön immer wieder diese vergleiche.
    nein, ich bau nun kein eigenheim, eigentlich
    war es in der mietwohnung doch auch so gemütlich,
    ich bau mir meine mietwohnung.

    nur mal so als anmerkung: mich würde es total
    annerven meine frische klamotten jedesmal auf der
    kloschüssel ablegen zu müssen, wenn ich duschen gehen möchte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2015
    Ort
    Süden
    Beruf
    Wirtschaftsingenieur
    Beiträge
    124
    Ist es im Gesamtkontext möglich die Tür unten (Richtung Garderobe) zu versetzen? Dann könntest Du z.B. die linke Seite komplett für die Dusche nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,928
    Zitat Zitat von Baumal Beitrag anzeigen
    um einen meter kürzer?!

    schön immer wieder diese vergleiche.
    nein, ich bau nun kein eigenheim, eigentlich
    war es in der mietwohnung doch auch so gemütlich,
    ich bau mir meine mietwohnung.

    nur mal so als anmerkung: mich würde es total
    annerven meine frische klamotten jedesmal auf der
    kloschüssel ablegen zu müssen, wenn ich duschen gehen möchte.

    Jawohl...
    Habe gerade mal in den Unterlagen nachgesehen... 1,70 x 1,56 m...
    ..und haben es sogar überlebt...

    Dann schieb halt das Waschbecken weiter nach vorne u. man hat bis zur Dusche Platz für die Klamotten oder...
    zusätzlich noch Dusche weiter nach vorne u. WC dahinter, dann ist eine Wand komplett frei für Klamotten oder, oder, oder...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    Also es ist ja nur ein Gästebad, in dem vermutlich sehr selten geduscht wird, bzw nur wenn mal mehrere gleichzeitig Duschen müssen. Die Idee mit der Tür verschieben klingt gut, müsste ich allerdings meine Mauer wieder raushauen, dass will ich natürlich vermeiden Zudem sind die Elektrorohre schon drin.

    Wo ich aber immer noch das Fragezeichen sehe, ist die Anordnung...

    Möglichkeit 1: Alles auf eine Wandseite (Waschbecken, WC, Dusche)
    Möglichkeit 2: Wie auf dem Bild oben, wobei die Toilette etwas erdrückt wird oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    aus meiner berufserfahrung kann ich dir nur
    sagen, (ich habe schon einige gästekloduschen gesehen)
    lass es bleiben, vor allem wenn die dusche sehr selten genutzt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von spiderstar Beitrag anzeigen
    Also es ist ja nur ein Gästebad...
    .....gästebad? der war gut....
    auf einem campingplatz habe ich mehr platz zu duschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    SteveMartok
    Gast
    Dese Duschen nutzt kein Mensch!
    Abgesehen davon, was genau ist denn an der Anordnung der Objekte so mies?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Obertraubling
    Beruf
    IT
    Beiträge
    58
    Mies ist, dass die Toilette nur knapp 70cm hat, wenn sie vor dem Fester platziert ist.
    @Steve: Ich wäre jetzt froh, wenn ich mehr als 1 Dusche hätte, natürlich nutzt man sie seltener, aber wenn man mal mit der ganzen Familie wo eingeladen ist, dann ist es schon praktisch

    Aber hab das mal in einem Onlineplaner probiert und so denke ich siehts doch räumlich gut aus und alles hätte Platz:
    gaestebad.JPG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Vorwandinstallation beachten, dafür gehen auch schnell mal 20cm ab. Dann Bewegungsflächen berücksichtigen, bei einem WC min. 20cm seitlich, besser 30cm, und vor dem WC 120cm.

    Für die Dusche sollte man daran denken, dass man auch irgendwie in die Dusche kommen muss, ohne Verrenkungen.

    Insgesamt ist der Plan in #14 in meinen Augen stimmiger als die Anordnung im Eingangsbeitrag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen